1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berechnung eines Widerstandes - Hilfe bei der Lösung

Diskutiere Berechnung eines Widerstandes - Hilfe bei der Lösung im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und mir sagen, ob mein Ansatz bei der folgenden Aufgabe richtig ist. [ATTACH]...

  1. #1 Deweird, 21.01.2014
    Deweird

    Deweird Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und mir sagen, ob mein Ansatz bei der folgenden Aufgabe richtig ist.
    Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG

    Ansatz:
    R = p l / A , wobei p = 1 / k

    A ist abhängig von der Länge l, also muss ich über diese integrieren.

    A = a + (b - a) / c * dc , hier definiere ich f = (b-c) / c

    Nun bin ich mir nicht sicher...
    Entweder ist R = 1 / k * dl / ( A dl) (1.)
    oder dich nur R = 1 / k * l / ( A dl) (2.)

    1. R = c / (k * f ) * ln ( a + f * c)
    oder halt wie oben beschrieben ( Lösung habe ich noch nicht)

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xeraniad, 17.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2014
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Berechnung eines Widerstandes - Hilfe bei der Lösung

    Guten Tag
    Ja, bei konstantem Querschnitt A gilt R = ρ·l÷A mit 'l' als Länge; ρ (rho) ist der spezifische Widerstand.
    Ja, die Querschnitt-Fläche A ist hier (linear) abhängig von der x-Koordinate: zur Berechnung des Widerstandes kann der Quotient σ÷A(x) in x-Richtung von 0 bis zur Länge c integriert werden.
    In der letzten Zeile wurde das bestimmte Integral ausgewertet. Deweird.jpg
    schönen Tag
     
Thema:

Berechnung eines Widerstandes - Hilfe bei der Lösung

Die Seite wird geladen...

Berechnung eines Widerstandes - Hilfe bei der Lösung - Ähnliche Themen

  1. Berechnung leistung und Stromstärke eines brushless motors

    Berechnung leistung und Stromstärke eines brushless motors: Hallo! Ich habe einen elektromotor brushless der hat bei 25 volt 2600 watt und 104 ampere(herstellerangaben)wie kann ich ausrechnen wieviel watt...
  2. Berechnung eines kleinen Netzwerks mit 3 Widerständen

    Berechnung eines kleinen Netzwerks mit 3 Widerständen: Hallo, ich würde gerne in folgendem Netzwerk, den Strom berechnen. R1=60 Ohm R2=90 Ohm R3 = 100 Ohm I=1,5 A U= 120 V Hab zwei Gleichungen...
  3. Berechnung eines Wechselspannungsverstärkers

    Berechnung eines Wechselspannungsverstärkers: Habe ein Aufgabe in der ich einen Wechselspannungverstärker mit NPN-Transistor und Arbeitspunktstabilisierung durch Stromgegenkopplung berechnen...
  4. Tan Delta Berechnung Mittelspannungskabel Verlustfaktor

    Tan Delta Berechnung Mittelspannungskabel Verlustfaktor: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Formel zur Berechnung des Verlustfaktors tan Delta, damit ich prüfen kann ob mir vorliegende...
  5. Berechnung des Ergebnisses - Gesellenprüfung Bayern

    Berechnung des Ergebnisses - Gesellenprüfung Bayern: Hallo, Ich finde nirgends eine logische Berechnung des 2. Prüfungsteils als Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik. Kann mir jemand dazu helfen?