1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Computergesteuert

Diskutiere Computergesteuert im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Computergesteuert Hier noch mal in Kurzform. Du hast wohl nicht die 'richtigen' AVR's gesehen. Ich benutze den PIC16F877 mit 32 I/O's. Als...

  1. #11 kalledom, 24.06.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Computergesteuert

    Hier noch mal in Kurzform.
    Du hast wohl nicht die 'richtigen' AVR's gesehen. Ich benutze den PIC16F877 mit 32 I/O's. Als AVR gibt es vergleichbare Typen.
    RS485 ist ganz gut, jeder Slave muß aber einen µC haben, um die Daten zu empfangen, zu verarbeiten und ggf. zu antworten.
    Dann kommt wieder das gleiche Problem: wie bekommt man 64 Ein- / Ausgänge gesteuert ?

    Der Parallel-Bus vom Master aus hat den großen Vorteil, daß die Slaves alle direkt über Bus-Treiber und Adress-Dekoder angeschlossen werden können und die Zugriffe recht schnell sind:
    8 Bit bidirektionaler Datenbus
    8 Bit Adresse = 256 mögliche 8-Bit-Bausteine addressierbar
    1 Bit Lesen
    1 Bit Schreiben
    macht 18 I/O-Pins.

    Wenn der Master-µC alle Time-Codes verwalten soll (512 * 2 Bytes Minimum), wird bei PIC und AVR der Speicher zu klein sein; beide sind nicht für Datenverwaltung gedacht. Es gibt aber mittlerweile Typen mit mehr Speicher.

    Wie gut die CC-Geschichte ist, kann ich nicht beantworten. Die ist vielleicht für eine solche Anwendung nicht so ideal bzw. eine Nummer zu klein.
    Dann kann ich Dir mein SAB80C166-Board anbieten, ein schneller 16 Bit Rechner.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Computergesteuert