1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

Diskutiere Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, habe mich extra hier angemeldet weil ich nicht weiter komme. Ich komme aus der RC Modellbau Ecke bzw. von den RC Hubschraubern....

  1. evader

    evader Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, habe mich extra hier angemeldet weil ich nicht weiter komme. Ich komme aus der RC Modellbau Ecke bzw. von den RC Hubschraubern. Wir haben da einen sehr hohen Energiebedarf, in der Regel werden 12S (Lipos 50,2V) mit 5000mAh geflogen, diese reichen für 5-8min Flugzeit dann muss gelandet werden. Da diese Akkus mit ca. 100€/Stück nicht gerade billig sind und dazu nach max. 2 Jahren nicht mehr zu gebrauchen, kauft man sich in der Regel nicht 10 Stück.

    Damit man sich nun einen schönen Nachmittag machen kann und paar Flüge mehr mit 1-2 Akku Sätzen, braucht man eine mobile Stromquelle. Gute handliche Generatoren um die 900W-Dauerleistung mit Inverter kosten ca. 400-500€. Nun gibt es aber auch Generatoren um die 700W die gerade mal 80€ kosten, diese haben natürlich keinen Inverter und würden das Netzteil sowie den Lader wahrscheinlich beschädigen. Das Problem ist, der Lader legt alle 60 Sekunden eine Ladepause ein in der er den Ladezustand des Akkus messen tut. In diesem Moment sinkt die Last schlagartig und Strom & Spannung wird wohl extrem ansteigen, lädt der Lader weiter so entstehen wieder kurzzeitig Strom und Spannungsspitzen.

    Nun habe ich folgenden Tipp bekommen: Zwischen dem Netzteil und dem Lader soll man eine 12V Autobatterie parallel zwischen schalten, diese soll als Puffer dienen und die Peaks abfangen - soweit so gut. Dann habe ich gelesen das ich ein spezielles Netzteil bräuchte mit PFC (Blindstromkompensatiopn) damit es bei Überlast nicht abschaltet sondern den Strom runter regelt. Und ab hier wird es "teuer" das einzige Netzteil das ich gefunden habe ist das: Klick es besitzt einen Schutz gegen Überspannung und arbeitet zwischen 80V und 260V... Problem ist es kostet 140€! Nicht das es mir nicht wert währe aber, damit wird diese "low cost" Lösung nicht mehr lukrativ.

    Die angestrebte Leistung liegt bei 600W bei 12V die der Lader benötigt. Die Frage ist welche Alternativen gibt es im Bezug auf das Netzteil, würden auch billige PC Netzteile funktionieren? Wie würdet ihr das ganze angehe? über Ideen, Anregungen und Tipps zu der ganzen Sache würde ich mich sehr freuen...

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 14.02.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Ich nutze das seit 15 Monaten mit Schaltnetzteilen von MEANWELL, damit funktioniert das Tadellos bei jeglicher Spannungsänderung 80....270 V am Kleingenerator.

    36V LiPO bzw. LiFePO4 sind meine Anwendung.

    Meanwell Netzteile habe ich über ebay eingekauft, war der ideale Deal.
     
  4. evader

    evader Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Hi, musst du dann noch eine Batterie als Puffer nutzen, oder geht es mit dem besagten Netzteil auch ohne? Welche Dauerleistung bekommst du aus deinem Generator und welchen genau nutzt du?

    MfG
     
  5. #4 süddeutshland_elektriker, 14.02.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Geht komplett ohne zusätzlichen 12V -Akku,
    der Generator ist für 800W spezifiziert, ohne Inverter Gedöns (deswegen hat man ja das Meanwell SNT), der kleine orange von Eisemann (für nen Fuffi in ebay geholt)
    700 Watt bei Ladung nutze ich (Meanwell 600W SNT mit 94% Wirkungsgrad , Gossen/GMC Wirkleistungsmessgerät primär zur einmaligen Kontrolle), in den Ladepausen 15 W.
    70 Sekunden Ladung, 4..6 Sekunden Pause (gemessen mit RacalDana 1992 MC).
     
  6. evader

    evader Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Und welchen Generator nutzt du? Hmm wäre es aber möglich eine 20Ah Bleibatterie parallel zwischen zu schalten? Mein Lader ist dazu bekannt "Knackgeräusche" in Netzteilen zu erzeugen die auf dauer nicht förderlich sind, das soll man durch eine Kondensatorschaltung unterbinden können oder durch den Puffer einer Batterie. Überlädt die Batterie nicht irgend wann, oder steigt ihr Widerstand mit dem Ladezustand!?

    Vielen Dank schon mal für die wertvollen Informationen!

    MfG
     
  7. #6 süddeutshland_elektriker, 14.02.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    > Und welchen Generator nutzt du?
    guckst du oben.
    > Hmm wäre es aber möglich eine 20Ah Bleibatterie parallel zwischen zu schalten?
    A: Wozu sollte ich das tun wenn es so funzt?

    > Mein Lader ist dazu bekannt "Knackgeräusche" in Netzteilen zu erzeugen.
    A: Dann kauf Dir halt ein Meanwell. Du kannst aber auch weiter Deine Zeit vertun und mit Deinem ungeeigneten Equipment murksen.
    Verkauf den Schrott bei ebay , und kauf dir was richtiges was tut.
    > Überlädt die Batterie nicht irgend wann, oder steigt ihr Widerstand mit dem Ladezustand!?
    A: HÄÄ, wasn das für ne Frage? MERKE: Ein richtige LiPO/ LiFePO4 LAdegerät sorgt eben dafür , das die Batterie NICHT überladen wird etc.
    Tut es das nicht, das ist der Lader MURKS.


    Habe fertig.
     
  8. evader

    evader Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Ich habe mich falsch ausgedrückt... Die 20Ah Batterie war auf meinen Fall bezogen... mit überladen meinte ich die ggf. parallel geschaltete Blei Batterie, nicht den Lipo... Der Lader ist ein CELLPRO POWERLAB 8 mit 1344W
     
  9. #8 süddeutshland_elektriker, 14.02.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    > Der Lader ist ein CELLPRO POWERLAB 8 mit 1344W
    ...
    > Nun gibt es aber auch Generatoren um die 700W die gerade mal ...


    Fällt Dir irgendwie das MISSVERHÄLTNIS zwischen Laderleistung sekundär und bereitgestellter Leistung primär auf?
    Benötigst Du dazu evtl. noch eine Skizze?
    Baust du ne 100er Luftschraube ein wenn der Motor nur für ne 40er ausgelegt ist?
    etc.

    Fällt mir nur zu ein:

    Eine Blondine steht neben ihrem Auto auf dem Standstreifen der Fahrbahn.
    Hält der Pannendienst, checkt das Problem, und sagt:
    "Gnä Frau, der Tank ist leer, sie können nicht weiterfahren denn sie haben kein Benzin".
    Sagt die Blondine:
    "Ja, und geht es vielleicht doch wenn ich nur den ersten Gang benutze?".
     
  10. evader

    evader Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    Oh man, was ist den hier los!? Schon mal daran gedacht, das 600W ausreichen um 2,5C Ladeleistung zu erreichen und diese bei 80% Kapazitätsentnahme eine Ladezeit von ca. 20min bedeuten!? Bei 2 X 12S könnte ich immer noch fast einen Akku nach dem anderen verheizen... Habe nirgendwo geschrieben das ich die volle Leistung des Gerätes abrufen möchte/brauche, oder? :rolleyes:
     
  11. #10 süddeutshland_elektriker, 14.02.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

    > Schon mal daran gedacht, das 600W ausreichen .

    Und hast du schon mal die Grundbegriffe angedacht das die Quelle (also primär) stärker sein sollte als die Senke?
    Exakt das ist Dein Problem, schon mehrfach erklärt -- aber da verläuft Deine Lernkurve flach.

    Aber geh mal davon aus das der Elektriker diese Lastsituation täglich kennt und daher eine andere Sicht der Dinge hat - und das schneller überblickt.

    Dumm schwätzen wie Du können viele, also Grundregel : 1. hirn einschalten, dann 2. reden.
    Nicht wie Du umgekehrt.


    > habe mich extra hier angemeldet weil ich nicht weiter komme

    Yo, dann nochmal um die Diskussion abzukürzen extra für Dich:
    Du hast: Falscher Generator mit falschem Lader.
    Wird nicht besser wenn man nochmal nen 12 kg Bleiakku mitschleppt und den zusätzlich anschließt.
     
Thema:

Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik

Die Seite wird geladen...

Billig Generator ohne Inverter stabilisieren für Ladetechnik - Ähnliche Themen

  1. Sicherheit von (Billig)Netzteilen unter TN-S mit RCD

    Sicherheit von (Billig)Netzteilen unter TN-S mit RCD: Guten Abend Zusammen, nachdem ich letztens diesen Artikel auf Heise.de gelesen habe (Stromschlag durch fehlerhaftes USB-Netzteil), bin ich doch...
  2. Billigtester für RCD und Schleifenimpedanz

    Billigtester für RCD und Schleifenimpedanz: Hallo zusammen, in jüngster Zeit taucht mit dem HYELEC MS5910 ein Gerät für ca. €150 auf mit dem sich RCDs testen und Schleifenwiderstände messen...
  3. Wo kriege ich die billigsten Zahnräder aus Metall her?

    Wo kriege ich die billigsten Zahnräder aus Metall her?: Die Frage steht schon im Titel. Solche Zahnräder wie in Akkuschrauber, Winkelschleifer etc und solche die größer sind. Möglichst genormt wie bei...
  4. Billiger Zählerschrank/tafel

    Billiger Zählerschrank/tafel: Mein Nachbar baut gerade sein Haus um, die Obere Etage möchte er vermieten dort sitzen leider auch beide Zähler. Im Keller soll jetzt ein neuer...
  5. Billiger Datenlogger

    Billiger Datenlogger: Durch Zufall bin i auf den Datenlogger gekommen Messtechnik | Messgeräte für nichtelektrische Größen | Umweltdaten-Erfassung Nen Messgerät mit...