Dekupiersäge Motor-Regelung

Diskutiere Dekupiersäge Motor-Regelung im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe eine alte Dekupiersäge (Belgischer Hersteller) geschenkt bekommen, mit dem Hinweis: Der Motor läuft immer...

  1. #1 Mister Kurzschluss, 29.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe eine alte Dekupiersäge (Belgischer Hersteller) geschenkt bekommen, mit dem Hinweis: Der Motor läuft immer mit voller Drehzahl. Läßt sich nicht mehr regeln.
    Ich hab hab den Triac und Diac getauscht. Aber kein Erfolg. Dann habe ich die Schaltung von der Platine gezeichnet. Aber die 4 Gleichrichterdioden D1 bis D4 im Eingang verstehe ich nicht. Ich hab erst (Auf den ersten Blick) vermutet, das es sich um eine Graetz-Schaltung als Gleichrichter handelt. Aber die Schaltung der Dioden ist genau so wie in dem Schaltplan. Ich verstehe die Funktion der Dioden nicht. Weiß Jemand mehr ? Was sollen die Dioden bewirken ???

    upload_2021-1-29_17-51-26.png
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Allstromer, 29.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    56
    Hallo @Mister Kurzschluss, die Gleichrichterschaltung kann mit Sicherheit so nicht stimmen.
    Wenn die Dioden so eingebaut sind wie skizziert, dann wäre der Effekt eine Einweggleichrichtung.
    Ich vermute mal, das sollte eine Brückengleichrichterschaltung sein.
    Mach doch mal Foto von der Platine, wenn möglich beidseitig.
    Motordaten wären auch sinnvoll.

    Gruß
    Allstromer
     
  4. #3 Mister Kurzschluss, 30.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    Ja. Mir kam die Schaltung auch so komisch vor. Aber wie soll eine Phasenanschnitt-Steuerung mit Gleichspannung funktionieren ? Hier das Typenschild:
    upload_2021-1-30_12-34-15.png

    Und hier die Platine:
    upload_2021-1-30_12-35-51.png
     
  5. #4 Mister Kurzschluss, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    Ich hab immer mehr den Verdacht, dass der Vorbesitzer der Säge schon selber Reparaturversuche unternommen hat. Da könnte es ja sein, dass er bei der Tat die Leitungen vertauscht hat. Und an den 4 Dioden wurde auch schon gelötet. Ich hab jetzt mal meine Zeichnug umgebaut. Übrigens der kleine Motor hat Kohlen.
    upload_2021-1-30_13-36-3.jpeg



    Und hier das Typenschild:

    upload_2021-1-30_13-36-36.jpeg

    Hier die neue Schaltung mit Gleichrichter:
    upload_2021-1-30_13-37-35.png

    Könnte es so funktionieren ? Das Poti R3 ist auch defekt. Habe Heute neue TRIAC`s und das Poti bestellt.
    Der neue Triac BTA 140 / 800 kann 25 A.
     
  6. #5 Allstromer, 30.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    56
    Hallo @Mister Kurzschluss, jetzt sieht es anders aus.
    Ich denke, es müsste gehen.
    Schau ma mal.

    Gruß
    Allstromer
     
  7. #6 Mister Kurzschluss, 31.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    @Allstromer Ja, ich vermute, es könnte funktionieren. Ich muss nur noch warten, bis die neuen Bauteile bei mir eintreffen. Die Dioden 1N4007 werde ich durch 1N5408 ersetzen. Die kann 3 A. Hab ich auf Lager. Bin mal gespannt.......
     
  8. #7 Allstromer, 31.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    56
    @Mister Kurzschluss, ich hab mir deine Schaltung nochmals angeschaut.
    Die Gleichrichterschaltung mit den 4 Dioden 1N4007 im Plan #1 ist vollkommen richtig, wenn der Netz- und Motoranschluß wie im Plan #4 ausgeführt ist.
    Hat mich zuerst auch irritiert.
    Die Reihenschaltung von R2 bis R6 ist etwas planlos.

    Gruß
    Allstromer
     
  9. #8 Mister Kurzschluss, 31.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    @Allstromer Du meinst also, so wäre es richtig ?

    upload_2021-1-31_12-38-16.png
    Was haben dann die Dioden D1 - D4 für einen Sinn ?
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mister Kurzschluss, 31.01.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Hülsenpresser

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    38
    Es sieht auf der Platine so aus, wie schon Dioden getauscht worden sind. Ich dachte, dass die Dioden dabei falsch eingebaut worden sind. Weil mir der Sinn dieser Schaltung absolut nicht klar ist.
     
  12. #10 Allstromer, 31.01.2021
    Allstromer

    Allstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    56
    Der Sinn der Schaltung ist sicherlich eine Gleichrichtung der Netzspannung für den Motor.
    [​IMG]

    Wenn das der Motor ist, dann braucht es eigentlich keine Gleichrichtung!
    Die Regelplatine ist evtl. auch nicht das Originalteil.

    Das einfachste ist, du nimmst eine fertige Schaltung aus dem WWW.
    Z.B:
    https://www.voelkner.de/products/23...MIrb-E35HG7gIViZntCh0RjQp5EAQYAyABEgKz3_D_BwE

    Gruß
    Allstromer
     
Thema:

Dekupiersäge Motor-Regelung