1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

Diskutiere 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi! Ich will bei meinem Auto einen Kondensator-Dimmer für die Fußraumbeleuchtung einbauen. Tür auf - LEDs werden über einen Zeitraum von ca. 5...

  1. #1 CivicAndre, 06.06.2007
    CivicAndre

    CivicAndre Guest

    Hi!
    Ich will bei meinem Auto einen Kondensator-Dimmer für die Fußraumbeleuchtung einbauen. Tür auf - LEDs werden über einen Zeitraum von ca. 5 sec. eingeblendet. Tür zu - LEDs werden in der selben Zeit wieder ausgeblendet.
    Bevor ich drauf los bei Konrad einkaufe und drauf los löte, wollte ich mir die Meinungen von ein Paar Experten (euch) einholen.
    Folgendes habe ich mir vorgestellt.

    [​IMG]

    Dabei will ich einen verstellbaren Widerstand R verwenden, so dass ich die Dimmerzeit einstellen kann.
    Ungefäre LED Angaben: R = 470 Ohm, I = 20 mA, Umax = 3,6 V
    Dabei sollen die LEDs parallel geschaltet werden.

    Den Kondensator will ich berechnen mit C = Rges/T

    T = 3 x t, t = 5 s -> T = 15

    Rges = 470 Ohm + R

    Wie groß wähle ich R??? Damit es am Anfang nicht den Kondensator durchflitscht.
    Sagen wir, ich wähle einen verstellbaren Widerstand R mit 10 bis 30 Ohm. So, 10 Ohm, damit ergibt sich Rges = 480 Ohm und C = 32 müF (sind es müF oder mF??).

    Würde sowas funktionieren oder hat jemand eine bessere Idee? Wenn es funktioniert, wie viele LEDs kann ich damit ansteuern? Wenn meine Berechnung von Rges richtig ist, dann egal wie viele, oder?
    Danke schon mal für eure Antworten!!
    MfG

    PS:
    Die Formeln, die ich Verwendet habe stammen aus einem Elektrik-Praktikum an der FH.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 06.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Ich gehe mal von einer weißen LED mit einer Durchlaß-Spannung von 4V aus.
    Bei richtig dimensioniertem Elko passiert nach dem Einschalten die ersten 1...3 Sekunden nichts. Dann hat der Elko 4,...V erreicht und liegt über der Durchlaß-Spannung der LED; Strom beginnt zu fließen, die LED fängt an zu leuchten.
    Durch den Widerstand setzt dann die Strombegrenzung ein; sonst würde ab 4V der LED-Strom sehr stark ansteigen bis zur Zerstörung.

    Beim Ausschalten leuchtet die LED noch 0,5 Sekunden, weil der Elko ziemlich schnell von 4,...V unter 4V kommt und die LED dann nicht mehr leuchtet.

    Schau mal meine LED-Infos an, besonders unter "LED-Betriebsspannung / -Betriebsstrom".
    Dann überdenke mal die ganze Sache. Ohne Transistor geht es nicht.
     
  4. #3 CivicAndre, 06.06.2007
    CivicAndre

    CivicAndre Guest

    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Würde denn sowas hier funktionieren?

    [​IMG]

    Wenn ja, wie berechne ich die Komponenten?
     
  5. #4 kalledom, 06.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Ich berechne immer "über den Daumen gepeilt" und probiere es aus.
    Deine Schaltung ist fast richtig. Die beiden Widerstände bilden jedoch einen Spannungsteiler, der nicht erwünscht ist. Es sollte möglichst der 'gesamte Weg' von 0...12V für die LED bzw. zum Aufladen des Elkos genutzt werden. Der Emitter bleibt 0,7V unter den 12V (Basis-Emitter-Strecke), 4V braucht die LED, damit sie überhaupt leuchtet. Somit steht eine 'Strecke' von 4,0V bis 11,3V zu Verfügung.
    Die LED am Emitter benötigt noch einen Strombegrenzungs-Widerstand, an dem 11,3V - 4,0V = 7,3V abfallen. Bei einem LED-Strom von 20mA ergibt sich ein Widerstand von R = U / I = 7,3V / 0,02A = 365Ohm -> 330 oder 390 Ohm.
    R2 war für rote LED's mit 20mA Led-Strom berechnet.
    Probier eine der beiden folgenden Schaltungen aus.
    Beachte den Tür-Kontakt, ob der Masse oder Plus schaltet.
    Die Entladung des Elkos erfolgt bei geöffnetem Kontakt über den Basis-Strom :-)
    LED's in Reihe schalten ist bei weißen LED's schlecht, weil sonst beim Einschalten '2 * 4V lang' nichts passiert, bis nämlich der Elko auf 8,7V aufgeladen ist.
     

    Anhänge:

  6. #5 CivicAndre, 06.06.2007
    CivicAndre

    CivicAndre Guest

    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Danke sehr! Hab ein Paar Fragen an dich.

    Wozu ist die Sperrdiode da?
    Was bedeutet 47k bei R1?
    Würde in Schaltung 1, wenn der Schalter offen ist, der Kondensator nicht einfach voll geladen bleiben, weil er somit über den Emitter geerdet ist?

    Danke nochmals!

    PS:
    Ich will blaue LEDs verbauen.
     
  7. #6 kalledom, 06.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Wo siehst Du in der Schaltung eine Sperrdiode ?

    47k steht für 47 Kilo-Ohm, 560 für 560 Ohm. 4k7 wäre 4,7 Kilo-Ohm, 1M = 1 Mega-Ohm, 4M7 = 4,7 Mega-Ohm.

    Wenn der Schalter offen ist, wird der Kondensator über Basis ... Emitter ... R2 ... LED1 entladen (Basisstrom). Außerdem hat jeder Kondensator einen Leckstrom, genau wie eine Batterie, die von ganz alleine leer wird.
    Du solltest die Bezeichnung der blauen LED wissen, damit Du das Datenblatt dazu laden kannst. Aus dem Datenblatt kannst Du dann ersehen, wie hoch die Durchlaß-Spannung (Uf) ist und welcher Strom maximal fließen darf.

    Klick mal in meiner Signatur auf "mehr..." und schau Dir einige Seiten (oder alle) an.
     
  8. #7 CivicAndre, 20.06.2007
    CivicAndre

    CivicAndre Guest

    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Hi! Bin im Moment zwar im Prüfungsstress, hab aber jetzt mal mit dem Programm Electronics Workbench die von dir vorgeschlagenen Schaltungen mal ausprobiert. Klappt nicht wirklich, aber siehe selbst.

    [​IMG]

    Was habe ich falsch gemacht?
     
  9. #8 kalledom, 20.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Mit dem Schalter schaltest Du ja alles komplett ab !
    Schau noch mal auf meinen Schaltplan, wo der Collektor des Transistors angeschlossen ist.
    Ich habe es mit WorkBench genau so aufgebaut und es funktioniert.
    Das Voltmeter muß an den Emitter, sonst mißt Du nur die LED-Durchlaßspannung und die hört bei 1,?? V auf !
     
  10. #9 CivicAndre, 21.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2007
    CivicAndre

    CivicAndre Guest

    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Irgendwie entlädt sich der Kondensator nicht...
     
  11. #10 trekmann, 21.06.2007
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: 12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

    Hallo,

    also ich habe grade ein Konzeptionelles Problem, aber ähhhh Kondensator und Gleichspannung? Ich kann mich da jetzt auch irren aber ein Kondesator ist für eine Gleichspannung ein unendlich hoher Widerstand. Also wie sollte da sich überhaupt was tun ?

    MFg MArcell
     
Thema:

12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator

Die Seite wird geladen...

12V Gleichstrom LED Dimmer mittels Kondensator - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverluste Gleichstrom 5V und 12V und gemeinsamer Ground

    Leitungsverluste Gleichstrom 5V und 12V und gemeinsamer Ground: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine sehr einfache Frage, die ich mir aber leider nicht erklären kann. Ich habe bei mir im Haus für...
  2. Ladeausgleich 12V Gleichstrom

    Ladeausgleich 12V Gleichstrom: Hallo Ich als Neuling habe eine frage. Ist es kostengünstig möglich ein Relais bei 13,5V einzuschalten und bei 12,8V auszuschalten?...
  3. 12V Gleichstrom Motor mit Drehzahlregler regeln klappt nicht

    12V Gleichstrom Motor mit Drehzahlregler regeln klappt nicht: Hallo zusammen, ich habe mir folgende Teile besorgt: Netzeil: DC Regulated power Supply...
  4. 12V Halogenlicht-Trafo an einen 12V Gleichstrom Motor anschlisen

    12V Halogenlicht-Trafo an einen 12V Gleichstrom Motor anschlisen: Hallo ich habe 12V und 12-24V Gleichstrohm Motore beide sind Regelbahr, kan ich dise über einen Halogen Licht-Trafo (12V) anschlisen und stufenlos...
  5. Wende-Steuerung für 12V/Gleichstrom Motor

    Wende-Steuerung für 12V/Gleichstrom Motor: Hallo zusammen, kann mir jemand von euch sagen was ich für eine Steuerung benötige, um einen 12V/Gleichstrom Motor im rechts bzw. links herum...