Benning Duspol Digital vs. Uni-T UT18C - Blindspannungen unterdrücken per Lastzuschaltung

Diskutiere Benning Duspol Digital vs. Uni-T UT18C - Blindspannungen unterdrücken per Lastzuschaltung im Messen und Prüfen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Danke für den Tipp mit HT. Sieht auch gut aus, allerdings nicht ganz billig. Könnte eine weitere Alternative werden. Weder beim Testboy noch beim...

  1. #11 seppdeisen, 15.09.2020
    seppdeisen

    seppdeisen Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp mit HT. Sieht auch gut aus, allerdings nicht ganz billig. Könnte eine weitere Alternative werden.

    Weder beim Testboy noch beim HT hab ich in der Anleitung etwas von zeitlicher Begrenzung oder eingeschränkter Häufigkeit bei Messung mit geringer Impedanz gelesen.

    Bzgl. Benning geb ich Dir Recht: Bei Tageslicht sind die LEDs recht gut zu lesen, aber in dunklerer Umgebung blenden diese schon arg und die Ablesbarkeit leidet.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Elektro, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    220
    Hallo Josef , ja der HT ist etwas teuerer.
    Voelkner ist ein guter Händler.
    Da ist auch umtausch kein Problem.

    Heute ist noch die 10 Euro Aktion.
    Dann kostet der Prüfer nur noch 81,52 €
    Dann ist noch die Powerbank dabei.
    Da kannst noch mal 10 -20 Euro Abziehen. Listenpreis 29 Euro + Steuer
    Auch die Tasche kostet bei Benning extra ...

    Hast recht...beim Testboy. finde
    ich auch nichts zu den Messzeiten.

    HT
    Ich denke, das sich viele Kurze Messungen auch Addieren.

    Was hast du für Händler und Preise? Für dich Privat? oder kaufst du für die Firma mehrere Spannungsprüfer ....?
     
  4. #13 seppdeisen, 15.09.2020
    seppdeisen

    seppdeisen Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt den Testboy zuhause und auf die Schnelle getestet. Was mir gleich aufgefallen ist - bei der einhändigen Phasenprüfung leuchtet die LED, er vibriert, es ertönt ein akustisches Signal und im LCD erscheint der Blitz. Das aber leider nur bei der ersten Messung! Bei allen weiteren Messungen dieser Art erscheint nur noch der Blitz im Display, die anderen Warnsignale gibt es nicht mehr. Erst wieder nach dem nächsten Ein-Ausschalten. Ist das denn normal? Verarbeitet ist er im Prinzip gut, nur die kleinen schwarzen Druckknöpfe finde ich nicht unbedingt berauschend. Die Durchgangsprüfung bzw. Widerstandsmessung funktioniert auch nicht so dolle (schlechter Kontakt, akustisches Signal verzögert).
    Tendiere deshalb dazu den Benning zu behalten, aber da ich es jetzt wirklich wissen will, hab ich mir den HT10 auch noch bestellt.
     
  5. #14 Elektro, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    220
    Hallo Josef ,

    auch der Benning schaltet bei der 1 Phasigen Prüfung nur den Blitz und LED ein..

    Der Benning Vibriert nur bei der 2 Pol. Prüfung und betätigen der Tasten.
    So bin ich es gewohnt als Bestätigung der Aktivierung der Lastzuschaltung. Also als Rückmeldung das wiklich eine belastbare Spannung vorhanden ist..

    Kann es sein, das es beim Testboy und ersten Prüfen, ein selbsttest ist ...

    Ja, die Kleinen Tasten waren auch ein Punkt der mir beim Testboy nicht gefällt.
     
  6. #15 seppdeisen, 15.09.2020
    seppdeisen

    seppdeisen Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ah ja - das kein sein, dass das erstmal nur ein Selbsttest ist, aber in der Anleitung vom Testboy steht:
    Phasenprüfung... Berühren Sie mit der Prüfspitze "L2" der großen Handhabe einen Leiter. Bei Anliegen einer Phase (Pol >100 V AC), min. 100 V~, zeigt das Display "<L" das Warndreieck und die rot-blinkende LED sowie ein Vibrieren an.
    Aber bei mir zeigt er nur das Warndreieck an, und es vibriert nichts, und es leuchtet keine LED.

    Und ja - beim Benning leuchtet die LED jedes Mal, und der Warnblitz ist im Display zu sehen. Das ist mir wesentlich symphatischer. Wenn nur die verdammten LEDs beim Benning nicht so grell wären! Man kann es manchmal echt schlecht ablesen.
     
  7. #16 Kaffeeruler, 15.09.2020
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.815
    Zustimmungen:
    382
    Beim Testboy
    unter Technische Daten, Einschaltdauer..30s /240s ..

    Die liegen alle in dem Bereich..


    Mfg Dierk
     
  8. #17 Elektro, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    220
    Ja das Rote leuchten der LED kann ich nur schlecht erkennen. Bzw. Ist bei 230 V die 400 V LED kaum zu unterscheiden ob die an oder aus ist.
    Beim HT sieht das auf den Bildern besser aus ....
    Zu 99% Sehe ich nur auf das Displaly und habe eine Voltanzeige die mir die "genauen" Volt Anzeigt.Besser als die LED.
    Wann fällt schon das Display aus? Dann sollte sowieso der Prüfer nicht mehr verwendet werden.
    Bei der 1Pol. Prüfung reicht mir das Blitzsymbol aus. Messe sowiso lieber 2 Pol.
     
  9. #18 Elektro, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    220
    Habe es noch mal geprüft.
    Der Benning zeigt bei der 1 Pol. Prüfung keine Rote Spannungs LED an. Nur das Blitzsymbol.
    Es sehen nur alle LED etwas Rot aus. Bei der 2Pol. Prüfung leuchten Sie dann Stärker. Der Vergleich zu einer Leuchtenden LED und eine nicht oder Schwach leuchtenden LED fehlt dann. Hier ist dann das Blitzsymbol der vergleich ...
    Ich vermute das ist beim HT besser gelöst.

    Warte schon gespannt auf deine Rückmeldung wenn du den HT geprüft hast.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19 seppdeisen, 17.09.2020
    seppdeisen

    seppdeisen Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt den HT10 zuhause und einen ersten Schnelltest gemacht.
    Bevor ich auf weitere Details eingehe eine Sache vorweg: er hat keine Frequenzmessung! Die 50 Hz werden also nicht angezeigt. Man sieht nur ob AC oder DC (+/-) vorliegt. Ist das denn ein großes Manko? Ich bin weder gezwungen 60 Hz Messungen in USA durchzuführen, noch glaub ich dass unsere Stromerzeuger da großen Schwankungen unterlegen sind. Oder wozu bräuchte man sonst diese Anzeige?
     
  12. #20 Elektro, 17.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    220
    Hallo,
    Ja, fällt dann erst auf, wenn man ihn vor Ort genauer prüft
    :sleeping:
    Nach Anleitung kann der HT je nach Messfunktion bis 400Hz (Duspol 1000 Hz)
    Es wird nur nicht Angezeigt?

    Wie die Spannung bei Umrichtern gemessen wird? Da können ja andere Freqenzen vorliegen.
    Waren die nicht im kHz Bereich?
    Ich glaube bei Bahnanwedung gibt es noch 16,7 Hertz

    Mir fällt für mich hier keine Anwendung ein die eine Anzeige 60 Hz benötigt.

    Ich habe mich vor Jahren für den Duspol Digital entschieden.
    War eine Entscheidung für die gewohnte Bedienung und bekannter Quallität.
    Bis auf das Ablesen der LED und mir nicht möglicher Einhandbedienung bei Steckdosen bin ich zufrieden.
    Wer viel an Steckdosen mit Kinderschutz messen darf, da ist mir der Duspol zu umständlich.
    Dafür habe ich einen Steckdosen Adapter, wenn ich den wiederfinde ...
    Wie geht das mit dem HT?
     
Thema:

Benning Duspol Digital vs. Uni-T UT18C - Blindspannungen unterdrücken per Lastzuschaltung

Die Seite wird geladen...

Benning Duspol Digital vs. Uni-T UT18C - Blindspannungen unterdrücken per Lastzuschaltung - Ähnliche Themen

  1. Details zu Benning: Spannungsprüfer DUSPOL digital Benning +++NEU+++ (4014651502635)

    Details zu Benning: Spannungsprüfer DUSPOL digital Benning +++NEU+++ (4014651502635): Hi, habe einen zu verkaufen....
  2. DUSPOL compact von Benning NEU und OVP

    DUSPOL compact von Benning NEU und OVP: Habe acht stück von den dingern noch rum liegen Preis sagse ich mal 28 +2 euro versand VHB wenn jemand alle nimmt kann er sie für 160 inkl...
  3. Benning ST 755

    Benning ST 755: Hallo zusammen.. Ich denke bei euch bin ich sicherlich richtig.. Und zwar bin ich im Moment dabei mir eine Werkstatt einzurichten und aufzubauen,...
  4. Benning IT 130 Barcodeleser

    Benning IT 130 Barcodeleser: Moin ich möchte einen Barcodeleser für Benning IT 130 anschaffen. Der Leser von Bennig ist sehr teuer, weiss jemand ob ich einen beliebiegen Leser...
  5. Benning Mutimeter

    Benning Mutimeter: Hallo. Habe eine Frage.ich bin im Begriff einen Multimeter Benning Digital 1-3 zu kaufen.das Teil kostet neu bei Amazon 87,00€,nun kann ich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden