1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

Diskutiere Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern im Brandschutz Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern wunderbar, das kannte ich noch nicht in dieser Ausführlichkeit. Danke und schönen Abend.

  1. #11 hansano, 08.07.2011
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    wunderbar, das kannte ich noch nicht in dieser Ausführlichkeit.

    Danke und schönen Abend.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Zelmani, 09.07.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Hallo zusammen,

    ich plädiere dafür, das alles etwas differenzierter zu behandeln. Es gibt qualitativ hochwertige Steckdosenleisten, von denen man bedenkenlos 10 hintereinander schalten kann, wenn man Spaß dran hat, ohne dass die Schleifenimpedanz in den kritischen Bereich abrutscht - wobei Zs im RCD-Zeitalter ohnehin nicht mehr die Rolle spielt wie früher. Es gibt andererseits ab Werk und serienmäßig mangelhafte Produkte, die streng genommen gar nicht verkehrsfähig sein dürften.

    Bis vor kurzem haben die Normenwächter vom VDE übrigens noch ihr Gütesiegel an Steckdosenleisten mit 1mm²-Zuleitung verteilt. Offensichtlich hat man zumindest in diesem Punkt mittlerweile eingesehen, dass es wenig glaubwürdig rüberkommt, einerseits akribisch alles bis ins letzte durchzunormieren und andererseits auf Druck der Hersteller-Lobby qualitativ minderwertige Produkte beim Sicherheitscheck mit zwei zugedrückten Augen durchzuwinken...

    Bernd
     
  4. #13 Kaffeeruler, 09.07.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.278
    Zustimmungen:
    87
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    In ca. 20-30 Jahren passt der Spruch Bernd, solange wird es wohl in etwa dauern bis die FI Pflicht den Großteil der Installationen erreicht hat ( geschätzt anhand des Alters der Inst. die man jeden Tag sieht )
    Man muss auch klar unterscheiden wo die Dinger liegen. Im ersten Jahr wo ich bei uns die VDE Messungen gemacht habe sind rund 90% der 3er Steckdosen durchgefallen aufgrund schlechter Werte, sowohl in den Büros, Gemeinschaftsräumen als auch in den Werkshallen ( letzteres gehören sie eh nicht hin ).

    Auch ist der FI kein Allheilmittel

    Mfg Dierk
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Mach lieber 50 Jahre daraus. Thüringen hat seit 1991 TT-Netz Es gibt aber bestimmt noch 30-40% Altanlagen ohne FI.

    Im übrigen ein schöner Artikel. habt ihr gelesen, was auf den Steckdosenleisten alles drauf stehen soll seit 2010? Ich hab gerade mal nachgesehen bei einer neuen Leiste von Brennerstuhl, also kein Noname aus dem Baumarkt. Da steht von dem vielen blabla nichts, auch nicht in oder auf der Verpackungstüte und wenn die das auf die 3-fach- Verteiler im Wühltisch drucken wollen, müssen die größer gebaut werden, oder die Schrift wird nur mit dem Mickroskop lesbar.

    Irgenwelche gesetzliche Regelungen scheitern nach meiner Meinung schon an der Definition. Zu ortsveränderlichen Mehrfachsteckdosenverteilern kann ich streng genommen auch jede Baustromverteilung Zählen, an die ich dann streng genommen auch keine Kabeltrommel mehr anstecken darf, weil die auch dazu gehört, Und wenn ich mal den Schleifenwiderstand hinter einer 50m Kabeltrommel messe, ist der bestimmt auch nicht besser als nach 3 hintereinander hängenden 3 fach Steckdosenleisten.
    Man sollte halt immer irgendwo auch den Kopf einschalten beim Einsatz solcher Geräte. Wenn ich hinter einem Schreibtisch 2 Leisten hintereinander betreibe, weil da PC, Monitor, Lautsprecer Drucker Anrufbeantworter, ladegerät für Pda Händy usw usw. dran hängt, hat man aufgrund der Leistung sicher kein Problem, Wenn ich aber im Pausenraum dieses Büros Kaffeemaschine, Wasserkocher, Mikrowelle und Kochplatte an einer Steckdosenleiste sehe, wird auch eine bestimmt irgendwann zum Problem.
    Wie man das aber irgend einer Büro Tussie mit einer Aufschrift auf so einem Verteiler vermitteln will, ist und bleibt mir unklar.
     
  6. #15 hansano, 09.07.2011
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Weshalb nicht?

    Der Schutz gegen Überlastung ist m.M. bei zu hohem Zs nicht mehr gegeben, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
     
  7. #16 Elektro, 09.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2011
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    45
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Kurzschlußschutz
    Zs also Schleifenwiderstand L-PE wird vom RCD überwacht und rechtzeitig abgeschaltet.
    Bei schlechten Netzinnenwiderstand Zi also L-N hilft der Fi nichts.

    Überlastschutz
    Überlastung hat nichts mit ZS zu tun. Dafür ist der Bi Auslöser da.

    Auslösung bei Überlast
    http://de.wikipedia.org/wiki/Leitungsschutzschalter
     
  8. #17 hansano, 09.07.2011
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Also begrenzt ein mieser Netzinnenwiderstand den Kurzschlußstrom und dieser übernimmt dann als Überlaststrom die Auslösung bei Überlast?

    Wenn denn die Anlage vernünftig ausgelegt ist oder die Leitungslänge und die Widerstände nicht dafür sorgen, dass die Verlängerungsleitungen, Mehrfachsteckdosen etc. abrauchen.
     
  9. #18 Elektro, 09.07.2011
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    45
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Kurzschlussstrom und Überlaststrom nicht verwechseln.
     
  10. #19 hansano, 10.07.2011
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Hab ich so in Erinnerung:

    der Kurzschlußstrom darf max. 5 sec. anstehen,

    während der Schutz bei Überlastung die 1 st. Grenze hat mit den großen und kleinen Faktor

    ?
     
  11. #20 Zelmani, 11.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    AW: Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

    Fast. :D

    Im Falle eines Kurzschlusses ist es relativ einfach: Dieser muss innerhalb von weniger als 0,1 Sekunden abgeschaltet werden. Praktisch sind moderne Leitungsschutzschalter jedoch noch erheblich schneller. Zuständig für die Abschaltung im Kurzschlussfall ist der magnetische Auslöser.

    Für Überlastströme ist der thermische Auslöser zuständig. Hier gelten folgende Bedingungen:

    • Der 1,13-fache Nennstrom muss mindestens 1 Stunde gehalten werden (bei Nennströmen > 63A mindestens 2 Stunden)
    • Der 1,45-fache Nennstrom muss innerhalb einer 1 Stunde abgeschalten werden (bei Nennströmen > 63A innerhalb von mindestens 2 Stunden)
    • Der 2,55-fache Nennstrom muss eine Sekunde gehalten und innerhalb von 60 Sekunden abgeschalten werden (bei Nennströmen > 32A innerhalb von 120 Sekunden)
    • Der 3-fache Nennstrom muss bei Automaten der Charakteristik B 0,1 Sekunde gehalten und innerhalb von 45 Sekunden abgeschalten werden (bei Nennströmen > 32A innerhalb von 90 Sekunden). Für Automaten anderer Charakteristiken gelten für die Prüfung der unverzögerten Auslösung andere Vielfache des Nennstroms und andere Höchst-Abschaltzeiten. Die entsprechenden Werte kann ich bei Interesse gerne nachliefern.

    Bei schlechten Scheifenimpedanz-Werten wird der Kurzschluss-Strom so klein, dass der magnetische Auslöser nicht mehr greift und stattdessen der thermische Auslöser den Kurzschluss frühestens nach 100ms, unter Umständen auch erst erheblich später abschaltet.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
Thema:

Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern

Die Seite wird geladen...

Betreiben von elektrischen Mehrfachverteilern - Ähnliche Themen

  1. Betreiben von Elektromotoren mittels Notstromaggregat

    Betreiben von Elektromotoren mittels Notstromaggregat: Hallo liebe Elektriker, ich habe folgendes Problem... Ich habe drei Motore (2x250 Watt und 1x450 Watt) mit drei Steuergeräten von e-scootern...
  2. 12V Bleiakku Konstanter Strom 1,25A zum betreiben von Funkmodem

    12V Bleiakku Konstanter Strom 1,25A zum betreiben von Funkmodem: Hallo Leute, erst mal einen Guten Tag, Ich hätte folgende Frage. Habe ein Funkmodem mit Netzteil. Das Netzteil hat eine Ausgangsspannung von...
  3. EVG an Halogenröhrenfassung T8 - Led Röhre betreiben

    EVG an Halogenröhrenfassung T8 - Led Röhre betreiben: Hallo, Ich habe eine T8 Fassung mit 150cm Länge, und folgendes Gerät direkt eingebaut. (Siehe Foto im Anhang). ich gehe davon aus, dass es sich...
  4. 1,1KW Gebläse über Wechselrichter an 24 V betreiben

    1,1KW Gebläse über Wechselrichter an 24 V betreiben: Moin Moin, ist es möglich ein Gebläse mit Leistung von 1,1KW, 230V über einen Wechselrichter an 24V zu betreiben?? 1. Brauche ich einen Richter...
  5. Netzteile parallel betreiben

    Netzteile parallel betreiben: Hallo Forum! Ich habe zwei 24 V Netzteile mit je 60W. Solche mit Poti um die genaue Spannung einzustellen. Ich habe meherer Verbraucher mit...