Altbau Elektrik erneuern

Diskutiere Altbau Elektrik erneuern im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte auf der rechten Seite. Jetzt möchten wir die linke Seite des Hauses kaufen. Das Haus ist Baujahr 1940 und in...

  1. #1 mda2306, 07.06.2019
    mda2306

    mda2306 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte auf der rechten Seite. Jetzt möchten wir die linke Seite des Hauses kaufen. Das Haus ist Baujahr 1940 und in einen sehr guten Zustand innen wie Außen, die gesamte Elektrik ist veraltet und soll komplett erneuert werden. Die Wohnraumfläche beträgt 85 Quadratmeter, installiert werden nur Licht und Steckdosenkreise sowie ein E-Herd.
    Im Keller ist ein alter Hausanschlusskasten mit NH 00 Sicherungen, auf Drehstrom ausgelegt und an der rechten Seite die zusätzliche 1x16mm² Erdung. Zum Sicherungskasten mit Drehstromzähler ist eine 4x16mm² Leitung, ca 6 Meter lang, gelegt die auch so bleiben soll da 5x16 nicht in den HAK passt. Die Zählertafel wir durch eine neue mit einem Zähler und Verteilerfeld ersetzt. Das ganze wird mit 63 A im HAK und mit einem SLS 35A abgesichert, so ist es mit dem EVU abgesprochen. Nach Fertigstellung wird die Anlage durch einen Fachbetrieb abgenommen und von ihm verplombt, die Anlage ist nicht noch betriebsbereit.
    Jetzt meine Frage: ich möchte auf einen ÜSS verzichten, der Elektriker sagt das soll ich entscheiden. Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.682
    Zustimmungen:
    120
    Würde ich perönlich auch,
    Aber die Din sowieso schreibt das vor.
    Wichtiger ist, was sagt die Gebäude-. Versicherung?

    Gruß Gert
     
  4. #3 mda2306, 07.06.2019
    mda2306

    mda2306 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gert,
    schreiben die das vor?, sonst müsste ja im Vertrag stehen dass ÜSS gefordert wird. OK, wenn es eine Neuanmeldung durch den EVU schauen die nach ob er eingabaut ist, auch so ein Blödsinn ist das mit dem APZ, da blicken die Versorger auch nicht durch.

    Gruß
    Manfred
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.682
    Zustimmungen:
    120
    Da hilft nur, mit dem EVU und dem Installateur gemeinsam sprechen. Den Versicherer ggf. mit ins Boot holen.

    Gruß Gert
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.682
    Zustimmungen:
    120
    Früher gabs mal EVZ (Endverzweiger),
    APL ( Anschlußpunkt Linientechnik),
    HÜP ( Haus oder Haupt-Übergabepunkt),
    Jetzt noch den "APZ".

    Wenn mein EVU das haben wollen würde, sollen die das vom EVZ zum APZ selber installieren, aber nicht über meinen Telefonanschluß.

    Gruß Gert
     
  7. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    36
    Und schon gar nicht über mein Internet.

    Lutz
     
  8. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    36
    Das klappt auch mit einer 5adrigen Leitung. Die gnge Ader wird als PE nach aussen geführt und auf den rausgeführten PEN Bolzen geschraubt. Der vorhandene Anschluss am Bolzen wird ersetzt und an der neuen HES/PAS angeschlossen. Die Adern kann man ggf. auf einen Kabelschuh pressen/schrauben.

    Lutz
     
  9. #8 Strippe-HH, 08.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.938
    Zustimmungen:
    96
    Wie soll das denn gehen?
    Und was für Bolzen?
    Wenn der alte HAK einen 5-Polgen Anschluss nicht zulässt weil die entsprechenden Möglichkeiten fehlen dann erfolgt die nächste Aufteilung von PE und N im UAR des neuen Zählerschranks und das ist nach wie vor noch zulässig.
    Ein ÜSS ist zwar seit 2018 vorgeschrieben aber ohne Fundamenterdung ist der praktisch witzlos
    Es sei denn man macht eine Tiefenerdung außerhalb des Gebäudes.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Rockylangohr, 08.06.2019
    Rockylangohr

    Rockylangohr Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    wie Strippe-HH richtigerweise erwähnt, ist die Vorraussetzung für einen wirkungsvollen
    ÜSS eine optimale Fundamenterdung.
    Wenn diese vorhanden ist, würde ich auf jeden Fall einen Blitzschutz einbauen lassen.
    Davon abgesehen, egal ob es nun Pflicht ist oder nicht, einen Überspannungsschutz
    zu errichten, wenn es um die Sicherheit und den Schutz im Eigenheim geht, sollte
    man da nicht sparen.
    Da die Zahl der elektronischen Geräte im täglichen Gebrauch auch immer mehr zunimmt,
    macht es Sinn diese vor empfindlichen Überspannungen zu schützen.
    Klar kann man jetzt sagen, das zahlt doch die Versicherung.
    Jedoch kann dann das Gerät nicht nur einfach kaputt gehen, sondern womöglich in Brand
    geraten und das gesamte Haus steht plötzlich in Flammen.
    Natürlich gibt es keinen 100% Schutz gegen Überspannungsschäden, aber mit einem
    effektiven ÜSS in der Hauptzuleitung hat man schon einen wirklich guten Schutz.
    Die bekannte Mehrfachsteckdose mit ÜSS allein reicht nicht, die schützt lediglich
    gegen geringe Überspannungen, ist aber als zusätzlichen Schutz sinnvoll.

    Interessant und auch nicht so kostspielig sind z.B. die neuen Kombiableiter von Hager.
    So einer wird direkt im Zählerschrank auf die Sammelschienen montiert und mit der
    HES verbunden.
    Dieser Kombiableiter beinhaltet schon alle 3 Überspannungstypen 1-3.

    Wichtig ist natürlich eine ordnungsgemäße bzw. fachgerechte Installation aller ÜSS Komponenten
    nach den neuesten Regeln der Technik!

    Gruß Rockylangohr
     
  12. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    36
    Ich lade später mal ein Bild von unseren HAK hoch dann siehst Du den Bolzen.

    Lutz
     
Thema:

Altbau Elektrik erneuern

Die Seite wird geladen...

Altbau Elektrik erneuern - Ähnliche Themen

  1. Aufbau UV im Altbau 1955

    Aufbau UV im Altbau 1955: Hallo zusammen, ich würde gerne in meinem Bungalow von 1955 neue Leitungen verlegen und bei der Gelegenheit die UV neu machen, das Anschlusskabel...
  2. Alte Kaiser Deckenleuchte (50er/60er) im Altbau anschließen

    Alte Kaiser Deckenleuchte (50er/60er) im Altbau anschließen: Hallo liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich habe mir eine 50er/60er-Jahre Kaiser Deckenleuchte gekauft. Ich habe schon einige...
  3. Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen

    Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen: Hallo alle zusammen, ich wohne in einem alten Haus,leider ist die Elektronik dem entsprechend und ich vermute mal dass hier viel selber gebastelt...
  4. Steckdose anschließen in Altbau

    Steckdose anschließen in Altbau: Guten Abend. Ich würde gerne eine neue Aufputz Steckdose in meiner Küche anschließen. Jedoch sind dort 5 Kabel vorhanden. Gelb/Grün als...
  5. Altbau Zählertafel mit Nullung erneuern am besten in einen Neuen Schrank

    Altbau Zählertafel mit Nullung erneuern am besten in einen Neuen Schrank: [IMG] Hallo bin neu hier Mein name ist Lukas komme Aus BW, Heidelberg Lohnt es sich weil diese sicherungen sind recht alt Altbau Zählertafel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden