Alten Schleifringläufer als Generator verwenden?

Diskutiere Alten Schleifringläufer als Generator verwenden? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Das ist ja schon mal sehr gut, das es auch pos. Erfahrungwerte gibt!!! Zum Schleifringläufer selbst... Ist bei mir wohl noch etwas anders. Die...

  1. Newman

    Newman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schon mal sehr gut, das es auch pos. Erfahrungwerte gibt!!!

    Zum Schleifringläufer selbst... Ist bei mir wohl noch etwas anders. Die Klemmenbezeichnungen des Rotors lauten u, v und x/y!!! Das lässt darauf schließen, das der Rotor nur ZWEI Wicklungen hat, mit Mittelanzapfung...
    Hier gibts mal ne Erklärung dazu.
    [​IMG]
    (Was mich jetzt irritiert ist die Bildliche Darstellung der Rotorwicklungen in 120/240°Winkel. Ich hoffe, die liegen in 90° zueinander, und es ist nur das Bild zu dargestellt.)

    In nem anderen Forum habe ich das Thema übrigens auch angesprochen, da war sogar die Rede davon, das an den Schleifringen nur ein Regelwiderstand angeschlossen werden müsse?!?! Also die Meinungen gehen hier in der Tat auseinander.

    @bigdie, Hast du noch in Erinnerung, welche Leistungsangaben der Elektromotor hatte? Konnte man Stromaufnahme im Motorbetrieb mit der Stromabgabe im Generatorbetrieb 1:1 vergleichen, oder war der Wirkungsgrad im Generatorbetrieb geringer?
    Wie seit ihr auf die LKW-Lima (24-28V) gekommen? Einfach durch austesten, oder hat da wer gerechnet?
    Wenn ich deine Daten mal überschlägig durchrechne, wären das 1,2kW Erregerleistung für ca. 7,2 kW "Ertrag".
    Wenn mein Motor im Idealfall 2,2kW "Ertrag" bringen würde/könnte, müsste ich, basierend auf der Rechnung, mit ca. 370W Erregerleistung rechnen...
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.268
    Zustimmungen:
    670
    Keine Ahnung, aber im Prinzip sollte das annähernd gleich sein. Wobei die Leistungsangaben bei einem Motor die entnehmbare mech. Leistung an der Welle darstellt. Die aufgenommene Wirkleistung ist um den Wirkungsgrad höher und der Blindstrom kommt auch noch dazu. Wenn du also einen 5 kW Motor hast, und entnimmst 5kW elektrische Leistung ist die Wicklung noch lange nicht ausgereizt. Ist dann eher die Frage, ob die Welle noch mehr Drehmoment verkraftet.
    Ob es machbar ist, weis ich nicht, aber die beste Lösung wäre den Rotor umwickeln zu lassen also viel mehr Windungen mit dünnerem Draht. Dann braucht man viel weniger Strom um ein vergleichbares Magnetfeld zu erzeugen. Aber ob der Aufwand lohnt, weis ich nicht
     
  4. Newman

    Newman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ne, da stimmt der Kostennutzenfaktor nich mehr. Was das Drehmoment angeht, denke ich, ist das Ding unkaputtbar. Damals wurden Gehäusestärken und Wellendurchmesser nicht berechnet und auf minimale Kosten optimiert, sondern da wurde grob übern Daumen gepeilt, und der Wert verdoppelt. Viel mehr sorgen machen mir da die Gleitlager, die bei zu hohen Riemenspannungen schnell das Zeitliche segnen könnten, sowie die ausgetrocknete Ölpapierisolierung der Wicklungen.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.268
    Zustimmungen:
    670
    Denke das nicht, auch damals hat man gespart, weil Material teuer war. Heute sind die Wellen zwar etwas dünner bei gleichem Drehmoment, allerdings ist auch der Stahl ein Anderer.
    Gleitlager dürfen halt nie trocken laufen und damit das Öl überall ist, wurden da auch Kanäle reingeschabt. Sollte man vorher schon mal auseinander nehmen und evtl Rost entfernen
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.073
    Zustimmungen:
    333
    Da müsste man mal gucken, ob und wie man den Rotor betreiben kann.

    DC- Einspeisung auf den Rotor führt nME zu einem elypsoiden Drehfeld.

    Was wird das Ergebnis sein:

    215 V AC . Außenleiterspannung. Ob die nun im Stern oder im Dreieck verkettet sind, ist zunächst egal.

    Aus den 3 mal 215 Volt kann man ggf. ein 3 mal 230 Volt machen. Aber kein 3 mal 400 Volt.

    Also Statorspannung 215 (230) V im Dreieck.

    Gruß Gert
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.268
    Zustimmungen:
    670
    Ist bei jedem Drehstrommotor so. Hast immer einen Nord und 2 Südpole oder umgekehrt im Drehfeld. Warum sollte das an der Stelle stören. Darfst nur nicht beide Rotorwicklungen in Reihe schalten sondern an X/Y z.B den + und die beiden anderen Enden Brücken und Minus drauf
     
  8. Newman

    Newman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    "Also 400V brauch ich nicht..." Ich hab hier keine Drehstromgeräte, bei mir läuft alles mit Wechselstrom, und dafür wären die 3 x 215/230V ausreichend.
    Was mir jetzt nur Fragen aufwirft...Gelten die auf dem Motor angegebenen Spannungen in Stern oder Dreieck? Weil grundsätzlich liegt mir an der Sternschaltung mehr,... Der Sicherheit wegen. (TN-S-Netz)
     
  9. #58 Allstromer, 30.03.2022
    Allstromer

    Allstromer Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    81
    Richtig

    Der Läufer muss nach dem Anlegen einer Erregerspannung (DC) ein axial ausgerichtetes Magnetfeld generieren.
    Also N und S muß sich in 180° zur Welle befinden.
    Warum?
    Drehzahl 1500 1/min = 25 1/sec.
    Polzahl Motor = 4 = 2 Polpaare
    25 x 2 = 50 Hz.

    Welches Feld(er) der Läufer nach DC Bestromung tatsächlich generiert?

    Redest du vom Motorbetrieb als Schleifringläufer?

    Tja, da stimmt was nicht!
    Wo ein Nordpol ist, ist auch immer ein Südpol.

    Allstromer
     
  10. Newman

    Newman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Nein, tatsächlich vom Generatorbetrieb! Die Aussage/Vermutung war, das sich durch den drehenden Rotor nen Wirbelstrom bildet, der durch den Regelwiderstand am Rotor ein immer größeres Magnetfeld entwickelt, (Wie beim Kurzschlussläufer) und dadurch Strom am Stator raus kommt, der über den Regelwiderstand am Rotor sogar noch einstellbar ist. so die Theorie.[/QUOTE]

    Das is auch meine Info... nen Magnet mit drei Pole wäre der Physik glaube neu...
     
  11. Newman

    Newman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Schön, das die Zeit für das Edit nur 10 Min. beträgt, so kann ich jetzt alles nochmal tippen.

    Ne, mein Vorhaben ist jetzt, am Wochenende den Motor als solches mal als Motor laufen zu lassen. Mangels haushaltsübliches Drehfeld werde ich mich hier der Steinmetzschaltung bedienen, wenn ich nen 150µF-Kondensator finde. sollte Pi x Daumen bei 2,2kW passen.

    Wenn das passt, wurde mir empfohlen, am Rotor u+v und x/y nen Labornetzteil mit 30V anzuschließen, und den Strom langsam zu erhöhen. Wenn dieser dann nicht mehr steigt, wäre der Leerlaufstrombedarf ermittelt, woran man dann den Laststrombedarf errechnen könne. So die Theorie...

    Und wenn ich jetzt mal weiter "spinne"... Wenn beim Motor unter 2,2kW Last (Lässt sich ja messen) Strom X am Rotor benötigt wird, müsste ja der selbe Strom benötigt werden, um bei mech. Antrieb 2,2kW Elektrische Last nutzen zu können... Oder denk ich da falsch?

    MFG Andy
     
Thema:

Alten Schleifringläufer als Generator verwenden?

Die Seite wird geladen...

Alten Schleifringläufer als Generator verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Ventilator Zeitgesteuert ausschalten

    Ventilator Zeitgesteuert ausschalten: Hallo, ich habe in meinem Bad einen Ventilator den ich mit einen Schalter manuell ein- und ausschalte. Funktioniert sehr gut, insbesondere wenn...
  2. Neubau EFH - Installationszone nicht eingehalten oder Unterverteilung

    Neubau EFH - Installationszone nicht eingehalten oder Unterverteilung: Hallo zusammen, ich bin neu hier in dem Forum und hätte auch gleich mal eine Frage an euch. Wir bauen ein EFH über 2 Etagen und die Zwischendecke...
  3. Backofen - Sicherung fliegt nach Einschalten

    Backofen - Sicherung fliegt nach Einschalten: Hallo zusammen, habe mir letzte Woche eine Backofen-Herd-Kombination von Bosch gekauft. Habe den Backofen mit einem Elektroniker angeschlossen....
  4. Per Funk Phase ausschalten

    Per Funk Phase ausschalten: Hallo an die aktiven Kollegen, ich wollte fragen ob für Unterputz Abzweigdosen ein Funkschalter oder Relai gibt, die ich eventuell mit mein Handy...
  5. Linearantrieb automatisch umschalten

    Linearantrieb automatisch umschalten: Hallo zusammen! Ich habe hier einen 12 V Linearantrieb, den ich gerne ansteuern möchte. Dabei soll er, nachdem dieser an die Stromversorgung...