E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

Diskutiere E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ? im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo ! Bin neu hier und hab gleich mal ne Frage . Ich habe in meiner Wohnung eine Herdsteckdose . Diese ist mit einer Sicherung 220 Volt 16...

  1. #1 Kabelaffe09, 23.06.2009
    Kabelaffe09

    Kabelaffe09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Bin neu hier und hab gleich mal ne Frage .
    Ich habe in meiner Wohnung eine Herdsteckdose .
    Diese ist mit einer Sicherung 220 Volt 16 Ampere abgesichert .
    Laut meiner Überlegung müßte sie also 3,520 Kw bereitstellen können .
    Da ich mir einen neuen E-Herd zulegen will , kommt hier meine Frage .

    Ist es ratsam einen Herd zu kaufen der einen Anschlusswert hat von 3,4 Kw oder ist das auf dauer zuviel für die Sicherung und sie springt irgendwann raus ?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Prüfling, 23.06.2009
    Prüfling

    Prüfling Leitungssucher

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Bei 3,4 kW fließen knapp 15A, was eine 16A Sicherung auf Dauer aushält.
     
  4. #3 Lötauge35, 23.06.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    8
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    16A reichen nur für zwei Kochstellen.
     
  5. #4 Kabelaffe09, 23.06.2009
    Kabelaffe09

    Kabelaffe09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Bei mir gehts nur um den Herd .

    Die Kochstellen oben laufen weiterhin über Gas weiter - so zur Info.
     
  6. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    83
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Meinst du nur den Backofen?WinkeWinke
     
  7. #6 Kabelaffe09, 24.06.2009
    Kabelaffe09

    Kabelaffe09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Ja , nur der Einbauherd ohne Kochflächen oben .

    Die Hersteller liegen da zwischen 2,6 Kw und 3,7 Kw Anschlußwert .

    Der Backofen den ich favorisiere liegt bei 3,4 Kw.

    Da ich mit dem Wert so nahe dran liege an der max. Leistung die die Sicherung zuläßt , ist für mich die Frage ob die sicherung mit fortschreitender Zeit so warm wird das sie rausfliegt .
    Vielleicht sind meine dahingehenden Überlegungen auch falsch ?

    Immerhin ( so meine Überlegungen ) ist es ja der Strom der max gezogen wird - und wann passiert das schon ?
     
  8. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Ueberstromunterbrecher sollten auch bei dauernder Belastung mit dem Nennstrom nicht ausloesen.

    gruss
     
  9. #8 Lötauge35, 24.06.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    8
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    3,4KW das ist die max. Leistungsaufnahme des Ofens, mit Ober Unterhitze und Grill, und Umluftheizer, da sind doch sowieso nicht alle gleichzeitig in betrieb.
    Die Leistung wird doch nur benötigt um mal schnell aufzuheizen, danach taktet doch die Heizung nur noch um die Temperatur zu halten.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Kabelaffe09, 24.06.2009
    Kabelaffe09

    Kabelaffe09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Genau so hatte ich mirs vor meinem geistigem Auge auch vorgestellt , Lötauge35 .

    Überstromunterbrecher ? Nicht so hochtrabend bitte - ihr müßtet mal n Bild von meiner Uralt Sicherung sehen .Licht AusLicht An
     
  12. #10 Kugelblitz, 25.06.2009
    Kugelblitz

    Kugelblitz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

    Hallo
    Diesen Backofen kannst du mit einem einfachen Stecker und einer Steckdose und einer Absicherung 16 Ampere betreiben. mfg K.
     
Thema:

E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ?

Die Seite wird geladen...

E-Herd - genügend Strom durchs Kabel ? - Ähnliche Themen

  1. E-Herd für CH ausgelegt funktioniert nicht

    E-Herd für CH ausgelegt funktioniert nicht: Hallo! Wir haben extrem kostengünstig einen E-Herd beschaffen können, doch leider funktioniert dieser nicht. Wir haben Ihn ans Stromnetz...
  2. E-Herd Problem

    E-Herd Problem: Guten Tag zusammen, ich bin seit gerade hier im Forum registriert, weil ich am verzweifeln bin. Ich bin gelernter Informatikkaufmann und habe mir...
  3. Betriebsleuchte Zanussi ZOU333X E-Herd Backofen leuchtet dauerhaft

    Betriebsleuchte Zanussi ZOU333X E-Herd Backofen leuchtet dauerhaft: Hallo, seit kurzem leuchtet meine Betriebsleuchte für die Backofenfunktion dauerhaft, sprich auch im komplett ausgeschaltetem Zustand der...
  4. Kontrolllampe am E-Herd leuchtet wenn ausgeschaltet

    Kontrolllampe am E-Herd leuchtet wenn ausgeschaltet: Hallo, ich habe einen Herd an einen Drehstromanschluss angeschlossen. Allerdings hatte die Drehstromdose nur die 3 Phasenleiter und den...
  5. E-Herd haut Sicherung raus wenn länger an

    E-Herd haut Sicherung raus wenn länger an: Hi. nachdem ich so positive Erfahrungen hier gesammelt habe... Wenn ich in unserem EHerd etwas mit richtig langen Garzeiten zubereite, fliegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden