1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bleiakku 2V 10,5A Laden

Diskutiere Bleiakku 2V 10,5A Laden im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden Ich hatte mal eine Schaltung nach der Zeitschrift Elektor mit einem NTC aufgebaut, die war recht gut, denn wenn die...

  1. #11 NachtHacker, 14.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Ich hatte mal eine Schaltung nach der Zeitschrift Elektor mit einem NTC aufgebaut, die war recht gut, denn wenn die Temperatur steigt, ist das ein unmißverständliches Zeichen, dass die Zelle voll ist. Zudem wurden die Zellen mit Pulse geladen, das angeblich besser für die Zellen ist, als ein konstanter Strom - und die Schaltung kam ohne Prozessor aus...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Jörg67, 14.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Soll besser sein, mein Lader macht das lt. spärlicher Anleitung auch, es scheint auch die Ladezeiten zu verkürzen. Ob es wirklich besser ist, ist schwer zu beurteilen, ich habe einen alten Werkzeugakku 6 Jahre lang mit konstantem Strom C3 geladen, ohne Überwachung, er hat 6 Jahre durchgehalten... spürbarer Kapazitätsverlust stellte sich erst kurz vorm Exitus ein!

    Hast Du die Schaltung noch? Wäre sicher mal ein Experiment wert.
     
  4. #13 NachtHacker, 14.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    ich schau mal, muss da noch ein bisschchen in meine Unterlagen kramen...
     
  5. #14 Der Ripper, 15.12.2009
    Der Ripper

    Der Ripper Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Man, da baggert mal einer falsch und ich habe kein Internet.(Großstörung bei Versatel in Nordrhein-Westfalen - teltarif.de News) Währenddessen besprecht ihr hier sachen von denen ich keine ahnung habe.

    Ich dachte ich nehme ein Steckernetzteil was maximal 1000mA bringt. Wenn es nur 800mA sind sollte es auch nicht schaden.

    Dann wollte ich aus ein paar transistoren ein paar wiederständen und n paar led´s ne schaltung zusammen zimmern die bei erreichen der maximalen ladespannung (2,3V ?) abschaltet.

    Sollte doch gehen?! Ich müsste nur die spannung vom Akku irgendwie "dämpfen", sodas wenn ich das dann an die basis von nem normalen transistor hänge der bei erreichen von 2,3V das ganze gelumpe abschaltet. Und eine LED mir das dann noch anzeigt, durch ein oder ausschalten.

    Der strom währe ja durch das netzteil begrenzt, oder nicht ?



    Tut mir ja leid, aber ich bin eher ser nachbauer als der entwickler, darum tue ich mich in solchen dingen auch recht schwer.

    Zumindest bin ich gut ausgerüstet, für meine zwecke ;)


    Was haltet ihr von meinem vorschlag/Lösungsansatz ?

    MfG Sascha
     
  6. #15 Jörg67, 15.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Wir sind auch etwas abgeschweift während du nicht da warst :D

    Jo, Du hast das Prinzip zum Bleiakku laden verstanden.

    Wie Du dir die Schaltung jetzt zusammenbastelst weiß ich nicht, habe keine zur Hand. Ich kauf mir sowas als Bausatz. Vielleicht weiß Norbert eine.

    Du mußt die Schaltung dann natürlich abgleichen. Dazu ist ein regelbares Netzteil hilfreich. Oder Du hängst ein Voltmeter beim ersten Ladeversuch mit ran, beobachtest das und tastest dich langsam ran, bis die 2,3V erreicht werden.
     
  7. #16 NachtHacker, 16.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Hallo Sascha,
    wir haben Dich natürlich nicht vergessen! Auch wenn wir etwas fachgesimpelt haben, aber so ist das mal nun auf einem öffentlichen Forum! :p
    Also ich werde auch mal ein bisschen in meinem Archiv kramen und dir eine simple Schaltung zukommen lassen - oder mir eine ausdenken. Aber prinzipiell geht es mit einem Längstransistor und einem LM324 (4-fach OP) der als Trigger fungiert und bei einer einstellbaren Spannung schaltet und LED's leuchten lasst ...
    Musst dich noch ein bisschen gedulden. :)
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    25
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Hallo
    Mit dem Steckernetzteil, das den Ladestrom begrenzt, ist das so eine Sache. das kann funktionieren, muß aber nicht. Das kannst du nur probieren. (6V,1A Schaltnetzteil besorgen und mal über ein Amperemeter kurzschließen. Der Strom von etwas über 1A muß dauerhaft stehenbleiben, ohne das das Teil anfängt zu rauchen) Wenn das funktioniert, brauchst du nur einen Spannungregler (LM317) oder ähnlich nachzuschalten mit dem du die 2,3V einstellst.

    PS. Mit einem konventionellen Steckernetzteil (mit Trafo) würde ich das nicht probieren.
     
  9. #18 Der Ripper, 16.12.2009
    Der Ripper

    Der Ripper Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Habe gestern noch ein selbstgebautes LED-UV-Meter gefunden, also eine anzeige für die stereoanlage. Schön anzusehen ist das ja aber nützen tzt es eh nicht.

    Ich denke wenn ich ein bischen modifiziere konnte ich eine schöne pegel anzeige für den akku bauen und dann noch an der passenden LED die abschaltung dranbauen.

    Verbaut ist ein LM3914 und der kleinkram außen rum.
    Dann habe ich noch ein paar alte pc komponenten, und auf einem wird sicher ein mosfet sein den ich verwenden kann.

    Bis jetzt habe ich noch kein ladegerät gefunden was meinen "ansprüchen" genügt.

    Das währe:

    Anzeige für Laden oder Akku Voll.
    Automatische abschaltung nach dem laden.
    Rückspannungsfest.

    Wobei ich meine das es ja nicht so schwer sein kann sowas selber zu bauen und da auch wieder der bastler in mir sein unwesen treibt.

    @ NachtHacker: Würde mich sehr freuen !

    Danke schonmal !


    Gruß Sascha
     
  10. #19 NachtHacker, 16.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Hallo Sascha,
    bei meiner Rechereche habe ich leider keinen passenden Plan für eine einzelne Zelle gefunden und die Schaltungen lassen sich schlecht anpassen. Daher hab ich für dich eine Schaltung entworfen:
    Die Schaltung muss mit einem 12V Netzteil versorgt werden.
    Mit dem REF02 bekommst du eine stabile 5V Spannung diese Spannung wird über R2 und R3 auf 2,3V geteilt. Die Feinabstimmung machst du mit P1.
    OP1 ist als Trigger geschaltet. Sobald die Spannung über den R4 an der Zelle 2,3V überschreitet Kippt OP1 in die positive Sättigung. Unterschreitet die Spannung 2,3V, Kippt der OP in die negative Sättigung. Mit dem Poti P2 kannst du die Hysterese einstellen, also der Punkt wo die Schaltung nach 1 oder nach 0 kippt.
    Der OP2 invertiert das Signal und steuert direkt ein 12V Relais an. Der OP LM358 liefert einen Strom bis zu 30mA, damit kannst du ein kleines Relais ansteuern. Die LED zeigt dann das Laden an.

    Ich kann für diese Schaltung nicht garantieren, am besten erst mal testweise aufbauen und testen. Sollte aber gehen...
     

    Anhänge:

  11. #20 NachtHacker, 16.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    So du hast noch garnicht die Schaltung gesehen und schon gibt es die ersten Verbesserungen! :D

    Nun wird das Relais L-Aktiv eingeschaltet, das ist besser, da der LM358 nach 0V sauber runter schaltet und nicht gegen +, dort erreicht er bei 12V nur ca. 10V. Somit brauchst du keinen Inverter mehr. Und der 2.OP ist nun als Pufferverstärker geschaltet.
    Da es nun keinen Inverter mehr gibt, leuchtet die LED wenn das Akku geladen ist, also wenn das Relais stromlos ist.
    Neu hinzugekommen ist noch der R6. Er verhindert dass wenn kein Akku angeschlossen ist, dass das nicht Relais anzieht.
     

    Anhänge:

Thema:

Bleiakku 2V 10,5A Laden

Die Seite wird geladen...

Bleiakku 2V 10,5A Laden - Ähnliche Themen

  1. Spannungsüberwachung Bleiakku

    Spannungsüberwachung Bleiakku: Hi ich brauche Hilfe.. Ich brauch für meinen Bleiakku eine Spannungsüberwachung. Es ist ein 12V, 7Ah Bleiakku und ich will in der Lage sein zu...
  2. Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus

    Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus: Hallo zusammen, ich habe am Dienstag die Akkus von unsrem Rollfiets zurückbekommen (siehe hier). Laut Händler sind die Akkus in Ordnung, obwohl...
  3. Bleiakku kaputt?

    Bleiakku kaputt?: Hallo zusammen Ich habe einen Bleigelakku (12 V 7,2 AH Panasonic) um einen kleinen Autoverstäker zu betreiben. Aufegeladen habe ich diesen...
  4. Frage zum Laden von 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akku in Reihe

    Frage zum Laden von 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akku in Reihe: Hallo zusammen, Zur kurzen Info: Ich habe einen 1:1 R2-D2 RC gebaut und der besitzt um zu fahren 3x 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akkus in seinem...
  5. Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem: Help Hallo, ich hoffe, jemand hier kennt sich mit ladesteuerungsgeräten für Photovoltiak aus. Ich, relativ ahnungslos, dachte ich könnte einen...