1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berufsgenossenschaft

Diskutiere Berufsgenossenschaft im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, ich habe mich im vergangenen Jahr Nebenberuflich selbständig gemacht und wollte mal wissen ob ich in die Berufsgenossenschaft muß? In...

  1. #1 magnus_martin, 25.02.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mich im vergangenen Jahr Nebenberuflich selbständig gemacht und wollte mal wissen ob ich in die Berufsgenossenschaft muß?
    In meinem Betrieb arbeite nur ich und manchmal hilft mir mein Vater (Rentner) unentgeltlich.
    Wollte mich im vergangenen Jahr bei der BG versichern, aber die wollten um die 650€ Jahresbeitrag haben.
    Die Berufsgenossenschaft hat es auch nicht interessiert, ob ich das Nebenberuflich oder Hauptberuflich mache, was für mich letztendlich viel zu teuer war und ich
    auf die BG Verzichtet habe.

    Wie sieht es jetzt eigentlich aus wenn ich mich mal verletzte, zahlt da meine Krankenkasse wenigsten die Behandlungskosten (z.b. nach Knochenbruch weil man von der Leiter Stürzt ist)??
    Ich weiß das ich wenn ich Pech habe, mit Harz 4 Zuhause sitze aber was habe ich für eine Alternative?? Gibt es andere Versicherungen die billiger sind?
    Was ist wenn sich mein Vater im Betrieb verletzt? Zahlt dann auch die Krankenversicherung???

    Ihr müßt mich verstehen, ich will jetzt nicht warten bis mal was passiert ist, bis jetzt ist ja alles nochmal gutgegangen, aber das kann sich morgen schon ändern wenn ich Pech habe.....

    Könnt Ihr mir bitte Tips geben was ich jetzt machen kann, oder ist jemand in der selben Lage? Danke für eure Antworten schon mal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nobody768, 26.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Berufsgenossenschaft

    Hallo,

    vielleicht hilft dir dieser Link: Berufsgenossenschaft


    Mfg Nobody768
     
  4. #3 Jörg67, 26.02.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berufsgenossenschaft

    Da mußt du dich mal schlau machen, ob das überhaupt korrekt ist. Ich zum Bleistift zahle nämlich nur die Hälfte, da ich letztlich nur halbe Tage arbeite. Als kompletter Einzelkämpfer hat man schließlich leider auch noch Anderes zu tun, so daß ich nur auf 4 volle Arbeitsstunden kommen kann. Und für die zahle ich.

    Ob deine KV bei Arbeitsunfällen eintritt, wäre zu erfragen. Spar im Zweifelsfall nicht am falschen Ende, schau dir die Leistungen der BG an, ich finde die ist billig. Deshalb bin ich drin geblieben, ich könnte raus... obwohl ich an sich ein erklärter Versicherungsgegner bin. Ich käme lieber aus der KV raus, der ich nur mein Geld in den Rachen werfe (selbst beim ZA käme ich billiger weg, würde ich ihn einfach direkt bezahlen), aber das geht seit 2009 nicht mehr.
     
  5. #4 magnus_martin, 26.02.2012
    magnus_martin

    magnus_martin Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Berufsgenossenschaft

    Hallo Jörg,
    wie du zahlst nur den halben Beitrag??
    Ich habe bei der BG (glaube es war die BG Holz und Metall) nachgefragt und die haben gesagt das es keinen Unterschied zwischen nebenberuflich und Hauptberuflich gibt.
    Die frau meine nur 650€ Basta, ohne wenn und aber...:mad: habe dann drauf verzichtet!

    Derzeit arbeite ich hauptberuflich 40 stunden die Woche als Arbeitnehmer und wollte nur am Wochenende so 4 Stunden mir ein kleines Zubrot verdienen.

    Bei welcher BG bist du?
     
  6. #5 Jörg67, 26.02.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berufsgenossenschaft

    Frag mich grad was Leichteres, nach einem Zusammenschluß haben die den Namen geändert BGVH oder so, in Bonn.
    Die versichern mir die vollen Tage á 8 Stunden, die ich arbeite. Da gebe ich jedes Jahr 150 an, lüge damit auch nicht, und fertig ist.

    Leider darf ja jede BG machen was sie will, mußt dir mal die Satzung von deiner vornehmen.

    Wenn ich mal vergaß den Fragebogen abzugeben, kam natürlich promt ne Rechnung für 300 Tage..... haben sie dann aber zurückgenommen.
     
Thema:

Berufsgenossenschaft