1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

Diskutiere Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe eine Aufgabe, die ich überhaupt nicht verstehe.[ATTACH] Im Vordergrund soll wohl die Stern-Dreieck bzw. Dreieck-Stern Schaltung...

  1. #1 Manuel.R, 07.01.2013
    Manuel.R

    Manuel.R Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Aufgabe, die ich überhaupt nicht verstehe. Den Anhang Aufgabe 4.bmp betrachten
    Im Vordergrund soll wohl die Stern-Dreieck bzw. Dreieck-Stern Schaltung sein. Sicher bin ich mir da aber nicht.
    Wie soll ich da anfangen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 E-Franz, 07.01.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Der Text allein wird uns da nicht weiterbringen, die Schaltung als Skizze wäre schon hilfreicher.
    Mit Raten oder Knobeln könnte man vllt auch zufällig aufs richtige Ergebnis kommen, wenn ich die Zahlen so betrachte!
     
  4. #3 l.reith91, 07.01.2013
    l.reith91

    l.reith91 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Ich würds mit Schleifdrahtbrücke versuchen
     
  5. #4 E-Franz, 07.01.2013
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    > Schleifdrahtbrücke < , was ist denn das für utopische Zeugs, oder sind das neudeutsch Wheatstonsche Meßbrücken?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.871
    Zustimmungen:
    88
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Genau das, nur das 2 Widerstände der Brücke durch ein " Poti " ersetzt werden.
     
  7. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Moin Moin.

    Du brauchst keine Transformation. Du hast den Fall einer abgeglichenen Brücke gegeben. (I im Brückenzeig = 0A).
    Also kannst du einfach mit der Abgleichbedingung rechnen.
    bruecke.png

    Iq = 0 für Rs1 = 0,17 * (Rs1+Rs2)
    R2= 1kOhm

    Abgleichbedingung:

    (R2 / Rx) = (Rs1 / Rs2)

    Jetzt musst du nur überlegen wie du aus den Angaben auf das Verhältnis (Rs1 / Rs2) kommst und dann die Formel nach Rx auflösen.
    Keine Sterne und Dreiecke nötig.

    Gruß David
     
  8. #7 l.reith91, 08.01.2013
    l.reith91

    l.reith91 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    ​Hier die Formel:


    Rx=α·R2
     
  9. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Njo.. Das kommt jetzt schwer darauf an was bei dir 'a' ist... wenn du damit Rs2/Rs1 meinst dann stimmt das... Aber das musste du trotzdem noch bestimmen :)
     
  10. #9 l.reith91, 08.01.2013
    l.reith91

    l.reith91 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    wenn man es genau nimmt, ist es l1/l2, da es ja eine Schleifdrahtbrücke ist;)
    das Messinstrument zeigt stromlosigkeit an wenn der Schleifer bei 17% steht, heisst die Brücke ist abgeglichen bei α 0,17...
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.871
    Zustimmungen:
    88
    AW: Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung

    Rx = R2 x Rs1 / Rs2
    Rx = 1000 ohm x 17 / 83
    Rx = 204,8 Ohm
    Wenn aber Rs1 und 2 Vertauscht ist, was ich ohne Bild nicht weis, sieht das dann so aus
    Rx = 1000 ohm x 83 / 17
    Rx = 4882,35.... Ohm
     
Thema:

Brückenschaltung/ Stern-Dreickschaltung