1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

230V im Telefonkabel?

Diskutiere 230V im Telefonkabel? im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Forum, ich habe ein mittlerweile überflüssiges 4-adriges Telefonkabel in meiner Wohnung liegen und möchte dies nun zur Regelung der...

  1. usa

    usa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe ein mittlerweile überflüssiges 4-adriges Telefonkabel in meiner Wohnung liegen und möchte dies nun zur Regelung der Fußbodenheizung nutzen. Leider nutzt diese Regelung 230V. Es fließen nur geringe Ströme (Raumthermostat und Stellmotor brauchen < 3W). Kann man es riskieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 08.01.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: 230V im Telefonkabel?

    Nein, auf keinen Fall! :eek: Da die Isolation der Telefonkabel nicht für 230V ausgelegt ist!
     
  4. #3 august72, 08.01.2010
    august72

    august72 Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: 230V im Telefonkabel?

    > Nein, auf keinen Fall! :eek: Da die Isolation der Telefonkabel nicht für 230V ausgelegt ist!

    Bei uns wollte ein Elektriker (Fachbetrieb) auch einmal den Steuereingang eines digitalen Stromzählers (Umschaltung HT/NT) mit einer Klingelleitung an die zugehörige Schaltuhr anklemmen. Der hat nicht lange für uns gearbeitet... so was kann ganz böse enden.
     
  5. #4 servicetechniker, 08.01.2010
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: 230V im Telefonkabel?

    230V auf das Telefonkabel ist nicht zulässig. Wie sehen denn deine örtlichkeiten dort aus evtl kann man was mit 24V oder 12 V lösen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: 230V im Telefonkabel?

    Hallo
    Ich kenne den Aufbau bei dir nicht. Aber evtl. kannst du in den Kasten mit den Antrieben für die Ventile einen Klingeltrafo und ein Relais einbauen. Die Raumthermostate gehen meißt auch mit kleinspannung.
     
  7. #6 august72, 08.01.2010
    august72

    august72 Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: 230V im Telefonkabel?

    > Ich kenne den Aufbau bei dir nicht. Aber evtl. kannst du in den Kasten mit den Antrieben für
    > die Ventile einen Klingeltrafo und ein Relais einbauen. Die Raumthermostate gehen meißt
    > auch mit kleinspannung.

    Ich bastel zwar auch gerne, aber das würde ich nicht riskieren wollen. Schon allein wegen eventueller Gewährleistungsansprüche an den Hersteller würde ich das nach Anleitung verkabeln.
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: 230V im Telefonkabel?

    Von Basteln war auch nicht die Rede!

    Der Trafo muss natürlich in ein geeignetes Gehäuse, und auch die Thermostate und Ventile nimmt man damnn in der 24V ausführung, damit die thermische Rückführung auch funktioniert.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: 230V im Telefonkabel?

    Basteln ist 230V auf Telefonkabel.
    Also bei den Fußbodenheizungen, die ich kenne, gibt es irgendwo einen in die Wand eingelassenen Blechkasten in dem die Ventile und die zugehörigen Ventilantriebe sitzen. dort hinein geht eine 230V Zuleitung. Wenn ich dort hinen ein Aufputzverteiler 4TE setze, einen Klingeltrafo und ein Installationsrelais einbaue, mit dem die Antriebe geschaltet werden, hat das mit Bastelei nichts zu tun. Wenn man dann noch, der Einfachheit wegen, einen Elektronischen Thermostat mit Batterie verwendet und damit über das Telefonkabel mit der Kleinspannung vom Klingeltrafo das Relais steuert, sollte das funktionieren und alle Vorschriften erfüllt sein. Alternativ kann man es auch mit Funkgesteuerten Heizkörperantrieben versuchen. Die Frage ist nur ob die Funksignale den Weg in den Blechkasten finden.
     
  10. #9 servicetechniker, 09.01.2010
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: 230V im Telefonkabel?

    relais brauchst du auch nicht da es auch stellantriebe mit 24V gibt
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: 230V im Telefonkabel?

    Ich nahm an, die Stellantriebe sind schon vorhanden. Außerdem kenne ich die Anzahl der Antiebe nicht so das dann evtl. der Trafo zu klein ist oder der Leitungsquerschnitt der Telefonleitung nicht reicht.
     
Thema:

230V im Telefonkabel?

Die Seite wird geladen...

230V im Telefonkabel? - Ähnliche Themen

  1. FSR61NP -230V

    FSR61NP -230V: Hallo zusammen, Ich muss meine Deckenleuchte über 2 Funkttaster und Empfänger schalten und habe dazu mir einen fsr61np zugelegt und 2 ft4f-rw. Der...
  2. 230v Kondensatormotor

    230v Kondensatormotor: Hi. Habe hier einen 2.2kw 230v KondensatorMotor aus einem Spalter. Beim Anschalten brummt und dreht minimal und dann fliegt die Sicherung....
  3. 230V Ventilator Drehrichtung ändern?

    230V Ventilator Drehrichtung ändern?: Hallo, ich möchte gerne die Drehrichtung von einem Ventilator ändern. Weiß aber leider nicht wie. Habe mal die Anschlüsse Fotografiert. Wäre echt...
  4. Torantrieb von 24V DC auf 230V AC

    Torantrieb von 24V DC auf 230V AC: Hallo liebe Gemeinde, ich habe einen alten Garagentorantrieb von westfalia gekauft und habe ihn mit einer Kontruktion an unser Schiebetor...
  5. Welche Steckdose für Schweissgerät 230V?

    Welche Steckdose für Schweissgerät 230V?: Hallo, mein Schweißgerät benötigt 230V. Nach Montage eines Schukosteckers funktionierte es, aber nach wenigen Minuten löst der LS aus....