1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

Diskutiere Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Help Hallo, ich hoffe, jemand hier kennt sich mit ladesteuerungsgeräten für Photovoltiak aus. Ich, relativ ahnungslos, dachte ich könnte einen...

  1. #1 samvado, 06.11.2010
    samvado

    samvado Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Help

    Hallo,

    ich hoffe, jemand hier kennt sich mit ladesteuerungsgeräten für Photovoltiak aus.

    Ich, relativ ahnungslos, dachte ich könnte einen fest verbauten 110 aH/12V Bleigel akku mittels eines anderen transportablen auch 12V bleigel laden wenn ich als "Ladegerät" so ein Steuergerät (meins kann bis 10A) dazwischenschalte denn man hatte mit erklärt, die würden Gleichspannungen von 6-40 Volt "fressen" und daraus genau die richtige Ladespannung für den Bleigel Akku generieren (13.8V glaube ich). Auf dem Gerät (von Conrad) steht auch drauf "geeignet für Blei und Bleigel.

    Die Anschlüsse sind ja selbsterklärend, da hab ich wohl nicht falsch gemacht (ahem..)

    aber es passiert nix. Der Zielakku dümpelt bei 11,8V rum (also quasi leer) und der Ladeakku bei 13,2. Aber wenn ich die verbinde zeigt das gerät nur an, dass der Zielakku tiefentladen ist und nix bewegt sich.

    hat vielleicht jemand ne idee, wo der fehler liegen könnte?

    danke!

    -sam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    Hallo
    Bei 11,8 V dürfte der eigentlich noch nicht tiefentladen melden. Schliesse mal zuerst den Ziel und dann den Quellakku an. Wenn das nichts nützt, hänge die Akkus erst mal parallel für 1-2 Stunden und probiere dann nochmal. Du solltest dann aber beim Quellakku die Spannung ständig überprüfen oder einen Tiefentladeschutz einbauen, sonst machst du diesen kaputt.
     
  4. #3 samvado, 11.11.2010
    samvado

    samvado Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    Ach, ich bin ja froh, dass sich überhaupt mal wer meldet zu der sache.

    die spannungsmesswerte sind leider falsch. ich hatte so ein billig-multimeter, und hab an anderer stelle, wo ich wusste wie die spannung wirklich ist, derbe fehlmessungen festgestellt. eichen ist auch nicht bei dem teil - wird entsorgt und die tage bin ich eh bei max Bahr, da gibts ja wohl auch welche die nicht ganz so schrottig sind ;)

    ja, das problem mit der tiefentladung des quellakkus hatte ich schon angedacht, leider ist mir dazu nix eingefallen. gibt es fertige "relais" die sowas messen und dann abschalten?

    ich hab auch noch 2 sau-teure li-ion akkus mit je 1500 ah bei 19v die ich sehr gern einsetzen würde da leicht und dabei recht grosse kapazität. die schalten auch ab wenn sie leer sind. nur wegen der 19v hab ich mich nicht getraut - und wegen der 10A die der wandler ja saugen könnte - da würde mit der akku sicher abrauchen, er ist für 5A max ausgelegt.

    aber im prinzip hab ich richtig gedacht - es müsste also eigentlich klappen oder?
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    Hallo
    Das sich keiner auf deine Anfrage gemeldet hat, liegt sicher am Umbau des Forums. Du bist zumindest bei mir nicht unter neue Beiträge aufgelistet worden. Mit den 19V LI Akkus das würde ich mal testen. Solarzellen können theoretisch auch mehr als 20V liefern und der Strom auf der 19V Seite ist bei so einem Schaltregler niedriger als auf der 12V Seite. Bei doppelter Spannung halbiert sich theoretisch der Strom. Wenn dein Akku also ganz leer ist, (10,5V) und mit 10A geladen wird, wird da evtl etwas mehr als 5V aus dem LI Akku entnommen, sobald aber die Spannung am leeren Akku etwas gestiegen ist, fliessen auch dort keine 10A mehr sodas der Zustand nicht lange so bleibt. Mach einfach eine 5A KFZ Sicherung dazwichen und wenn die hält ist es gut.
     
  6. #5 samvado, 11.11.2010
    samvado

    samvado Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    werd ich testen, melde mich wenn neues multimeter + 5A kfz sicherung besorgt wurden .... danke erstmal!
     
Thema:

Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

Die Seite wird geladen...

Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem - Ähnliche Themen

  1. 12v Bleiakku mit Solarmodul laden

    12v Bleiakku mit Solarmodul laden: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und sehr froh darüber,dass es solche Seiten gibt :) Also ich habe folgende Frage: Ich habe vor im Garten eine...
  2. Problem mit Ladegerät und Bleiakku

    Problem mit Ladegerät und Bleiakku: Da das mein erster Beitrag ist, erstmal ein herzliches Hallo an alle! Zu meinem Problem: Ich hab mir ein neues Ladegerät (Graupner Multilader...
  3. 6 V, 4 Ah Bleiakku, mit Netzteil laden ?

    6 V, 4 Ah Bleiakku, mit Netzteil laden ?: Moin Ich habe vor kurzem einen gebrauchten Halogen-Handscheinwerfer Marke "Johnlite -Search Guard" geschenkt bekommen, natürlich ohne Ladegerät...
  4. Spannungsüberwachung Bleiakku

    Spannungsüberwachung Bleiakku: Hi ich brauche Hilfe.. Ich brauch für meinen Bleiakku eine Spannungsüberwachung. Es ist ein 12V, 7Ah Bleiakku und ich will in der Lage sein zu...
  5. Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus

    Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus: Hallo zusammen, ich habe am Dienstag die Akkus von unsrem Rollfiets zurückbekommen (siehe hier). Laut Händler sind die Akkus in Ordnung, obwohl...