1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

Diskutiere 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss Vielen vielen Dank für all Eure Antworten. Ich habe nun den Lüfter entsprechend angeschlossen und es...

  1. #11 mira2008, 12.12.2009
    mira2008

    mira2008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Vielen vielen Dank für all Eure Antworten. Ich habe nun den Lüfter entsprechend angeschlossen und es funktioniert. Da dies ein Hochleistungslüfter ist, verstehe ich nun auch den damaligen Wunsch des nicht mehr auffindbaren Kunden nach einem Drehzahlregler - so ein Lüfter habe ich noch nie gesehen/erlebt. Die Power, das ist gewaltig. Da wir seit einigen Wochen diesen ominösen Kunden nicht mehr erreichen, ein Verkauf dieses Lüfters wohl äusserst schwierig ist, da es effektiv eine Kundenbestellung war, dachten wir uns, unser Lager damit zu belüften. Doch mit dieser Power ist das nicht möglich, auch der Lärm ist als ob ein Kampfflugzeug startet.

    Daher: was ist zu tun um einen Umrichter anzuschliessen? Elektriker? Oder ist das auch etwas, was man (ich) selbst machen kann? Was benötige ich dazu?
    Ich habe schon Drehzahlregler gesehen, jedoch für 220V und nicht für 380V - ist das ein riesiger Unterschied?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    9
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Hallo,

    die Drehzahlsteuerung/Regelung für Lüfter ist in der Industrie "Gang und Gäbe" und wir im allgemeinen mit Frequenzumrichtern bewerkstelligt .

    Das hat mit einem Drehzahlsteller für 230 V wenig zu tun und ist bestimmt auch nicht das was man unter "sehr preiswert" versteht.

    Der "Selbsteinbau " ist für einen absoluten Laien eher nicht anzuraten.
     
  4. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Wenn du einen Motor auf dem steht Stern/Dreieck 400/230 V im 400V Netz in Dreieck anschließt, ist er im Eimer. So ein Motor hat wie Anni schon sagte bei 400V in Stern angeschlossen auch die volle Leistung.
     
  5. Luyao

    Luyao Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Selbst das hast du nicht begriffen, Stern bedeutet, daß du bei eingelegter Sternbrücke Drehstrom an U1, V1, W1 legen kannst. Stern / Dreieck bedeutet, daß du die Brücken bei Direktanlauf auf Dreieck ändern kannst, dann liegen die einzelnen Wicklungen an 380V.

    >>>So ein Motor hat wie Anni schon gesagt bei 400V in Stern angeschlossen, auch die volle Leistung<<<
    Genau das hatte ich schon gesagt!
    Merkwürdiges, unqualifiziertes Forum!
     
  6. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Hallo
    Ich glaube du hast etwas nicht begriffen. Wenn du einen Motor hast wo auf dem Typenschild Stern /Dreieck 400/230V steht, dann kannst du ihn in einem 230V Drehstromnetz in Dreieckschaltung betreiben im 400V Netz aber nur in Stern. Wenn auf dem Motor Stern/Dreieck 700/400V steht, dann kannst du ihn im 400V Netz in Dreieck betreiben oder Stern/Dreickschaltung anwenden.
     
  7. Luyao

    Luyao Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Das steht ja nun mal nicht auf dem Typenschild, sondern es gibt die Angabe 380V Stern,
    oder die Angabe Stern / Dreieck 380V.
    Denk mal über dein Halbwissen nach!
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.059
    Zustimmungen:
    34
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Hallo
    Schau mal hier:
    Stern-Dreieck-Schaltung ? Wikipedia

    Du kannst scrollen bis "Anwendungsbedingungen"
    Wenn du mir dann noch nicht glaubst, kann ich dir am Montag Fotos von 50 Motortypenschildern machen.
     
  9. #18 cabellehro, 13.12.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Hallo @alle Interessenten,

    bei der kleinen Nenn- (Bemessungs-) Leistung kommt ein YD-Anlauf wohl
    nicht in Frage ! Also Anschluss: 380V Stern !
    Würde man dennoch die Wicklungen anschließen in 380 V Dreieck, würden
    wegen der hohen Stromaufnahme die Wicklungen verbrennen.

    cabellehro
     
  10. #19 motorstromer, 26.02.2011
    motorstromer

    motorstromer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Vermutlich lässt sich dieser Motor stufenlos nur über einen Frequenzumformer regeln. Doch der Motor muss dafür geeignet sein, da es bei veränderter Frequenz zu einer Erwärmung des Motors kommen kann. Alternativ kann dieser Motor wohl auch mit einem 6-Stufen-Trafo Stufentrafos - Ventilatoren - Deckenventilatoren - Infrarotheizstrahler | CasaFangeregelt werden, der jedoch für die Maximallast ausgelegt sein muss. Sonst schmort der durch.
    Und bitte Eigenkühlfunktion des Motors beachten - d.h. Mindestdrehzahl nicht unterschreiben ...
    Gruß
    motorstromer
     
  11. #20 Drehstromer, 27.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: 380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss

    Hallo,

    ich würde den Motor nicht mit solch einem Trafo regeln. Die Drezhal eines Asynchronmotors hängt von der Frequenz der Spannung ab, die im Ständer des Motors abfällt. Die Frequenz bestimmt nämlich die Geschwindigkeit des Drehfeldes und somit die Drehzahl des Läufers, also der Motorwelle.

    Wenn du nun im Belasteten Zustand nur die Spannung mit einem Trafo oder ähnlichem regelst, dann bekommst du ein großes Probelm.

    Der Motor zieht dann einen Strom der momentane Leistung des Motor / Anliegende Spannung ist.

    Auf Deutsch: Der Motor zieht wegen der zu geringen Spannung und gleicher Belastung viel mehr Strom! Dies würde den Motor je nach Belastung früher oder später zerstören.

    Die Spannung darf nur verkleinert werden, wenn auch die Frequnez der Spannung verkleinert wird, und genaus das macht der Frequenzumrichter. Große Frequenz, hohe Spannung, kleine Frequenz, niedrige Spannung... Jede Frequenz hat eine Spannung die "gesund" für den Motor ist, das hängt mit den Wechselstromwiderständen zusammen, ist allerdings nicht so wichtig zu verstehen, du musst nur wissen, dass man nie nur die Frequenz oder nur die Spannung ändern darf, das geht schief...

    Einzige Möglichkeit: Frequenzumrichter

    MfG

    Drehstromer
     
Thema:

380V/ 50Hz/ 3Phasen Motoranschluss