1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

e-heizstab

Diskutiere e-heizstab im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; hallo bin neu hier und hoffe, das ich hier richtig bin mit meiner frage und möchte mich für eure hilfe schon jm voraus bedanken folgende frage:...

  1. #1 dietrich555, 20.11.2009
    dietrich555

    dietrich555 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    bin neu hier und hoffe, das ich hier richtig bin mit meiner frage und möchte mich für eure hilfe schon jm voraus bedanken
    folgende frage: habe einen schwerkraftgusheizkessel, möchte diesen jetzt über einen e-heizstab zb 6kw betreiben, will dazu diesen heizstab in den kessel legen und darum steine aus einem nachtspeicherofen zur wärmeableitung bzw übertragung, ist das möglich oder besteht die gefahr einer überhitzung des heizstabes
    was meint ihr zu meiner idee ?
    mfg dietrich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 20.11.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: e-heizstab

    ... hm, das kommt auf die Ausführung des Heizstabs an (Oberfläche). Schau dir mal einen 1-kW-Tauchsieder an und vergleiche mit dem, was dir so vorschwebt.
    So hat z.B. ein Durchlauferhitzer eine rel. kleine Heiz-Oberfläche, dafür ist aber durch einen Druckdifferenz-Schalter sichergestellt, dass nur bei Durchfluss (und damit zwangsweiser Wärmeabfuhr) geheizt wird.
    Dein (thermisches) Problem dürfte wohl sein, wie du die Wärme schnell genug vom Heizstab wegbekommst.
    Das elektrische Problem ist, dass an 230V bei 3kW Schluss ist. Für mehr Leistung ist eine Drehstrom-Ausführung erforderlich . . .
     
  4. #3 dietrich555, 20.11.2009
    dietrich555

    dietrich555 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: e-heizstab

    drehstrom ist vorhanden
    stimmt, problem dürfte die schnelle ableitung der waerme sein, siehst du da eine möglichkeit
    danke
     
  5. #4 viktor12v, 20.11.2009
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: e-heizstab

    Wieso willst du mit Strom heizen und nicht mit Holz???
     
  6. #5 Jörg67, 20.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: e-heizstab

    Holz wird immer teurer :p


    Für dieses Projekt, dessen wirtschaftlicher Sinn sich mir auch nicht erschließt :D, würde ich einen (asbestfreien) Nachtspeicherofen zerlegen und dessen Heizelemente und Steine verwenden.

    Wär was für meinen Nachbarn. Der kriegt als ehemaliger EVU-Mitarbeiter heute noch kostenlosen Strom und heizt damit das ganze Haus und ein Schwimmbad. Der hats gut.
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: e-heizstab

    Schön wäre es...
     
  8. #7 Jörg67, 20.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: e-heizstab

    Gibts auch glaub ich nicht mehr. Irgend so eine Sache aus alter Zeit, wie das genau funktioniert versteh ich auch nicht, er muß quasi viel verbrauchen sonst streichen sie ihm das. Da gehst Du in dieses Schwimmbad und da herrscht tropische Hitze. Wasser selbstverständlich geheizt. Alles mit Strom.

    Gibt noch mehr alte Leute die das haben, bei Köln heizt ein ehemaliger GEW-Mann seine Werkstatt mit Strom. Die selbe Aussage, wenn ich das nicht verbrauche krieg ichs nicht mehr.

    Ich verstehs auch nicht wie das geht :confused:


    Oder die sind stinkreich und vereimern mich - glaub ich aber nicht :D
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: e-heizstab

    Mit ehrlicher Arbeit als Arbeiter / Angestellter kann man nicht reich werden. :eek:
     
  10. #9 viktor12v, 21.11.2009
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: e-heizstab

    So einen Nachbarn hätt ich auch gern!
    Frage an den Nachbarn:
    Könnte ich über´n Winter ein Verlängerungskabel bei dir anstecken?
    :D
     
  11. #10 Jörg67, 21.11.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: e-heizstab

    Den Gedanken hatte ich schonmal. Höremaaal, hier is doch noch ne Dose frei... :D

    Hab ihn nochmal gefragt. Der hat ein Freikontingent und das kriegt er solange er's braucht. Also verballert er lustig Strom den unsereiner kaum noch bezahlt kriegt. Schon affig sowas :confused:
     
Thema:

e-heizstab