1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Belastung FI-Schutzschalter

Diskutiere Belastung FI-Schutzschalter im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Belastung FI-Schutzschalter :D Naja dafür konntest Du ja noch den richtigen Begriff Kurzschlußfestigkeit nachreichen, da war ich bierseelig...

  1. #11 Jörg67, 11.05.2014
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    :D

    Naja dafür konntest Du ja noch den richtigen Begriff Kurzschlußfestigkeit nachreichen, da war ich bierseelig nicht mehr drauf gekommen :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Strippe-HH, 11.05.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    27
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Da sitzen eh nur 2 LSS hinter (Bad und Terrasse) da hätte auch ein 25A/003 ausgereicht.
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.616
    Zustimmungen:
    24
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Ihr wollt die Grenze wissen? die Grenzen sind die Abschaltbedingungen.

    Gruß Gert
     
  5. #14 der lektro, 12.05.2014
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    3
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Das Thema interessiert mich sehr, aus Gründen, in meiner NV ist das folgende installiert: 25 A Schmelz., 40 A RCD Typ F, 1xB10 LSS, 2xB16 LSS.
    Wat nu?
     
  6. #15 Kaffeeruler, 12.05.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Wenn die 25A als Vorsicherung zum FI dient ist doch alles i.o.

    Du könntest auf 40A hochgehen ohne probleme

    Lese dir mal die Siemens Fibel durch die ich verlinkt habe. Da ist vieles einfach erklärt

    Mfg Dierk
     
  7. #16 der lektro, 12.05.2014
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    3
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    ja, habe schon drin gestöbert. Da werden auch Werte bei 40 A FI bis maximal 63 A Vorsicherung angegeben. Mich macht nur stutzig, dass hier schon geschrieben stand, dass die nachfolgenden LSS nicht den Bemessungsstrom des FI überschreiten dürfen. Das wäre ja hier der Fall, oder?
     
  8. #17 Kaffeeruler, 12.05.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    magnus_martin hatte es auf Seite 1 auf den pkt. gebracht

    Vorsicherungen kosten aber Platz und Geld und werden deshalb oft gespart und man rechnet sich es schön mit Faktor 0,3 - 0,5 damit ich dann eben meine 12LSS B16 hinter nem FI bekomme


    Das bezieht sich auf die Kurzschlussfestigkeit des FI

    Wenn du dich an die Größe des FI = max. Vorsicherung hälst ist es ok

    Mfg Dierk
     
  9. #18 der lektro, 12.05.2014
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    3
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Danke. Habe da nämlich gerade ein Projekt am Laufen und bin etwas ins Grübeln gekommen. Die Elektrofirma, die die Anlage erstellt hat, verbaute keine Vorsicherung. Da es sich aber um eine Unterverteilung handelt und LSS vormontiert aber noch nicht belegt sind, machte ich mir erstmal keine Gedanken. Jetzt aber...
    Muss mir das in Ruhe erstmal vor Ort anschauen.
     
  10. #19 Jörg67, 12.05.2014
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Geht vermutlich auch gut, aber zulässig ist es definitiv nicht, right?

    Edit: praktisch gesehen geht's. Ich hab an die 20 LSS hinter einem FI, incl. DLE.
    Allerdings alles hinter 35A Neozed. Und die hält :D
     
  11. #20 Kaffeeruler, 12.05.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Belastung FI-Schutzschalter

    Ist auch zulässig, aber schwer einzuschätzen was letztlich passiert wenn man weg ist.
    Sachverständige mosern dies dann gern an, z.B auch bei uns..


    Ne allgemeine Antwort kann aber nur die von magnus sein


    Mfg Dierk
     
Thema:

Belastung FI-Schutzschalter

Die Seite wird geladen...

Belastung FI-Schutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Belastung des FIs. Wie hoch maximal?

    Belastung des FIs. Wie hoch maximal?: Hallo, ich habe 6x B16-Automaten, welche ich mit einem FI absichern will. Nun habe ich hier einen 3-poligen 40A-FI liegen. Kann man diesen...
  2. Amperebelastung

    Amperebelastung: Hallo zusammen, ich möchte gerne folgendes Relais betreiben 4 Kanal 5V Relay Relais Module Modul für Arduino TTL-Logik: Amazon.de: Baumarkt...
  3. Funksteckdosendimmer für Dauerbelastung

    Funksteckdosendimmer für Dauerbelastung: guten tag zusammen! ich habe einen Teich mit zwei identische pumpen. eine hängt an einer dimmbaren Steckdose. die andere an einer normalen...
  4. Amperebelastung/Kabel

    Amperebelastung/Kabel: Abend Leute Ich hab von unserem Techniker folgende Leitung geschenkt bekommen (wenn ich es recht entziffere): CAVINORO Flex Oil OR 300/500V 3GI...
  5. Neutralleiter Belastung

    Neutralleiter Belastung: Hi Für einen Partyraum soll eine 5x1,5mm² Zuleitung gelegt werden. Am L1 hängt die Beleuchtung und die Musikanlage. Am L2 Ist eine Extra...