1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt

Diskutiere Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo. Ich habe folgende Installation geplant. Die Teile der Altinstallation (1,5mm²) lasse ich mit 10 A absichern (Man weiß ja nie, welche...

  1. #1 Bluecat, 08.03.2011
    Bluecat

    Bluecat Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe folgende Installation geplant.

    Die Teile der Altinstallation (1,5mm²) lasse ich mit 10 A absichern (Man weiß ja nie, welche Verlegeart wirklich in irgendwelchen dunklen Ecken gemacht ist oder wie gut die Klemmen noch sind)
    Die Neuinstallation in 1,5mm² lasse ich mit 13A absichern
    Die Neuen Leitungen in 2,5mm² lasse ich mit 16A absichern.


    Ist doch ok, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt

    10A wuerde ich nicht nehmen sondern auch hier 13A. Wenn da ne schlechte Klemmstelle ist, schmort die auch bei 10A durch. Es ist ja nicht so das bei einer 10A Sicherung diese bei 9.99A noch hällt und bei 10.01 ausloest. Die Sicherungen sind sowiso ueber einen gewissen Zeitraum zimlich ueberlastbar.

    Grundsaetzlich ist das so aber ok. Natuerlich muss man dann konkret noch den Spannungsfall beachten sowie minimalen und maximalen Kurzschlussstrom, Haeufung etc...

    gruss
     
  4. #3 Strippentod, 08.03.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt

    Kommt ganz drauf an, wie brue schon sagt.(Länge,Häufung, Verlegeart, Last,...)
    Nen Stromkreis mit ner geschalteten Steckdose beispielsweise würde ich max. mit 10 A absichern (Max. Schaltstrom übern Schalter)

    Was die lockeren Klemmstellen angeht, Ein E-Check nach so einem Umbau ist sowieso empfohlen. Dieser beinhaltet u.a. auch die Sichtprüfung, Nachziehen der Klemmstellen, Schleifenwiederstands,- ISOmessung, ect. Da sollten derartige Mängel sowieso ans Licht kommen und wären dann zu beseitigen.
     
Thema:

Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt

Die Seite wird geladen...

Absicherung von Stromkreisen und Leitungsquerschnitt - Ähnliche Themen

  1. Absicherung von Leistungskabeln

    Absicherung von Leistungskabeln: Hallo, ist es erlaubt eine Starkstromanlage über 4Kabel mit 4 Sicherungstrennern mit je 3 Phasen zu versorgen (12 Sicherungen)? wer kann helfen,...
  2. Absicherung von einphasig genutzer 5-Draht-Leitung

    Absicherung von einphasig genutzer 5-Draht-Leitung: Hallo zusammen Für meinen Herd habe ich eine 5x2,5 Leitung verlegt. Da wir nur eine Phase im Haus haben, habe ich mir gedacht, dass ich 2...
  3. Absicherung von Steuertrafos

    Absicherung von Steuertrafos: Hallo, ich möchte zu Bastel- und Experimentierzwecken drei Steuertrafos betreiben: 1. 400V/230V AC; primär 1,25A (einphasig); sekundär 2,2A 2....
  4. Absicherung von Kabeln

    Absicherung von Kabeln: Hallo ! Habe hier folgenden Streitfall: Wie muß man Kabel absichern, wenn das angeschlossene Betriebsmittel/Gerät bereits intern gegen...
  5. gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer

    gemeinsame Absicherung von Herd und Durchlauferhitzer: Liebe Fachleute, ich habe in meiner Küche ein Problem mit dem Warmwasser. Z.Zt. haben wir ein 5 Ltr. Untertischgerät installiert. Da wir keine...