1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkus für Funkgeräte und Handlampen

Diskutiere Akkus für Funkgeräte und Handlampen im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo kennt sich hier zufällig jemand mit Akkus aus??? Ich meine Akkus die bei der Feuerwehr in Funkgeräten und Handlampen sind. Gruß Laserman

  1. #1 Laserman, 16.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    kennt sich hier zufällig jemand mit Akkus aus???

    Ich meine Akkus die bei der Feuerwehr in Funkgeräten und Handlampen sind.

    Gruß
    Laserman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Hallo
    Woher soll hier einer wissen, was für Handlampen ihr verwendet und welche Akkus drin sind?
     
  4. #3 Laserman, 17.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Entschuldigung!

    Ich hätte mich wohl genauer ausdrücken sollen.

    Wie pflege ich Akkus die selten gebraucht werden? Selten heißt alle zwei Monate.
    NiCd und NiMH Akkus,
    wenn sie gebraucht werden dann müssen sie voll aufgeladen sein.

    Gruß
     
  5. #4 kalledom, 18.03.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Hallo,
    wenn der Ladestrom ca. 1/10 der Akku-Kapazität beträgt, werden Akkus schonend geladen und danken es durch längere Lebensdauer.
    Halbwegs vernünftige Ladegeräte schalten nach einer ca. 12...15-stündigen Ladung auf Erhaltungsladung, also auf einen sehr kleinen Ladestrom um.
    Die Akkus sollten hin und wieder mal richtig entladen werden, jedoch nicht tief-entladen, das mögen sie nicht.
    Ständiges Auf- und Überladen mögen Akkus auch nicht.
     
  6. #5 Laserman, 18.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Okay,

    ein Beispiel...

    NiCd Akku/ 7,2V/ 600mAh

    Ich habe ein Ladegerät wo ich die Parameter selber programmierren muß.

    1/10 wären dann ja 60mAh Ladestrom!

    Wieviel Zellen hat der Akku?
    Wie hoch kann ich die Ladeschlußspannung programmieren?
    Wie hoch kann ich die Entladeschlußspannung programmieren?

    Gruß
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    7
    Ni/cd oder Ni/MH Akkus werden nicht nach der Ladeschlußspannung geladen, sondern nach dem -Delta/U _verfahren. siehe: Ladeverfahren ? Wikipedia
     
  8. #7 Laserman, 19.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Okay,

    aber wie kommst Du auf sieben:confused:

    Gruß
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Kopfrechnen 6 . Muß natürlich 6 heißen.
     
  10. #9 Günther, 21.03.2010
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    ... also: NiCd-Akkus sollten eine Entladespannung von 0,9V pro Zelle nicht unterschreiten. Eine maximale Ladespannung anzugeben, funktioniert nicht recht, weil diese kein Kriterium ist, wie voll der Akku ist. Lade deine Akkus also so, wie Karl-Heinz es vorgeschlagen hat: um die 14 Stunden mit 1/10 der Nennkapazität. Bei 2000 mAh also mit 200 mA . . .
     
  11. #10 Laserman, 21.03.2010
    Laserman

    Laserman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Akkus für Funkgeräte und Handlampen

    Vielen Dank allerseits.

    Ist es mit NiMH Akkus genau so ??

    Gruß
     
Thema:

Akkus für Funkgeräte und Handlampen

Die Seite wird geladen...

Akkus für Funkgeräte und Handlampen - Ähnliche Themen

  1. Für Akkus mit höherer Kapazität- anderes Ladegerät?

    Für Akkus mit höherer Kapazität- anderes Ladegerät?: Hallo. Ich habe den Eindruck, dass man Akkus (z.B. AA oder AAA) mit Angabe von 2100 mAh nicht in allen Ladegeräten richtig laden kann (trotz 24...
  2. Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes

    Neue Akkus für den Elektroroller meines Sohnes: Hallo ihr Lieben! Mein Sohn hat so einen billigen 120W Elektroroller aus der Bucht: E-Scooter CE Elektroscooter Elektro Roller mit Sitz 16km/h...
  3. 2 Akkuschrauber synchronisieren(für Parallellauf elektrisch verbinden) - wie?

    2 Akkuschrauber synchronisieren(für Parallellauf elektrisch verbinden) - wie?: Hallo zusammen, ist es möglich, zwei Akkuschrauber(Makita 12 Volt) an eine gemeinsame Stromquelle anzuschließen und für Parallellauf(je eine...
  4. Laderegler für Ni-MH oder Li-Mg Akkus selbstbauen

    Laderegler für Ni-MH oder Li-Mg Akkus selbstbauen: He Leute, für mein Projekt "Solar-Mobil" brauch ich jetz nen laderegle, welcher das Akku im Modell läd. Allderdings will Ich keine Bleiakkus...
  5. Laderegler für Ni-MH oder Li-Mg Akkus selbstbauen

    Laderegler für Ni-MH oder Li-Mg Akkus selbstbauen: He Leute, für mein Projekt "Solar-Mobil" brauch ich jetz nen laderegle, welcher das Akku im Modell läd. Allderdings will Ich keine Bleiakkus...