1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

Diskutiere Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Elektrospezialisten. Ich möchte mal gerne Eure Einschätzung der Brandgefahr von 12V-Halogenlampen in...

  1. #1 Bergeumel, 03.01.2011
    Bergeumel

    Bergeumel Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Elektrospezialisten.

    Ich möchte mal gerne Eure Einschätzung der Brandgefahr von 12V-Halogenlampen in Holzdecken.

    Ich sehe überall die kleinen Halogeneinbauleuchten in den Decken, häufig von Laien eingebaut ohne Rücksicht auf Leitungslängen, Querschnitt oder ähnliches. Nun habe ich ein Fertighaus mit Holzständerwänden (Aufbau: Gipskarton + Spanplatte + Mineralwolle+ Stützbalken + Spanplatte + Gipskarton + Aussendämmung + Putz) und einer Hohldecke (Gips + Spanplatte) gekauft, wo man hemmungslos die kleinen Halos in Decke und Wände verbauen lassen könnte.

    Ich trau mich aber nicht, weil mir (aus dem Bauch heraus) wegen der Brandgefahr mulmig wird. Die Gipskartonplatten sind ja feuerfest und schützen meine Decken und tragenden Wände vor dem Verbrennen. Durch die Einbauleuchten bringe ich aber durch Trafo, glühend heiße Lämpchen und Klemmstellen meiner Meinung nach eine Brandgefahr in das brennbare Innere.

    Wenn ich an "Trafo" denke, denke ich (durch Erlebnisse aus der Vergangenheit) automatisch an "durchgebrannt" "braun verkokelt" etc. Wenn ich ausgebaute Einbauleuchten sehe, bemerke ich total spröde und abgebröckelte Isolierung an den Drähten nahe der Birne. Irgendwelche feuerfesten "Schutzdosen" die wie ein Zahnputzbecher das innere der Leuchten abschirmen, hat noch keiner verbaut, den ich gefragt habe.

    Kann mich jemand beruhigen? Alles nur Einbildung? Wie ist Ihre Meinung?

    Herzlichen Dank im voraus

    Norbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 03.01.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    92
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Dafür gibt es passend vom Hersteller der Leuchten entweder Gehäuse od aber Termo-x serie von Kaiser

    Voltus Elektro Shop | Elektroartikel | Gira, Berker, Busch-Jaeger, Merten, Legrand

    Man muss schon sorgfalt walten lassen und sollte net jede leuchte / trafo blind verbauen... auch hier gibt es unterschiede...

    Die bei Voltus können dich da passend zu dienen bedürfnissen beraten..

    Mfg Dierk
     
  4. bau

    bau Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Richtig. Man sollte dabei aber nicht ausseracht lassen, das diese Leuchten zum Einbauen um
    weiten teurer sind als die die eben nicht für den deckengebrauch genutzt werden. Klar kann
    man nun sagen, spar nicht am falschen ende aber die "normalen" lampen tun es vielleicht dennoch,
    wenn es nicht unbedingt die aus china sind :)
     
  5. #4 Lötauge35, 03.01.2011
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Habe schon selbst gesehen das auch gern Blumentöpfe aus Keramik verbaut werden.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Hallo
    Es gibt auch Leuchten, die direkt auf Holz montiert werden dürfen. Die haben ein Symbol, ein auf der Spitze stehendes Dreieck in dem ein F ist.
     
  7. #6 Strippentod, 03.01.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Hat die Decke eine bestimmte Feuerwiderstandsklasse? Dann sollte die meines Erachtens auch erhalten bleiben.
     
  8. #7 Bergeumel, 06.01.2011
    Bergeumel

    Bergeumel Strippenzieher

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

    Besten Dank für die Anregungen, nach denen ich also keine Hirngespinste sehe, sondern die Einbauleuchten als ernsthaftes Thema bedenken sollte. Der Hinweis auf das F-Symbol hat mich schon mal beruhigt -ich hatte selbst schon daran gedacht, sicherheitshalber vielleicht nach den mir bekannten "M" zu fragen. Die "Zahnpzubecher"-Schutzdosen sind ja riesige Dinger. Habe mal überall im Kollegenkreis bei den Hausneubauern nachgefragt, die genau über ihre Details oder Leistungsverzeichnisse bescheid wissen nachgefragt: Jeder ist sich sicher, dass seine (Elektriker-)Einbau-Halos keine Schutzdosen haben.
     
Thema:

Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke?

Die Seite wird geladen...

Brandgefahr durch 12V Halogenlampen in Holzdecke? - Ähnliche Themen

  1. Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?

    Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?: Hallo, ihr kennt das bestimmt. In fast jedem Haushalt hängt an jeder Unterputzsteckdose erst mal (mindestens) eine Mehrfachsteckdose und dann an...
  2. Lampe selber bauen - Papierschirm und Äste - Brandgefahr?

    Lampe selber bauen - Papierschirm und Äste - Brandgefahr?: Für das Kinderzimmer möchte ich gerne eine Zimmerlampe bauen. Eine genaue Vorstellung wie das aussehen soll habe ich auch schon, doch ich wurde...
  3. Niedervolt-Halogenlampen in Decke eingebaut - Brandgefahr?

    Niedervolt-Halogenlampen in Decke eingebaut - Brandgefahr?: Hallo, habe kürzlich alle unsere Halogenlampen, die seit 10 Jahren in der Gipskarton-Decke eingebaut sind, ausgewechselt. Dabei ist mir...
  4. Siedle TLM 511-01 durch DoorBird ersetzen

    Siedle TLM 511-01 durch DoorBird ersetzen: [ATTACH] Guten Abend, Ich möchte obige alte Siedle Anlage durch eine neue DoorBird Sprechanlage ersetzen. Leider kann ich aus dem Siedle...
  5. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...