1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drehmomenterzeugung

Diskutiere Drehmomenterzeugung im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wollte mal ne frage loswerden, irgendwie habe ich die wohl verdrängt, und da ich nun über das Thema gestolpert bin interessiert mich die...

  1. #1 Drehstromer, 08.12.2012
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    wollte mal ne frage loswerden, irgendwie habe ich die wohl verdrängt, und da ich nun über das Thema gestolpert bin interessiert mich die Antwort schon :D

    In einem ganz simplen permanent erregten Gleichstrommotor, dessen Rotor von Strom durchflossen wird, wirkt die Lorentzkraft auf die Elektronen im Leiter. Dadurch wird der Leiter bewegt und es entsteht Drehmoment. Allerdings dachte ich immer, dass das Drehmoment durch sich abstoßende Magnetfelder entsteht, also das Magnetfeld des Rotors in Zusammenwirkung mit dem Magnetfeld des Ständers.

    Habe jetzt schon beide Erklärungen des öfteren gehört.

    Oder meinen beide Erklärungen das gleiche? Also dass die Lorentzkraft, jene Kraft beschreibt, die auf eine Elektron im Magnetfeld wirkt, diese Kraft aber nur das Zusammenspiel aus äußerem Magnetfeld und dem Magnetfeld des bewegten Elektrons ist? Das würde aber voraussetzen, dass ein bewegtes Elektron ein Magnetfeld erzeugt.

    Danke für die Antworten :)

    MfG
    Drehstromer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 08.12.2012
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    6
    AW: Drehmomenterzeugung

    natürlich erzeugt ein bewegtes Elektron - und nur das - ein Magnetfeld. Stromfluss, das sind bewegte Elektronen.
     
Thema:

Drehmomenterzeugung