1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anordnung im Netzwerkschrank

Diskutiere Anordnung im Netzwerkschrank im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich habe mir die Rittal Flatbox mit 12HE und 600mm Tiefe zugelegt. Zudem habe ich von Rutenbeck zwei 24er Patchfelder mit Universalmodulen....

  1. della

    della Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir die Rittal Flatbox mit 12HE und 600mm Tiefe zugelegt.
    Zudem habe ich von Rutenbeck zwei 24er Patchfelder mit Universalmodulen.
    Später soll ein 24Port Switch eingesetzt werden, zudem ist ein Server (4HE) geplant.
    Bevor ich die Leitung verlege und anschließe interessiert mich, was ich beim Aufbau des Wandgehäuses beachten sollte.
    Wie sollte die Anordnung im Schrank aussehen. Die Leitungen, ca. 36 x CAT7, werden von unten in den Wandschrank geführt. Eine Kabel-Reserveschlaufe möchte ich an der Rückwand auch behalten. Sollte ich die Patchfelder ganz nach oben setzen und den Switch darunter? Oder sollte ich die Patchfelder nach unten setzen und den Switch darüber. Dann würde nach oben der restliche Platz vorhanden sein. Die Flatbox hat oben und an der Seite Lüftungseinlässe. In welcher Reiehefolge sollte die Anordnung aussehen. Rangierpanel (1HE) sollen auch verwendet werden. Hat jemand Erfahrung bzw kann mir Vor- und Nachteile bei der Anordnung sagen?
    Zudem soll, wenn Platz noch vorhanden ist, ein Geräteboden montiert werden.
    Wo montiert man sinnvollerweise 19 Zoll Steckdosenleiste? Nach ninten ganz oben oder vielleicht Vorderseite ganz nach unten?
    Die Erdungsschiene ist sicherlich hinten besser aufgehoben,oder?

    Vielleicht kann mir jemand Tips geben oder vielleicht erzählen, wie er es selber umgesetzt hat.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 18.09.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Anordnung im Netzwerkschrank

    Wo was eingebaut wird ist so ziemlich ansichtssache.

    Wenn ich ein Schrank aufbaue orientiere ich mich an der Hardware, was genutzt wird und wofür.

    90% aller Schränke sind jedoch

    Patchfelder oben
    1-2 LeerHE
    Switch


    Bei einem Schrank der Netzwer und Telefon beinhaltet lege Ich z.B Netzwerk oben u Tel unten auf Patchfelder und dazu Modulträger und keine "festen" Patchfelder.


    Die Steckdose sollte man so einbauen das man rankommt und nicht erst suchen muss.

    Kabelbinder sollte man vermeiden bei den reserve Schlaufen.. bekommt man so schlecht ab :) wenn man mal was rausziehen will. Ich nehm immer Klettbänder, die schneiden auch nicht in die Isolierung wenn man mal etwas zieht.
    Was auch gerne vergessen wird ist den Schrank und die Hardware zu erden was teilweise schwere schäden verursachen kann

    Bei einen shcweren Swicht baue ich meisst immer ne Ablage unter den untersten Switch, so aknn er ausgebaut werden ohne das er runter fällt beim lösen.. die dinger von z.B Cisco haben schon gewicht :)

    Mfg Dierk
     
  4. #3 servicetechniker, 19.09.2009
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Anordnung im Netzwerkschrank

    also ich würde die Leitungen Raumweise anschließen und ne anständige Liste wo welche Dose ist. Für Telefon und Netzwerk würde ich dann verschiedene Farben der Patchkabel nehmen. Wir machen es so Blau Telefon, Gelb Netzwerk, Grün Maschinen
     
  5. della

    della Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anordnung im Netzwerkschrank

    Danke schon mal für die Antworten.
    Klettbänder anstatt Kabelbinder ist sicherlich eine sehr gute Idee.
    Ich habe zwei 24er Modulträger und Universalmodule von Rutenbeck, also kein normales Patchfeld. Zudem möchte ich der Ordnung wegen Rangierpanel benutzen.
    Mich interessiert eher wie und warum andere eine bestimmte Anordnung gewählt haben. Also ob Patchfel oben oder unten usw...
    Setzt man die Steckerleiste sinnvollerweise nach unten vorn, um besser etwas Stecker zu können? Was muss für einen späteren Servereinbau (4HE) bedacht werden? Sollte ich jetzt bereits zusätzliche Profilschienen anbauen?
    Sicherlich ist die Anordnung geschmacksache und abhängig von den Komponenten. Aber ich würde mich übr diverse Vorschläge freuen um mir so ein besseres Bild machen zu können, um meine Entscheidung besser abzuwägen. Vielleicht habe noch irgendetwas nicht bedacht, worüber ich mich in Zukunft ärgern würde.
    Eine raumweise Anordnung und gute Beschriftung ist auch Pflicht :-) Telefon und Netzwerk farblich zu trennen ist sehr sinnvoll, aber bei mir ist Telefon (noch) nicht von Bedeutung.

    Danke und Gruß...
     
  6. #5 Kaffeeruler, 19.09.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Anordnung im Netzwerkschrank

    Erdung

    Kennzeichung

    Temperaturen beachten, wenn darin der Server stehen soll bei nur 12 HE wird mollig warm. Evtl wären zusätzliche Lüfter für den Schrank sinnvoll

    Steckdose mit überspannungsschutz und natürlich sep FI sowie Sicherung für die ausfallsicherheit


    Mit den Modulpatchfeld hast du auf jeden fall eine gute wahl getroffen.


    Zwischen Server u Switch würde ich jedoch, je nach bauform schauen das ich ausreichend luft dazwischen bekommen. Es kann auch sein das wie schon gesagt aufgrund des eigengewichtes evtl zusatzschienen von Vorteil sind .


    Wie gesagt, es gibt kein 100% Netzwerkschrank... ägern wird man sich immer ein wenig darüber ( so gehts mir immer, aber ich muss auch öfters daran zu ändern was in deinem fall wohl selten passieren wird )
    Die Verwendung unterschiedlicher Farben hat servicetechniker ja auch schon angesprochen denn auch die findet man immer häufiger und sind zum " guten Ton " in der Strukturierten verkabelung geworden. Obs nun Hardware bedingt od auch räumlich genutzt wird kommt auf das Netz an. Bei uns sind bestimmte Stecker/ Ports sogar verschlossen und lassen sich ohne Schlüssel nicht ziehen

    Evtl, wenn du es mal in betracht gezogen hast und später IP Telefone nutzen willst wäre ein kauf eines POE Switches ratsam um die Spannungsversorgung der Telefone über das Netzwerk zu machen, spart Steckdosen die man eh nie hat. Es gibt aber auch " preiswerte " POE Patchpannel von z.B Panduit die mann einfach dazwischen hängen kann


    Je nachdem was du vor hast sollte evtl. auch eine USV eingeplant werden... Ob nun Online oder OFFline USV.
    Der Vorteil der Online USV liegt darin das ich ein u.a gefiltertes Netz habe, sie schnellere umschaltzeiten haben da direkt über die Akkus gefahren wird. oftmals zu finden vor wichtigen Rechnern, Problemnetzen z.B Industrie und Servern

    Nachteil, der Wirkungsgrad ist gringer als bei den Offline USV´s. Diese findet man überall dort wo es nicht zwangsläufig um den Schutz der Hardware gehen muss und sie sind preiswert

    Die 3te Variante, Hybrid USV´s sind ralativ wenig verbreitet

    Wir haben z.B bei uns auch einen Teil der Netzwerkknoten über USV gespeisst sodas ich bei Stromausfall ne Message bekomme und ca 15min Zeit habe das Netz wieder zu holen ohne einen totalen ausfall in einigen bereichen. Ebenso wie auch eine Temp. überwachung.

    Aber all dieses kommt sicherlich nicht in betracht für deine zwecke

    So auf anhieb würde ich die Patchfelder oben
    2 HE frei ( falls nochein Patchfel, POE feld kommt muss mann nicht umbauen ), dann Switch
    und ganz unten dann den Server setzen


    Mfg Dierk
     
Thema:

Anordnung im Netzwerkschrank

Die Seite wird geladen...

Anordnung im Netzwerkschrank - Ähnliche Themen

  1. Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten

    Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten: Werden die Sicherungen immer nach Ampere angeordnet, oder können die auch durcheinander sein? Meistens sieht man ja zuerst den Herd, dann die...
  2. Erdung eines Netzwerkschrankes

    Erdung eines Netzwerkschrankes: Hallo, hab die Frage schonmal in einer Diskussion mit eingebracht, wurde aber nicht beantwortet,bin gerade bei der Netzwerkinstallation, habe für...
  3. Netzwerkschrank

    Netzwerkschrank: Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe bei der Auswahl eines Netzwerkschranks. Die Installation in unserem Neubau schreitet voran. Inzwischen kommen...