Deckeneinbaustrahler Aufteilung

Diskutiere Deckeneinbaustrahler Aufteilung im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich stehe kurz vor dem Neubau, die Elektroinstallation werde ich selber installieren. Im EG muss ich Betoneinbaudosen(Kaiser 1290-40...

  1. #1 AutoJoe8, 22.01.2017
    AutoJoe8

    AutoJoe8 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stehe kurz vor dem Neubau, die Elektroinstallation werde ich selber installieren. Im EG muss ich Betoneinbaudosen(Kaiser 1290-40 HaloX-O Einbaugehäuse)
    für die Deckenspots anbringen, jetzt stellt sich die Frage nach der Aufteilung der Spots.
    1. Sind die Beleuchtungsstärken der einzelnen Räume angemessen oder nicht?
    Flur/Diele: 200lx
    Schlafzimmer(Arbeitsplatz): 400-500lx
    HWR: 200lx (evtl. Deckenlampe)
    Küche: 400-500lx
    Essen: 200-300lx
    Wohnen: 200lx
    WC: 200lx
    BAD: 300lx

    Im EG sowie im OG sollen überall Deckeneinbaustrahler verbaut werden (Gu10 Osram 5.5W Dimmable 350lm), jedoch wollte ich im Essbereich, Wohnzimmer, und Küche noch zusätzlich Einbaugehäuse(hier nur die Drähte raus holen) vorsehen um dort eventuell Hängeleuchten zu installieren.
    2. Macht es Sinn das ganze Haus mit Einbaustrahlern zu bestücken?
    3. Mit der Aufteilung der Spots tue ich mich schwer, zumal meine Abstände echt klein werden, wenn ich versuche auf die 500lux in der Küche(trotz weißen Decken und Wänden) zu kommen.
    SCN_0006.jpg SCN_0005.jpg
    Bei Küche, Essen und Wohnen komme ich nicht wirklich weiter...
    -Abstände zur Wand 70cm oder 80cm?
    -drei Reihen auf eine Breite von 3,64m im Wohn- Essbereich?

    Über Ratschläge, kritische Meinungen, Anreize, Erfahrungen und Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Gruß

    Peter
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ChuckS

    ChuckS Hülsenpresser

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    4
    Nein.

    Ich finde es schrecklich im ganzen Haus nur Spots zu haben. Das schaut doch echt nicht schön aus.
    Spots würde ich nur in Flure einbauen und auch wirklich nur da.

    Ich würde mir mal auch andere Beleuchtungssysteme anschauen und evtl. einen Beleuchtungsplaner zurate ziehen.
    Im Wohn- und Schlafzimmer würde ich eher indirekt beleuchten (z.B Wandleuchten, Stehleuchten, indirekte LED-Deckenbeleuchtung).
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    141
    Ohne Rücksicht auf das Thema:
    Das Garagentor würde ich wesentlich breiter wählen: Breite Innen minus 180 mm.

    Gruß Gert
     
  5. #4 AutoJoe8, 22.01.2017
    AutoJoe8

    AutoJoe8 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich denn einen Raum der 10m lang ist nur mit Wand und Stehleuchten beleuchten?
    Ich muss zufügen, dass alle Spots dimmbar sind.
    Wie würde ein LED-Deckenbeleuchtung aussehen?
     
  6. #5 Strippe-HH, 22.01.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    106
    Ich würde das auch nicht machen, das Licht wird zu ungemütlich.
    Im Bad und Flur könnte ich es mir schon gut vorstellen aber nicht in Wohnräume.
    In der Küche hat man ohnehin eher Arbeitsplattenbeleuchtung unter den Unterschränken, im Wohnraum eher Tisch-und Stehleuchten über geschaltete Steckdosen und Deckenbrennstellen über den Tischen. Sonst eben nur in Raummitte eine Deckenbrennstelle.
    Ich sehe das ja in meiner eigenen Wohnung, da hab ich in Wohnzimmer und Küche kaum das Deckenlicht an da die indirekten Beleuchtungen oder Tischlampen viel gemütlicher sind als das grelle kalte Licht von oben.
     
  7. #6 AutoJoe8, 22.01.2017
    AutoJoe8

    AutoJoe8 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okey danke schonmal für eure Erfahrungen, zusätzliche Einbaustrahler in großen abständen würden dann trotzdem nicht stören. Soll ich die Hängeleuchten auch mit diesen Einbaudosen installieren oder nachher einfach durch die fertige Decke bohren, was ist einfacher?
    Habt ihr noch andere Vorschläge zur Beleuchtung?
     
  8. #7 Strippe-HH, 22.01.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    106
    Auch ohne Rücksicht auf das Thema.
    Die Küche würde ich mit dem Wohnbereich trennen und eine Wand eventuell mit Tür dazwischen machen.
    In der Küche ließe sich von der Größe eine schöne Essecke schaffen wo man auch in gemütlicher Umgebung seine Mahlzeiten einnehmen kann. (Ich bin nun mal so altmodisch und liebe das Frühstücken und Essen in meiner Wohnküche)
    Dazu kommt wenn die Frau Fisch brät dann stinkt nicht gleich die ganze Stube davon.
     
  9. #8 Fränky, 22.01.2017
    Fränky

    Fränky Hülsenpresser

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    13
    Hab deine Datei mal bearbeitet. Bei einer gehobenen Ausstattung würde ich es so machen oder so ähnlich...
    Rot - Deckenlampe (Evtl. Ausführung mit Schalterdose um das kabel mit Federdeckel verschwinden zu lassen.)

    Schwarz - Einbaustrahler (Sind gewollt ein paar mehr eingezeichnet, ist natürlich Geschmacksache)

    Im Wohnzimmer würde ich zusätzlich mit schaltbaren Steckdosen arbeiten um evtl. deckenfluter oder Tischlampen zu schalten als indirekte Beleuchtung.....


    [​IMG]
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fränky, 22.01.2017
    Fränky

    Fränky Hülsenpresser

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    13
    [​IMG]

    Hier oben...

    Schöne edelstahl Einbaustrahler bleiben einfach immer modern und sind auch keine Staubfänger. Schön gedimmt auch als indirektes Licht nutzbar.....
     
  12. #10 AutoJoe8, 22.01.2017
    AutoJoe8

    AutoJoe8 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schöner Tipp, danke für die Anregung.
    Über weiter Meinungen und Ideen würde ich mich freuen.
     
Thema:

Deckeneinbaustrahler Aufteilung

Die Seite wird geladen...

Deckeneinbaustrahler Aufteilung - Ähnliche Themen

  1. LED Deckeneinbaustrahler

    LED Deckeneinbaustrahler: Hallo, kann mir jemand einen Tip geben welche LED Deckeneinbaustrahler für abgehängte Rigipsdecke zu empfehlen sind. Gibt es da etwas als SET...
  2. Deckeneinbaustrahler ???

    Deckeneinbaustrahler ???: Hallo, ich baue zur Zeit unsere Wohnung um. Alle Decken werden abgehängt (Rigips). Nun bräuchte ich mal euer Rat! Es sollen...
  3. PEN Aufteilung mit Reihenklemme erlaubt?

    PEN Aufteilung mit Reihenklemme erlaubt?: Hallo Zusammen, wir wohnen in einem 3 Familien Haus und haben uns kürzlich vorgenommen endlich mal für Ordnung im Verteilerkasten des...
  4. PEN Aufteilung pro RCD in UV

    PEN Aufteilung pro RCD in UV: Hallo zusammen, ich habe vor längerer Zeit ein nicht fertig saniertes Haus übernommen, der ursprüngliche Besitzer ist nicht mehr greifbar und ich...
  5. PEN Aufteilung TN-C-S-System

    PEN Aufteilung TN-C-S-System: [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden