1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Außensteckdosen-Wetterseite

Diskutiere Außensteckdosen-Wetterseite im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Außensteckdosen-Wetterseite Ach so. Na, dann ist jetzt wenigstens die Gattin wetterfest :D

  1. #21 Jörg67, 10.07.2011
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Ach so. Na, dann ist jetzt wenigstens die Gattin wetterfest :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 fjhahn, 10.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2011
    fjhahn

    fjhahn Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    OH.... Franz Angst! Wegen dem "Erschießen".... ;-)
    @Jörg67: Done!
     
  4. fjhahn

    fjhahn Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Trotz aller Bemühungen von Ronald ist ja schon frühzeitig einiges schief gelaufen bei LeGrand. Nach der verspäteten Lieferung war der Elektriker im Urlaub und kam erst heute dazu, die Anschlüsse vorzunehmen. Heftig erschüttert und tief enttäuscht hat er mir gezeigt, dass die bestellten und auch so bezahlten IP55 Steckdosen und der Jalousie-Schalter allesamt nur die Schutzart IP44 aufweisen und auch so beschriftet sind!
    Er empfahl mir, insbesondere an der Wetterseite eine höhere Schutzklasse anzubringen (s. Threadüberschrift). Die Steckdosen und der Schalter hinter dem Balken sollten ausreichend geschützt sein, meint er. Ich bin ziemlich entsetzt...nach all den Diskussionen und Vorbereitungen bin ich nun genau da, wo ich nicht hinwollte! Gruß, franz
     
  5. #24 Jörg67, 18.08.2011
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Au wei, das ist aber ne Seuchenaktion :(

    Mal abgesehen davon daß es sehr ärgerlich ist, wer hatte eigentlich IP 55/56 angeordnet?
    Ich bin nämlich mal der Meinung, 44 wäre da durchaus ausreichend. Du machst die Dosen ja sicher nicht mit dem Dampfstrahler sauber.
     
  6. #25 Strippentod, 18.08.2011
    Strippentod

    Strippentod Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Dein Elektriker soll aufhören zu heulen, sonst kriegt er nen Taschentuch. Er soll die Steckdosen anschließen, das ist durchaus konform. Hab selber die Legrand aufm Balkon, auch Wetterseite, da gabs noch nie Probleme. Die Legrand haben sogar noch Kindersicherungen drinne, also von daher nochmal ein zusätzlicher Schutz hinter dem Klappdeckel.
    Feuchtigkeit und Regen sind kein Strahlwasser.
     
  7. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    25
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Hab mich auch schon gewundert, warum IPx4 nicht reichen soll. Aus meiner Erfahrung heraus ist es viel wichtiger, die unten meißt vorhandene Öffnung für Kondenswasser auszubrechen, dann hat man auch nie Probleme mit Wasser in der Steckdose.
     
  8. gert

    gert Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.439
    Zustimmungen:
    10
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite


    Legrand Plexo hat IP55.

    Siehe: http://www.legrand.de/de/de/liblocal/download/Plexo_IP55_Feuchtraumbroschuere.pdf

    Gruß Gert
     
  9. fjhahn

    fjhahn Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Danke für eure Antworten. Es ist sicher richtig, dass man davon ausgehen könnte, dass auch in so einer exponierten Lage die Schutzart IP44 reichen könnte. Das wurde nicht nur hier geäußert, sondern auch der Elektriker hat ja zunächst nicht verstanden, warum wir unbedingt eine höhere Schutzart wählten. Wir haben die dem Wetter ausgsetzen Steckdosen innerhalb der letzten 20 Jahre mehrfach als Auslöser für den FI-Schalter ausgemacht. Wir saßen schon des Öfteren 1-2 Tage ohne Strom und bei Kerzenlicht im Wohnzimmer (gleicher Stromkreis). Das kann auch mal ganz schön sein-aber ich lass mich zu dieser "Bärenfellromantik" nicht gern zwingen...vom Wetter ;-)). Wir haben die zwei besonders dem Wetter ausgesetzten Dosen innerhalb dieser Zeit zweimal austauschen lassen...es kann auch sein, dass dies schon dreimal erfolgte. Der Austausch erfolgte immer durch einen Fachbetrieb-wie jetzt zum dritten oder vierten Mal auch. Um endlich ein für allemal Ruhe zu haben (und um nicht bei jedem Regenschauer prophylaktisch den Rotwein dekandieren zu müssen) haben uns Nachbarn auf die Idee gebracht, doch mal eine Schutzklasse "höher zu steigen". Ich habe vorher garnicht gewußt, dass es sowas gab, war aber-das gebe ich gern zu-sofort begeistert von der Idee, nachdem ich die alten IP44-Dosen, die geschützt hinter dem Holzbalken montiert waren (die anderen waren schon lange "außer Betrieb") geöffnet hatte und den Rost und die Insektennester (ich meine diese weißen klebrigen Gespinstnester) entdeckt hatte. Vielleicht wird ja durch diese Schilderung etwas deutlicher, warum ich so beharrlich auf einer höheren Schutzklasse bestand...Um so enttäuschter bin ich, dass Legrand mir nach der ersten "Fehllieferung" mit IP44-Steckdosen erneut IP44-Steckdosen zusandte, die ich aber aufgrund der Verpackung so garnicht erkennen konnte. Erst der Elektriker hat die Schutzklasse dann an der Steckdose selber entdeckt.
    Natürlich hat der Elektriker alle Dosen und auch den Schalter gestern installiert hat-nach meiner Schilderung sieht er sehr wohl auch die Möglichkeit, dass die Dosen bei eingestecktem Stecker Probleme bereiten könnten.
    Danke auch für den LINK zur Legrand-Broschüre. Hier konnte ich sehr gut erkennen, dass der Steckdosen Einsatz bei mir ein ganz anderer ist! Die Rahmen sind ja extra von Legrand gekommen. Die bestellte "vorverschiente Version" für den Doppelrahmen soll nicht mehr im Programm sein, wurde mir mitgeteilt. Es scheint nun so zu sein, dass Rahmen und Abdeckung zur Schutzklasse IP55 gehören-das Innenleben aber nicht: Der gelieferte Schaltereinsatz besteht aus dem anthrazitfarbenen Teil hier auf dem Bild aus der Broschüre-der Rahmen fehlt! Auf dem Deckel dieses Schalters steht "IP44".

    Steckdose.jpg

    Ich denke mal, nach den Fehllieferungen und darüber hinaus den doppelten Lieferungen der Rahmen und Abdeckungen (Die Rahmen wurden zudem in zwei Lieferungen a´ zwei Rahmen versandt...obwohl der Auftrag mit den zwei Rahmen der ersten Lieferung erledigt war)hat es - ggf. nur in meinem Fall - einige logistische Probleme bei Legrand gegeben. Da mir die weder die vorher schon falsch gelieferten eindeutigen IP44-Dosen und auch die zusätzlichen Rahmen nicht wirklich weiterhelfen, denke ich es bleibt vor allem bei der Tatsache: Das ich etwas anderes bestellt und bezahlt habe, als ich erhalten habe. Die Diskussion, ob IP55 nun richtig oder falsch ist, ist müßig: Wenn ich einen Gefrierschrank bestelle, und einen Kühlschrank geliefert bekomme, kann man auch nicht argumentieren, dass ich Lebensmittel und Getränke doch ausreichend kühlen könnte.
     
  10. #29 kurtisane, 19.08.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Hallo!

    So wie Du es beschreibst dass schon mehrmals an der Stelle die Dose gewechselt werden musste, gehe ich davon aus dass egal welche Schutzklasse Du dann einsetzt durch das "Steckenlassen" zwangsläufig die Abdeckung nicht mehr dicht ist. Erkennt man ja schon am Bild dass die nur dicht sein kann wenn nichts angesteckt ist.
    Und Wasser hat bekanntlich ein "kleines Köpferl", sagt ein Sprichwort.

    Da hilft nur ein Dach drüber um die Dose wirklich zu schützen wenn die ständig mal wieder "überflutet" werden kann!
     
  11. fjhahn

    fjhahn Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Außensteckdosen-Wetterseite

    Danke für diesen Tip!! Gibt es so etwas zu kaufen - oder lasse ich das z.B. aus Edelstahl anfertigen???
     
Thema:

Außensteckdosen-Wetterseite