1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anschaltung Motorradradio

Diskutiere Anschaltung Motorradradio im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo erstmal. Da ich gern beim Motorradfahren Musik höre, wollte ich mir folgendes Radio für mein Mopped bauen. Mini-Stereo-RDS-Radio-Modul...

  1. #1 koboldfan, 19.01.2009
    koboldfan

    koboldfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.
    Da ich gern beim Motorradfahren Musik höre, wollte ich mir folgendes Radio für mein Mopped bauen.

    Mini-Stereo-RDS-Radio-Modul RDS 100, Komplettbausatz | ELV-Elektronik

    Um die Speicherung der Sender zu halten muss ich es an die Batterie anschließen.

    Damit ich aber nicht vergesse es auszuschalten, wollte ich den ON/OFF Taster mit dem Tagfahrlicht koppeln.

    Ich habe folgendes Problem, der Taster des Radios schaltet Masse. Wie kriege ich es hin, das, wenn die 12 Volt (Licht) eingeschaltet werden, die Masse kurz getastet wird, und ebenso wenn die 12 Volt abgeschaltet werden?

    Wäre für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 20.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Anschaltung Motorradradio

    Hallo,
    das Radio kommt doch sicherlich in ein (Kunststoff-)Gehäuse, wobei der GND des Radios KEINE Verbindung zum Motorrad-Chassis hat ?
    Dann bist Du von Deinem Motorrad potentialfrei und kannst ohne Probleme Plus am Abblendlicht und GND an das Motorrad-Chassis / den Batterie-Minuspol anschließen.
    Ob der Schalter im Radio Plus oder Minus schaltet, spielt dann keine Rolle.

    Edit: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "ON/OFF Taster" steht da.
    Da empfehle ich die Schaltung im Anhang. Mit dem Abblendlicht kannst Du ein Reed-Relais ansteuern. Dann gibt es beim Ein- und beim Ausschalten des Lichts jeweils einen Impuls.

    Edit2: Noch eleganter wäre es, wenn der Impuls nur dann generiert wird bei
    Radio = ein UND Licht = ausschalten
     

    Anhänge:

  4. #3 koboldfan, 22.01.2009
    koboldfan

    koboldfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschaltung Motorradradio

    Hallo,

    ich habe verstanden und kann es natürlich auch verstehen. Darum poste ich meine Fragen nochmal.

    Nun hab ich folgende Bitte:
    Könntest du mir die Grafik der Schaltung etwas größer einstellen?


    Ich habe auch noch ein paar Fragen.

    Generiert die Schaltung beim Aus- und Einschalten einen Impuls?

    K1 und K2 sind Relais, sehe ich das richtig? Ich sehe im Schaltplan aber nur einen Kontakt .

    In der linken Ecke wird das Abblendlicht angeschlossen, sehe ich das richtig?

    Die Pin’s 7 und 9 am IC werden nirgendwo angeschlossen, ist das richtig?

    Dank und mit besten Grüßen
     
  5. #4 kalledom, 22.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Anschaltung Motorradradio

    Ich finde die Grafik groß genug. Hast Du schon mal die Grafik angeklickt ? Das Bild, was dann erscheint, kannst Du auch noch mal anklicken (nicht das Kreuzchen !) .......

    Ja; beim Einschalten zieht K1 und beim Ausschalten K2 kurz an.
    Du kannst ein Relais auch weglassen und die beiden Collektoren von T1 und T2 verbinden. Dann zieht das eine Relais beim Ein- und Ausschalten kurz an.

    Ja, das siehst Du richtig.

    Ja, das ist der Kontakt von einem weiteren (Reed-)Relais, welches an das Abblendlicht angeschlossen wird. Stattdessen könnte auch ein Taster oder Endschalter angeschlossen werden.

    Was ist "linke Ecke" ? Alle Bauteile haben Bezeichnungen. Aber lies noch mal die Antwort vorher.

    Ja, das ist richtig.
    Allerdings, die Spannungs-Versorgung wird wegen der Übersichtlichkeit nicht mit eingezeichnet. Du mußt Dir also das Datenblatt aus dem Netz laden. Darin wirst Du sehen, daß an Pin 8 der GND und an Pin 16 der Plus angeschlossen wird.
     
Thema:

Anschaltung Motorradradio