1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

Diskutiere Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe ! im Alarmanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo. Ich bin neu hier. Gemä´dem fall, dass ich hier im richtigen Forum bind,denke ich , dass das Thema hier gut aufgehoben ist. Zur...

  1. #1 Mr_X_oO, 12.03.2011
    Mr_X_oO

    Mr_X_oO Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.


    Ich bin neu hier.

    Gemä´dem fall, dass ich hier im richtigen Forum bind,denke ich , dass das Thema hier gut aufgehoben ist.

    Zur kleine Info. Ich kenn mich net wirklich net mit Elektrik und so nen Krams aus. Bin auch net so der Freund von Strom.

    Aber ich hab folgendes Problem.

    Ich hab ein "kleines" Hobby, was mitlerweile guten Wert besitzt und mein halbes Leben bestimmt.
    Dieses Hobby stehn im ehemaligen Kuhstall ( Zu info. Ich wohne auf nem alten Bauernhof, aber ist so kein Bauernhof mehr, sondern Firmengelände)
    In dem alten Stall gehn schonmal Leute von der Firma ein und aus. Und gennerell ist immer relativ reger Kundenbetrieb bei uns aufem Hof. Das heißt, jemand , der sich etwas außkennt bei uns, und weis , was in der Halle steht, könnte auf Böse gedanken kommen.

    Tagsüber mache ich mir da keine Sorgen, weil bei uns viele Mitarbeiter aufem Platz sind, die schon Jahre lang bei uns arbeiten und denen kann man 100% vertrauen. Vondaher ist Tagsüber genug Schutz da.

    Das Problem ist Nachts.

    Wir wohnen , ich sags mal auf gut deutsch, am Arsch der Welt. Und im Wohnhaus krieg ich nicht mit, was im Stall abgeht, also Nachts über.


    Da ich mir da immer mehr und mehr Sorgen mache , muss ne Lösung her,
    die ich als "Nicht-Elektroniker" umsetzten kann.

    Und zwar schwebt mir da was relativ einfaches vor. Ich muss nur eine kleine Ecke des Stalls absichern.
    Dazu wollte ich einen simplen und einfachen Bewegungssensor nehmen , der mit einer Alarmanlage, bzw einfach einem "Lauten-Ton-Ausspucker" gekoppelt ist, der im Wohnhaus untergebracht ist.

    Funktionsweise: Einbrecher betritt den Stall. Einbrecher will böse sachen machen, Bewegungssensor springt an, ohne das er was merkt, Sensor setzt Alarmanlage in gang,aber so, dass der Einbrecher immer noch nichts merkt, ich werde wach, und kann dem netten Herren auf meiner Art "hallo sagen"


    Dazu hab ich mir gedacht, das ich sowas , getarnt in meinem Stall aufstelle, aber immer noch so, dass er alles nötige abdeckt
    http://www.conrad.de/ce/de/product/610721/ZWISCHENSTECKER-MIT-BEWEGUNGSSCHALTER/0801050&ref=list;jsessionid=1F6774BDEC2B696CA4C653EA0BCC8012.ASTPCCP3
    von da aus geht der Strom weiter zur Alarmanlage.


    Aber da ist schon der Knackpunkt, und da setzten meine Fragen an.


    Generrel : Ist die Grundidee gut? Oder gibt es da sogar noch was einfacheres/besseres/günstigeres?

    Dann: Ist es möglich, dass der Sensor ein Signal per Funk weitergibt, sodass ich die Alarmanlange net per Kabel über ne weite Strecke mit Strom speisen muss

    Wenn es mit dem Funk nicht geht: Gibts ne einfache , billige Signalhupe oder so, die nen doofen Steckdosenstecker hat, die einfach nur an die Steckdose angeschlossen werden muss, damit sie "tuuuut" macht?


    Gibts generell noch andere Vorschläge?


    Also es muss einfach nur unaufällig sein, und wenn der "Alarm " los geht, darf der Dieb davon nichts mit kriegen und ich muss davon Nachts wach werden.




    Wäre net , wenn ihr einem Nicht-Elektroniker helfen könntet.


    Ich denke, das ist genug info und bedanke mich für jede Hilfe

    (An die Admins: Wenn das Thema hier net richtig ist m dann verschiebt es doch bitte in den richtigen Bereich! [​IMG] )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 13.03.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Hallo,
    was Du benötigst ist eine Funk-Alarmanlage mit einem Funk-Bewegungsmelder wie z.B. Conrad Best.-Nr.: 751473 - 62 ( Funk-Alarmanlage mit Funk-Bewegungsmelder Frequenz 433.92 MHz Reichweite (max.) (im Freifeld) 60 m im Conrad Online Shop ).
    Knackpunkt ist mit 60m auf freiem Feld die Reichweite.
    Dein Link funktioniert nicht; bei Conrad muß man unter dem Bild auf "Link auf diesen Artikel »" klicken und den dann angezeigten Link kopieren.
     
  4. #3 kurtisane, 13.03.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Hallo !
    Was ist aber wenn gar niemand am alten Bauernhof anwesend ist ?
    Gibt es eine Telefonanlage im Haupthaus u. auch eine Kabelmässige Verbindung zum Nebengebäude ?
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Hallo
    Also das mit dem Bewegungsmelder würde ich mir gut überlegen. Wenn du 2x pro Monat aus dem Bett geholt wirst, weil der Marder oder die Katze ihren Rundgang durch den Stall macht, ist der Spaß vorbei. Ich würde das eher mit Tür und Fensterkontakten machen. Wenn deine Lieblinge zu groß fürs Fenster sind, kannst du die Fensterkontakte auch weglassen.
     
  6. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Ausserdem halte ich nicht viel davon einen stillen Alarm einzurichten. Wenn du wirklich einen Einbrecher ueberraschst kann das boese folgen haben...

    gruss
     
  7. #6 Mr_X_oO, 13.03.2011
    Mr_X_oO

    Mr_X_oO Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    böse folgen für ihn, ja...

    Aber Türen und Fenstern zu sichern, halte ich für eeeeetwas aufwendig, sind ja net gerade wenig in dem Stall...

    Und Ratten und so rennen da net wirklich Rum. Der Bauernhof ist ja nicht mehr "im Betrieb" .... also nix mehr mit Kühen oder sonst was...

    Und lieber einmal Nachts zu viel Aufgestanden, als nie aufgestanden und sich dann wundern , wenn was fehlt....

    Der Link da oben sieht schon ganz interessant aus !

    Ist halt nur die frage , ob das Funksignal durch die Mauern hier geht... Mal schaun. Ich denke , ich werd das ding Kaufen.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Hallo
    Ich sprach nicht von Ratten sondern von Marder oder Katze und die leben sogar in der Großstadt und erst recht im ländlichen Raum.
     
  9. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Was willst du machen? Den Gewehrlauf auf ihn richten?

    Das ist Job der Polizei...
    gruss
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Träum weiter. Wenn ich nachts die Polizei rufe, und die von ihrem Stützpunkt sofort aufbrechen, sind die in 30min bei mir. Wenn die aber irgendwo am anderen Kreisende sind, brauchen die 1 1/2 Stunden. In der Zeit ist die Beute in Tchechien oder Polen.
     
  11. #10 Maschinist, 20.03.2011
    Maschinist

    Maschinist Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

    Es ist die Frage... Ich habe auch die Befürchtung mit der Miezi und den Mardern....

    Ein grob skizzierter Bauplan wäre denke ich recht hilfreich.

    Es wäre vielleicht auch sinnvoll jenachdem wie verwinkelt das ist, einen Bewegungsmelder IN den Stall zu bauen, damit der sich quasi rührt, sobald sich im Stall etwas bewegt.

    Auserdem würde ich den Bewegungssensor nicht mit Tag/Nacht funktion ansteuern, sondern über eine Zeitschaltuhr. das ist verlässlicher und genauer. Sonst geht im Winter auch die Anlage los.

    Von stillem Alarm ist gar nichts zu halten. Das kann schneller ins Auge gehen als man denk. Manche Leute reagieren vielleicht... Unvorhergesehen in einer solchen Situation :Hammer:

    Da wäre evtl. über eine Sirene mit einem 400 Watt Halogenstrahler nachzudenken. einfach für das Schrekmoment. Es gibt da solche.. wie will man sagen... Das funktioniert wie ne Feuerwehrsirene... motor dreht sich und bringt luft in schwingung :)

    Das ganze ist dann natürlich so zu schalten, das man es auch abschalten kann und es sich nach meinetwegen 2h von selbst wieder aktiviert

    so, denkanstroß gegeben ;)
     
Thema:

Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe !

Die Seite wird geladen...

Alarmanlage für Scheune, brauche dazu Hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Stromversorgung für Alarmanlage

    Stromversorgung für Alarmanlage: Hallo und guten Tag, ich bin ein Neuling, ich möchte eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für meine Alarmanlage realisieren. Die Anlage läuft...
  2. Alarmanlage für Einfamilienhaus

    Alarmanlage für Einfamilienhaus: Hallo zusammen, ich les bereits seit ein paar Tagen die Berichte hier im Forum, trotzdem hab ich noch einige Fragen. In unser Haus wurde vor ca....
  3. Alarmanlage für Wohnmobil

    Alarmanlage für Wohnmobil: Hallo,<br><br>ich möchte in unser Wohnmobil eine einfache Alarmanlage einbauen und habe mir mit meinen seit 30+ Jahren eingerosteten...
  4. Alarmanlage für Modellhaus

    Alarmanlage für Modellhaus: Hey an alle :) Ich bin neu hier und such dringend nach einem Rat. Also ich habe folgendes Problem: Ich muss für die Schule ein Fachwerkhaus...
  5. 230V Einspeisung für eine Alarmanlage

    230V Einspeisung für eine Alarmanlage: Kürzlich hatte ich an einer Alarmanlage zu arbeiten, deren Komponenten in 4 separaten Gehäusen mit je einer eigenen 230V-Einspeisung untergebracht...