1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drehasynchronmotor DASM

Diskutiere Drehasynchronmotor DASM im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Drehasynchronmotor DASM hallo cabellehro . vielen danke für dein Schreiben . ja den motor ist mit einem Getrieb im Einsatz . von HW30...

  1. #11 cabellehro, 02.05.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Drehasynchronmotor DASM

    Hallo kholtezy,

    ich vermute einen Ablesefehler, was die Frequenzen angeht:

    KW: 0.37/0.37/S1 cos fi 0.76
    1) 50Hrz V220 240 dreieck 380 -415 stern A2,15/ 1.24
    2) 50Hrz V240 266 dreieck 415 -460 stern A1,95/ 1.12 ???

    r/min : 1) 1380/135 bei f = 50 Hz
    2) 1680 /164 bei f = 60 Hz

    Diese Zuordnung lässt erkennen, dass man die Maschine auch einsetzen kann in Ländern,
    wo die Netze einspeisen mit 440 V 60 Hz (z.B. USA).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 cabellehro, 09.05.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Drehasynchronmotor DASM

    Hallo kholltezy,

    Du gibst uns immer mehr Rätsel auf !

    verlustleistung ist blindleistung ist gleich Qsrt 3.400 V 1.24 A .Sin(alph)=558 Var. ???

    Die Verlustleistung ist eine reelle Leistung (Wärme !) , während eine Blindleistung keine
    reale Leistung ist, sondern eine reine Rechengröße darstellt ! Eine Verrechnung dieser beiden "Leistungen" ist nicht möglich, weil unsinnnig !

    cabellehro
     
  4. #13 cabellehro, 09.05.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Drehasynchronmotor DASM


    Zur Unterstützung dieser Aussage ist hier ein Kennlinienfeld angefügt.
    Diese Übersicht gilt allgemein, aber nur für größere Maschinen ( ab 10 kW), mithin nicht für die betrachtete 0,37 kW - Maschine.
    Grundsätzlich gilt: je kleiner die Maschine, desto kleiner der Wirkungsgrad !
    Und das aus dem Grunde, dass der Luftspalt relativ größer wird !
    Die Zunahme des cos phi bei Überlast ist zum großen Teil dem zunehmenden Kupferverlusten zuzuschreiben. Siehe die Abnahme des Wirkungsgrades !
    In dem allgemeinen Diagramm lässt sich ein Schlupf im Nennpunkt von ca.
    4 % ablesen, während aus den Daten der kleinen Maschine sich ein
    Nennschlupf von 8 % errechnen lässt, also Verdopplung des Wertes.

    Noch eine Bemerkung zum Umgang mit Nenn- (Bemessungs-) Größen:
    Diese Größen sind konstant, da sie das Verhalten der Maschine im Nennpunkt beschreiben.
    Je nach Betriebszustand ändern sich aber die Betriebswerte: siehe Diagramm !
     

    Anhänge:

Thema:

Drehasynchronmotor DASM

Die Seite wird geladen...

Drehasynchronmotor DASM - Ähnliche Themen

  1. 200 kW (DASM) Pumpantrieb wird heiss

    200 kW (DASM) Pumpantrieb wird heiss: Liebe Forumsmitglieder, ich habe ein ungeloestes Problem mit einer 200 kW DASM die im Betrieb sehr heiss wird. Fakten sind: Die Maschine ist...
  2. Wirkungsgrad bei DASM

    Wirkungsgrad bei DASM: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob ich den Wirkungsgrad richtig berechnet habe. Wenn ich diesen hier bei der Aufgabe 1 b mit 400V berechnen...
  3. 2 Fragen zu einer DASM

    2 Fragen zu einer DASM: Hi, ich hoffe das mir einer helfen kann. Meine beiden Fragen lauten: 1.) Begründen Sie die These: Unterhalb von 3000 min-1 auf keinen Fall eine...