1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

Diskutiere Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier" im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe hier ein Datenblatt eines Verstärkers und kann mit einigen Daten nichts richtiges anfangen (Muss dazu sagen, dass mir allgemein...

  1. Scara

    Scara Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier ein Datenblatt eines Verstärkers und kann mit einigen Daten nichts richtiges anfangen (Muss dazu sagen, dass mir allgemein das Verständnis bisschen fehlt, wie so ein Verstärker genau funktioniert...) :

    Low offset voltage: 1 μV

    Offset Voltage ist die Differenzspannung, die am anlegen muss um am Ausgang eine Auslenkung zu erkennen. Heißt das, dass bei diesem Verstärker zwischen dem invertierenden und nicht invertierenden Eingang mindestens 1μV anliegen muss? :confused:


    5 V single-supply operation bzw. 5 V/2.7 V single-supply operation

    ??


    High gain, CMRR, and PSRR: 130 dB

    High gain heißt große Verstärkung, CMRR Gleichtaktunterdrückung und PSRR gibt an, wie stark sich die Ausgangsspannung ändert, wenn sich die Versorgungsspannung verändert. Aber was heißt in dem Zusammenhang 130dB?


    Low supply current: 750μA/Op Amp

    Das ist der Strom, den die versorgungsspannung ohne Ausgangslast liefern muss. Versteh ich aber auch nicht wirklich, was das bedeutet.

    Ach, und was der Input Bias Current ist, versteh ich auch nicht... "Mittelwert aus den Strömen, die im Ruhezustand in beiden Eingängen fließen". Heißt das, dass der Strom IMMER da ist, egal ob ein Eingangssignal da ist oder nicht?



    Kann mir hier jemand erklären, was das alles genau bedeutet? Vielen Dank schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Die Offset Spannung ist diejenige Spannung, die am Eingang angelegt werden muss damit am Ausgang 0V rauskommen. Bei diesem OP ist diese besonders niedrig, deshalb steht da Low.

    Das sind die Angaben zur Versorgungsspannung.

    130dB ist der Wert in Dezibel. Anscheinend gillt der Wert fuer alle drei Angaben..

    Die supply current ist nicht die Angabe was die Spannungsversorgung liefern muss, es sagt etwas ueber den internen Stromverbrauch des OPs selbst an. Bei Batteriebetriebenen Schaltungen ist es zb wichtig, das der Op selbst nicht schon soviel Strom saeuft wie er treiben muss.

    Die Eingaenge des OPs sind zwar sehr hochohmig, aber benoetigen eben trotzdem einen kleinen Strom. Das ist als Input Bias Current angegeben.
     
  4. #3 Scara, 21.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2012
    Scara

    Scara Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    "Das sind die Angaben zur Versorgungsspannung."

    Das heißt man kann entweder 5V oder 2.7V als Versorgungsspannung benutzen?

    Gibt es auch sowas wie Multi-Supply Operation? Was ist da dann der Unterschied? Kann man da jede Spannung, die man will benutzen?
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Keine Ahnung, wenn du vllt mal verraten wuerdest um welchen Typ es denn geht, koennte ich nachsehen.
     
  6. Scara

    Scara Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    AD8574 zum Beispiel
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Das ist ein Single Supply Rail to Rail OP, der mit einer Versorgungsspannung von 2.7 bis maximum 6V Arbeitet. Die Technischen Daten sind im Datenblatt bei den beiden Werten 2.7V und 5V angegeben. Deine Versorgungsspannung kann sich aber auch irrgendwo dazwischen befinden. Bei unter 2.7V arbeitet der OP irrgendwann nicht mehr korrekt, und bei ueber 6V ebenfalls mit allfaelliger Zerstoerung ;)
     
  8. #7 Scara, 23.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2012
    Scara

    Scara Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Und bei einem 5 V single-supply operation?
    Darf man dann nur genau 5V benutzen? Oder kann man auch einen 5V single-supply OP mit zB 3V betreiben?

    Was heißt denn genau Single-Supply Rail to Rail? Wenn ich eine Versorgungsspannung von 3V habe, dann kann er Eingangsspannung bis +/- 3V verarbeiten, oder? Was wäre jetzt der Unterschied zu einem Dual-Supply oder wenn es kein Rail to Rail wäre?
     
  9. #8 süddeutshland_elektriker, 23.07.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"


    Natürlich nicht. Im Datenblatt steht doch klar , wie weit man von den 5 V abweichen darf.


    Single supply: Das Teil kann mit einer Versorgungsspannung arbieten, muß er aber nicht.
    Gegensatz dazu wäre ein Dual-supply, der OPV muß mit 2 Versorgungsspannungen betrieben werden.

    rail to rail (R2R): "von einer Schiene zur anderen": Technikersprache für vom Minimum der Versorgungspannung bis deren Maximum".

    Beispiel: Ein 5V R2R OPV kann dann von 0V (Minimum also) bis 5V (Maximum also) Spannung verbeiten, WENN er ein R2R input hat.

    Für den Ausgang gilt sinngleich wennn dort der Hersteller R2R angibt: DerAusgang kann komplett von 0 bis 5V alles Zustände durchlaufen & funktioniert.

    Damit die Sache komplzierter wird, gibt es OPV die R2R sowohl am Ein- und Ausgang können.
    Und solche die R2R nur am Ein- oder Ausgang abkönnen.
    Und solche, die weder noch abkönnen...-)).

    Letzteres ist dann eindeutig KEIN R2R


    hoffe, damit geholfen zu haben.
     
  10. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Das ganze Datenblatt lesen und nicht nur die erste Seite, da steht das dann irrgendwo.
    Single Supply: 0V / 5V oder 0V / 3V oder 0V / 12V

    Dual-Supply: -3 / +3V oder -5V/+5V oder.........


    Die Eingangs und Ausgangsspannungen duerfen in der Regel nur Spannungen aufweisen, die innerhalb der Angelegten Versorgungsspannungen liegen.
    An einen Single Supply gespiesenen OP mit 0V/5V darf man daher keine -5V anlegen.
    Dazu kommt noch das man nach unten und oben einen gewissen Abstand halten muss.
    Beispielsweise kann ein normaler OP mit 0V/5V gespiesen keine 5V auf dem Ausgang liefern. Das kommt daher, das ueber dem Treiber im inneren auch eine gewisse Spannung abfaellt. Nun gibt es OPs, die im beispiel doch die 5V erreichen koennen, das nennt man dann Rail to Rail auf dem Ausgang.
     
  11. Scara

    Scara Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

    Okay, Dankeschön!!
     
Thema:

Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier"

Die Seite wird geladen...

Datenblatt "Input/Output Operational Amplifier" - Ähnliche Themen

  1. Datenblatt suche und Signalkoppler Probleme

    Datenblatt suche und Signalkoppler Probleme: Hallo, ich bin nach längeren Suchen nicht zum Ziel gekommen, nun wende ich mich hoffnungvoll an euer Forum, vielleicht könnt ihr mir ja helfen....