Anschluss eines Motors

Diskutiere Anschluss eines Motors im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Habe ein Getriebemotor-Bremsmotor bekommen den ich als lastenheber einsetzen möchte .Auf dem Deckel stehen die Anschlussmöglichkeiten die ich aber...

  1. #1 Maiki_1, 17.01.2021
    Maiki_1

    Maiki_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein Getriebemotor-Bremsmotor bekommen den ich als lastenheber einsetzen möchte .Auf dem Deckel stehen die Anschlussmöglichkeiten die ich aber nicht realisieren kann da vom Motor nur vier Kabel kommen und die Angaben auf dem Motor sagen mir auch nicht viel aus wer kann da helfen hier die Bilder.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Allstromer, 18.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    59
    Hallo @Maiki_1 , dem Typenschild nach ist das ein Gleichstrom- Nebenschlussgetriebemotor.
    Für den Betrieb benötigt man i. d. R. einen 1Q-Regler.
    Die Anschlussbezeichnungen auf dem Karton unter dem Klemmbrett sind vermutlich firmenspezifisch, d. h. sie entsprechen weder der neuen noch der alten Norm.
    F1 - F2 müsste die Nebenschlusswicklung sein und 1C1 und 2C2 der Anker.
    Soweit ich erkenne sind an F1 - F2 auch die dünneren Drähte aufgelegt.
    Eine Bremse an dem Getriebemotor kann ich nicht erkennen.
    Sinnvoll ist auch den ganzen Antrieb zu Fotografieren und nicht nur den 'Schlüssellochblick'.

    Ich vermute mal, dass der Antrieb für deinen vorgesehen Zweck kaum einen Sinn hat.

    Gruß
    Allstromer
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    505
    Auf dem Typenschild steht weder Strom noch Spannung bei Bremse. Der wird wohl keine haben.
     
  5. #4 Allstromer, 18.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    59
    Welche neue Erkenntnis!
     
  6. #5 Maiki_1, 19.01.2021
    Maiki_1

    Maiki_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dank erst mal für die info hatte Spätschicht : Wenn es ein Nebenstrommotor ist müste ja Nebenschlusswicklung und Anker intern so geklemmt sein, das beide auf F1 und F2 geklemmt sind wie auf der Zeichnung aber was ist dann 1C1 und 2C2 oder liege ich falsch.
     

    Anhänge:

  7. #6 Maiki_1, 19.01.2021
    Maiki_1

    Maiki_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Screenshot_20210119-002443_Samsung Internet.jpg Screenshot_20210119-002443_Samsung Internet.jpg
     
  8. #7 Maiki_1, 19.01.2021
    Maiki_1

    Maiki_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allstromer,dank erst mal für die info
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    505
    Nö,beim Nebenschlussmotor werden beide Wicklungen heraus geführt. Wird der Motor z.B. mit einem 4-Quadranten Regler angesteuert, dann wird ja für Drehrichtungswechsel eine Wicklung umgepolt. Außerdem wird der Feldstrom bei hohen Drehzahlen abgesenkt und der Motor mit dem Läuferstrom gestellt.
    Ich habe allerdings noch nie einen geregelten DC- Motor in dieser Bauform gesehen. Der lange Deckel spricht auch für eine Bremse. Macht alles nicht so Richtig Sinn. Bei Drehzahl steht 3250. Bekommt man im 50Hz Netz nicht hin z.B. wenn es ein Kondensatormotor wäre. Schraube doch mal den hinteren Deckel ab.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Maiki_1, 19.01.2021
    Maiki_1

    Maiki_1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hier die gewünschten Bilder
     

    Anhänge:

  12. #10 Allstromer, 19.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    59
    Ich hatte schon erwähnt, dass die Klemmenbezeichnung keinen normativen Bezug haben.
    Vermutlich korellieren die Bezeichnungen mit dem ursprünglichen dazu gehörenden SEW Drehzahlsteller.

    Ist und war eine vollkommen übliche Bauform.

    Das ist so auch nicht richtig!
    Hinter dem Deckel befindet sich die Kommutierung und eine evtl. angebaute Bremse.

    Hat sich gerade überschnitten.

    Gruß
    Allstromer
     
Thema:

Anschluss eines Motors

Die Seite wird geladen...

Anschluss eines Motors - Ähnliche Themen

  1. Laienfrage zum Anschluss eines Elektroherds

    Laienfrage zum Anschluss eines Elektroherds: Hallo zusammen, Nachdem ich dieses Forum lange durchstöbert habe, auf der Suche nach der passenden Antwort zu meiner Frage, wende ich mich nun...
  2. Abzweigung eines 2-phasigen Herdanschlusses in eine Zweier-Steckdose.

    Abzweigung eines 2-phasigen Herdanschlusses in eine Zweier-Steckdose.: Hallo Freunde der gepflegten Elektrisierung, wäre euch dankbar für den einen oder anderen Hinweis (ja, ich führe alle Sicherheitsmaßnahmen durch,...
  3. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...
  4. Anschluss eines Bewegungsmelders

    Anschluss eines Bewegungsmelders: Hallo, Ich habe mich hier angemeldet weil ich aktuell vor einem Problem bzw eher einer Frage stehe. Ich möchte gerne an meiner...
  5. Anschluss eines Wechselschalters

    Anschluss eines Wechselschalters: Hallo in die Runde, Ich bin auf das Forum gestoßen, weil ich eine Frage zu dem Anschluss eines neuen Wechselschalters habe. Ich hoffe ich bin...