1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

Diskutiere Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe hier eine Deckenlampe, die die letzten ca. 15 Jahre ohne Zwischenfall funktioniert hat. Vor ein paar Tagen ist mir dann eine der...

  1. siral

    siral Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe hier eine Deckenlampe, die die letzten ca. 15 Jahre ohne Zwischenfall funktioniert hat. Vor ein paar Tagen ist mir dann eine der Lüsterklemmen geschmolzen bis kein Kontakt mehr da war. Nun hätte ich das auf eine mit der der Zeit vielleicht schlechter gewordene Verbindung geschoben, aber ich eben mit dem Multimeter mal die Spannungen gemessen und die kommen mir doch eher merkwürdig vor.. Von Phase auf Neutral hab ich ca. 70V, von Phase auf Schutz hab ich ca. 55V, und von Neutral auf Schutz hab ich ca. 16V.. Die umliegenden Steckdosen hängen an einem anderen Kreis und bekommen normale 230V angezeigt, daher kann ich nicht nachvollziehen, ob das nur bei den Kabeln dieser Anschlussstelle so aussieht. Muss sich das ein Fachmann anschauen, oder hab ich nur nen Denk-/Messfehler oder kann ein möglicherweise kleines Problem selbst beheben? Gruß Siral
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zelmani, 19.08.2013
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Stand denn der Lichtschalter auf "an", als Du gemessen hast? Wenn ja, gibt's wahrscheinlich noch in einer Abzweig- oder Schalterdose eine andere schlechte Verbindung...
     
  4. siral

    siral Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Guter Tipp, das hat so gestimmt. Wenn die Sicherung drin ist und die Schalter an, liegen 230V an. Bei Schalter auf Aus sind die Spannungen dann wie oben beschrieben. Also mach ich im nächsten Schritt den Schalter auf und schau mir mal da die Klemme an. Dh. der Schalter unterbricht den Stromkreis nicht vollständig, oder?
     
  5. #4 Zelmani, 20.08.2013
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Das kannst Du Dir guten Gewissens sparen. Du darfst Dir natürlich gerne den Schalter mal aus der Nähe ansehen, aber da ist mit Sicherheit alles in Ordnung. Bei den gemessenen Spannungen handelt es sich um kapazitive Einkopplungen, die durch parallel verlaufende, Spannung führende Leitungen zustande kommen und nur mit Messgeräten mit hohem Innenwiderstand festgestellt werden können. Wenn Du Dir einen zweipoligen Spannungsprüfer besorgst und nochmal misst, wirst Du im ausgeschalteten Zustand zwischen allen Adern 0V feststellen.
     
  6. siral

    siral Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Ach super, ich danke Dir für die schnelle und nette Hilfe! :)
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Von Neutral zum Schutzleiter dürfen keine 16V sein, egal ob aus oder eingeschalten ist. Es sei denn dein Schalter schaltet 2polig. Also entweder hast du nicht richtig gemessen oder es ist noch irgend etwas faul.
     
  8. #7 Zelmani, 20.08.2013
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Stimmt, das mit den 16 V zwischen N und PE hab ich glatt überlesen. Eingekoppelte Spannungen gibt es nur auf Leitungen, die selbst nicht auf ein definiertes Potential festgenagelt sind und quasi mit beiden Enden frei in der Luft hängen. Da N und PE jedoch beide geerdet sind, sollten beide auch gleichermaßen auf Erdpotential liegen. Zwar kommt es durch den Stromfluss auf dem N zu einer Potentialanhebung gegenüber dem PE, aber nicht im Ausmaß von 16V. Also, guck nochmal nach, ob es sich um einen zweipoligen Schalter handelt (was ich nicht glaube), und miss nochmal im ausgeschalteten Zustand zwischen N und PE. Wenn Du wiederholt so hohe Potentialunterschiede zwischen N und PE hast, dann ist mindestens einer der beiden Leiter hochohmig.

    Ach ja, und gib doch nochmal durch, in welchem Landkreis sich die Anlage befindet, damit man die Netzform nachschlagen kann. Das wäre auch noch interessant zu wissen.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Phase -N = 70V normal im ausgeschalteten Zustand
    Phase -PE= 55V
    N - PE = 16V

    16+55= 71
    Ich würde mal behaupten der PE ist nicht angeschlossen und hängt in der Luft.
     
  10. #9 Zelmani, 20.08.2013
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Falls der PE in der Luft hängt würde ich erwarten, dass im ausgeschalteten Zustand N-PE = N-L' ist und PE-L' nahe 0. Da N-PE aber deutlich kleiner als N-L' ist, denke ich mal, dass es sich eher um eine schleche Klemmstelle handelt, wenn das ganze nicht gar auf einen Messfehler zurückzuführen ist. Oder der PE ist erst ein ganzes Stück hinter dem Schalter unterbrochen und kriegt entsprechend weniger von der parallel verlaufenden Ader ab, das scheint mir auch denkbar. Schwierig, schwierig... Vor Ort mit einerm Messgerät hingegen wär alles ganz einfach...

    Deine Rechnung verstehe ich allerdings nicht ganz. Vielleicht kannste das ja noch mal für Doofe wie mich erklären.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.873
    Zustimmungen:
    88
    AW: Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

    Ich will damit sagen, das der PE genau zwischen N und L Potential liegt
     

    Anhänge:

Thema:

Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme

Die Seite wird geladen...

Deckenlampe/unsinnige Spannungen nach verschmorter Lüsterklemme - Ähnliche Themen

  1. OPV die markanten Spannungen des Ausgangsberechnen

    OPV die markanten Spannungen des Ausgangsberechnen: Guten Tag, ich komme bei dieser OPV-Schaltung nicht weiter und freue mich über jede Hilfe. Die markanten Ausgangsspannungen sollen berechnet...
  2. verschiedene Kleinspannungen im selben Kabel möglich?

    verschiedene Kleinspannungen im selben Kabel möglich?: Ich möchte bei mir ein Kabel nachziehen um 2 verschiedene Geräte zu versorgen. Eines benötigt 5V und eines 24V. Ich habe jetzt überlegt hier zwei...
  3. Spannungen zwischen Adern - Isofehler?

    Spannungen zwischen Adern - Isofehler?: Mahlzeit, wollte gestern einen Außenstrahler an ein neues Kabel anschließen. Es handelt sich um ein 5x2,5 bei dem dem: Braun = Dauerstrom Schwarz...
  4. Stromstärke und Spannungen berechnen

    Stromstärke und Spannungen berechnen: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem bei meinen Hausaufgaben. Ich soll die Stromstärke und die Spannungen an allen Widerständen berechnen und...
  5. Faustregel für Spannungen am 3-Pasen Motor

    Faustregel für Spannungen am 3-Pasen Motor: Habe vom Forum eine Email erhalten, deren Inhalt ich den anderen Besuchern nicht vorenthalten möchte, da hier ein wissenswerter Sachverhalt einmal...