1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquariumheizung

Diskutiere Aquariumheizung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Moin allerseits. Bin in der Rubrik jetzt sicher falsch gelandet. :confused: Deshalb die Bitte an den Moderator, meinen Hilferuf in die...

  1. #1 Steini1, 14.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin allerseits.
    Bin in der Rubrik jetzt sicher falsch gelandet. :confused:

    Deshalb die Bitte an den Moderator, meinen Hilferuf in die richtige Ecke zu verschieben.



    Terrarien bzw. Aquarium Heizung.


    Leider habe ich keine richtige Ahnung von Feinelektronik bzw. Schwachstromtechnik und hoffe der eine oder andere Insider hier im Forum kann mir vielleicht einen Tipp geben.


    Also los mit meiner Idee.



    Die bestehenden Edelstahl bzw. Glasheizstäbe für Aquarien sehen genau so schlecht aus wie die heizbaren Chinesischen Epoxidharzplatten in Felsenoptik fürs Terrarium.


    Ich würde gerne ein neues Heizsystem in Natursteinen entwickeln.


    Also, schönen Stein nehmen, Loch rein bohren, Heizelement rein (z.B. Bimetall – Widerstand...) und mit Epoxidharz verschließen.


    Die Temperatur müsste sich mit einem Trafo regulieren lassen. Klingt natürlich alles sehr laienhaft....
    Habe als Versuch mal die Innereien einer Heisklebepistole in Beton gegossen.

    War gar nicht so schlecht :rolleyes:



    Die Probleme werden bei der Wärmeleitfähigkeit von Steinen im Wasser bzw. ohne Wasser losgehen.

    Ein kochendes Aquarium, oder ne Echse mit versenktem Bauch wäre nicht gerade ein gutes
    Ergebnis. :D

    Wenns einfach wäre, könnte es ja jeder :D

    Danke für jegliche Ideenstütze!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Steini1, 16.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aquariumheizung

    War ich doch so falsch hier mit meiner Frage :(

    Weiß jetzt echt nicht, was ich mit dieser Trikot Werbung machen soll:confused:
     
  4. #3 Jörg67, 17.08.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Aquariumheizung

    Ich bitte mal nen Mod deine Frage zu verschieben...
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Aquariumheizung

    Hallo
    Es gab bestimmt noch keine Antwort, weil das Ganze nicht so einfach ist.
    1. Problem Natursteine sind in der Regel mehr oder weniger Wasserdurchlässig und daher auch leitfähig für Strom. Also einfach Loch bohren Heizung rein Loch zu , wird nicht gehen
    2. Problem ist die Wärmeleitfähigkeit. Wenn du den Temperaturfühler zur Heizung baust, hast du im Stein zwar die richtige Temperatur, aber nicht im Wasser. Baust du den Fühler ins Wasser, kann die Heizung überhitzen und den Stein sprengen. Du bräuchtest dann also einen Fühler an der Heizung und einen im Wasser und die 2 dazugehörigen Regelungen.

    Ich würde es eher mit sowas probieren:
    Suche - Pollin Electronic
    Das kannst du unter das Becken legen. Das Regelproblem ist zwar gleich aber es ist außer dem einen Fühler alles im trockenem.
    Bei den Folien kannst du auch ausprobieren, ob sie zu heis werden unter dem Glasboden und wenn ja, die Spannung veringern oder 2 Folien in Reihe schalten. Für die Regelung geht dann auch z.B so etwas:
    Bausatz Temperaturschalter - Bausätze / Module - Bausätze - - Pollin Electronic

    Wenn du aber einen Außenfilter mit Umwälzpumpe hast, kannst du einen handelsüblichen Heizstab auch einfach dort hinein bauen, da sieht ihn keiner.
     
  6. #5 Steini1, 17.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aquariumheizung

    Hi bigdi,
    danke für die Antwort!



    Ich denke immer gibt’s nicht gibt’s nicht.

    Scheinbar gibt’s es doch, dass was nicht umzusetzen ist.

    Bei Aquarium bzw. im Wasser scheint es echt nicht zu funktionieren.....


    Die Wasserdurchlässigkeit von Steinen ist nicht das Problem. Die Heizstäbe ob aus Glas, oder Edelstahl sind wasserdicht.
    Es ist nur die unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit.

    Könnte man vielleicht einen wassergeschützten Edelstahlheizstab, bzw. dessen Innereien, in einem Stein versenken (eingießen) und das Teil dann irgendwie vor Überhitzung mit dem beschriebenen zusätzlichen Temperaturschalter schützen?



    Bei Terrarien möchte ich es doch noch nicht aufgeben.


    Heizflächen und Heizdrähte als Heizung gibt es in allen Leistungsstufen.


    In den hässlichen China – Kunststoff Steinen sind z.B. Heizdrähte eingegossen.
    Die Dinger stinken und sehen künstlich aus.


    Ich möchte gerne eine alternative Heizung basteln, die in besonders schönen Steinen

    super zur Geltung kommen würde.

    Chinastein..jpg Heizkabel.jpg Sodalithstein.jpg
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Aquariumheizung

    Wenn du unbedingt basteln willst, dann mach es mit 12 oder 24V, das ist weniger gefährlich für dich und das Getier.
     
  8. #7 Steini1, 17.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aquariumheizung

    Klaro, ich will ja keine gegrillte Geckos, die dann aussehen wie deine Mäuse :D

    Leider fehlt mir die Bastelanleitung auch bei 12 und 24 Volt :confused:
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Aquariumheizung

    Naja einen Temperaturregler hab ich dir schon verlinkt. Heizung musst du dir selber suchen und das Netzteil hängt davon ab, wie stark die Heizung ist.
     
  10. #9 alterlich, 17.08.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Aquariumheizung

    hi,

    allso wenn die wärmeleitfähigkeit von stein ein problem sein soll, dann frage ich was ihr für fussbodenheizungen habt....

    gruss
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Aquariumheizung

    Elektrische Fussbodenheizungen haben meisst einen Boden und einen Raumfühler. Der Bodenfühler sorgt dafür, das der Boden nicht zu heis wird und der Raumfühler regelt die Raumtemperatur. Wenn du eine ungeregelte Heizung, die für Wasser gedacht ist in einen Stein verpflanzt, wird die mit Sicherheit zu heis. selbst in Luft brennen diese Heizstäbe durch, weil die Energie nicht schnell genug abgegeben werden kann. Nimmst du aber eine mit eingebautem Thermostat, der z.B. auf 28 ° eingestellt ist, wirst du im Becken nie 28° erreichen. Ergo musst du dafür sorgen, das die Heizung im Stein nicht über z.B. 40° heis wird (wie bei der Fussbodenheizung) und ein 2. Fühler im Becken sorgt dafür, das das Wasser 28° hat.
     
Thema:

Aquariumheizung