1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

Diskutiere Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wie die Überschrift schon sagt, würde ich gerne wissen, welche Möglichkeiten bestehen, einen Betriebskondensator bei einem Einphasen...

  1. #1 bezirksmeister2007, 27.06.2007
    bezirksmeister2007

    bezirksmeister2007 Guest

    Hallo,
    wie die Überschrift schon sagt, würde ich gerne wissen, welche Möglichkeiten bestehen, einen Betriebskondensator bei einem Einphasen Asynchronmotor zu entfernen.
    Diese Frage hat ein Lehrer als Hausaufgabe gestellt. Im Internet konnte ich bisher keine Informationen dazu finden.
    Wär nett wenn mir jemand helfen könnte!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo, Welcome

    ich sag mal spontan:

    Beim Anlassen hätte der Motor Probleme in Gang zu kommen und die richtige Drehrichtung zu finden.

    Während des Laufens könnte ich mir vorstellen, würde der Motor ohne Kondensator weiterlaufen.

    (Wenns nicht ganz passt, verbessert mich, die Meisterschule ist schon lange her :( )

    Gruß Kawa :)
     
  4. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo bezirksmeister2007,

    der Motor läuft bestenfalls im Leerlauf weiter. Die Drehzahl wird aber stark abfallen und der Motor wird zerstört. Ohne den Kondensator gibt es kein Drehfeld mehr, beide Wicklungen werden Zeitgleich erregt.
     
  5. #4 kalledom, 28.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Ich denke, der Motor wird sich nicht drehen, weil kein Drehfeld vorhanden ist.
    Beim Drehstrommotor gibt es durch die 3 Phasen um 120 Grad verschobene Ströme, woraus ein Drehfeld resultiert.
    Bei einem Wechselstrommotor mit Hilfswicklung oder einem Drehstrommotor, der an Wechselspannung betrieben werden soll, wird durch einen Kondensator ein um 90 Grad verschobener Strom und somit ein 'Drehfeld' erzeugt.
    Wenn der Kondensator fehlt ....
     
  6. #5 Lötauge35, 28.06.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Nach dem Anlaufen des Motors kann der Kondensator abgeschalten werden werden zBsp. mittels Fliehkraftreglers,
    der Motor würde weiterlaufen.
     
  7. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Nun der erste Teil deiner Antwort ist richtig , aber wenn der Kondensator nur entfernt wird , fliesst kein Strom mehr durch die Hilfswicklung... also wird diese auch nicht mehr erregt...



    Trifft nach meiner Meinung nicht für einen Betriebskondensator zu , sondern nur für einen zusätzlichen Anlaufkondensator....
     
  8. #7 Strommännchen, 30.06.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo zusammen,
    hier ein paar Gedankenblitze über das Prinzip eines Kondensatormotors:
    Am Wechselstromnetz mit nur eine Phase, kann natürlich kein Drehfeld erzeugt werden. Deshalb schaltet man einen Kondensator in Reihe mit der zweiten Statorwicklung, der dann eine Phasenverschiebung bewirkt, die wiederum ein Drehfeld erzeugt. Entferne ich den Kondensator, kann der Motor nicht funktionieren. Ein Anlaufkondensator wird parallel zum Betriebskondensator geschaltet, wenn z.B. bei Schweranlauf ein höherer Anlaufstrom aufgenommen wird. Dann ist es wichtig, den Anlaufkondensator nach dem Hochfahren des Motors wieder abzuschalten. Andernfalls könnte der Motor sich zu sehr erwärmen und Schaden nehmen. Man sieht, ganz ohne Kondensator geht es nicht.
    Gruß
    Strommännchen
     
  9. #8 jürgen, 30.06.2007
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo strommännchen,

    genau so ist es. Der Betriebskondensator ist nötig, damit der Motor anläuft. Nach dem Anlauf könnte er abeschaltet werden, dies würde aber eine nicht gleichmäßige Drehzahl bewirken, deshalb bleibt er angeschaltet.

    Jürgen
     
  10. #9 Strommännchen, 01.07.2007
    Strommännchen

    Strommännchen Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo Jürgen,
    du verwechselst anscheinend den Anlaufkondensator mit dem Betriebskondensator. Der Anlaufkondensator wird bei schwer anlaufenden Maschinen parallel zum Betriebskondensator geschaltet, um die höhere Stromaufnahme beim Anlauf zu ermöglichen. Nach dem Anlaufen muss er abgeschaltet werden, da sonst der Kondensator beschädigt wird. Motoren die nur mit einem Anlaufkondensator betrieben werden der nach dem Anlauf abgeschaltet wird sind recht selten, da ihr Drehmoment recht mager ist. Im Allgemeinen bleiben die Betriebskondensatoren über die gesamte Laufzeit mit der Motorwicklung verbunden.
    Gruß Strommännchen
     
  11. #10 jürgen, 01.07.2007
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

    Hallo strommännchen,

    nein, ich verwechsle keinesfalls die Kondensatoren. Der Betriebskondensator bewirkt, daß der Motor selbständig anläuft und heißt deshalb Betriebskondensator, weil er im Betrieb zugeschaltet bleibt. Funktion und Wirkungsweise des Anlaufkondensators hast du völlig korrekt beschrieben. Würde der Betriebskondensator fehlen oder ist er z.B. defekt, läuft der Motor nicht an, da die beiden gleich großen gegenläufigen Magnetfelder der Hauptwicklung keine eindeutige Drehrichtung herausbilden. der Läufer verharrt im Stillstand. Der Motor verhält sich wie ein Transformator mit kurzgeschlossener Sekundärseite. Man nennt dies auch den transformatorischen Betrieb.

    Jürgen
     
Thema:

Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen

Die Seite wird geladen...

Betriebskondensator bei Kondensatormotoren entfernen - Ähnliche Themen

  1. Betriebskondensator ersetzen

    Betriebskondensator ersetzen: Hallo, in einer Reel-to-Reel Bandmaschine möchte ich den Betriebskondensator des Motors Tauschen. Die Daten des Motors sind: 100V 50/60Hz...
  2. Anlaufkondesator/Betriebskondensator Kolbenpumpe

    Anlaufkondesator/Betriebskondensator Kolbenpumpe: Hallo, ich besitze eine Kolbenpumpe Baujahr 1983 Ich wollte beide Kondensatoren ersetzen, leider hat mein Vorbesitzer die Kondensatoren...
  3. Einphasen Wechselstrommotor mit Betriebskondensator

    Einphasen Wechselstrommotor mit Betriebskondensator: Hallo, ich hab hier einen Lüfter mit einem Motor auf dem geschrieben steht: Einphasen Wechselstrommotor mit Betriebskondensator In den Motor...
  4. Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern

    Nachschalten bei 3 adriger Treppenhausschaltung verhindern: Hallo zusammen, Ich wohne in einem Mehrfamilien-Altbau mit 5 Etagen. Das Treppenhauslicht wird mittels Tastern auf jeder Etage geschaltet. Bei der...
  5. Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?

    Kondensator Dimensionsauswirkung bei ungleichen Austausch?: Also welche Wirkung hätte es denn,... den aus 1phasenmotor schaltung (mit 3uF/450V Aufschrift) zugehörigen ****bauteil : CBB60 MKP 3uF +/-5%...