1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E-Technik Aufgabe

Diskutiere E-Technik Aufgabe im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebe Elektrotechnik Freunde. Ich habe in der Schule eine Aufgabe bekommen dir wir lösen sollen allerdings habe ich starke Probleme damit....

  1. #1 haikaramba, 13.10.2009
    haikaramba

    haikaramba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektrotechnik Freunde.

    Ich habe in der Schule eine Aufgabe bekommen dir wir lösen sollen allerdings habe ich starke Probleme damit. Die Aufgabe sieht auf dem ersten Blick sehr einfach aus aber sie hat es in sich.... wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

    Aufgabe:
    3 Widerstände in Reihe.
    Der erste hat einen Spannungsabfall von 80V, der zweite hat einen Widerstand von 80 Ohm und der dritte hat eine Leistung von 80 W. Die Schaltung hat eine Gesamtspannung von 400V.
    Mehr Angaben gibt es nicht. Berechnet werden sollen alle Teilspannungen sowohl alle Widerstandswerte.

    Wenn ihr mir mit einem Wert auf die Sprünge helfen könntet, werde ich den Rest dann auch alleine ausrechnen können.

    Wäre echt super nett wenn ihr mir helfen könnt.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 14.10.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: E-Technik Aufgabe

    Ich würde erstmal die letzten zwei Widerstände betrachten (80Ohm und 80W).

    Über den beiden fallen 320V ab (400V-80V vom ersten Widerstand).

    In der Reihenschaltung kann man dann die Teil Spannungen addieren, der Strom ist an jeder stelle gleich:

    U2 + U3 = U23 (U23 = 320V)
    U2 = R2 * I (R2 = 80Ohm)
    U3 = P3 / I (P3 = 80W)

    daraus ergibt sich:

    R2 * I + P3 / I = U23

    nach umformen ergibt sich:

    R2 * I² - U23 * I + P3 = 0 (quadratische Gleichung)

    es gibt somit zwei Lösungen.

    Hoffe jetzt mal ich habe mich nicht vertippt (oder falsch gedacht), da ich grade in eile bin!
     
  4. #3 haikaramba, 14.10.2009
    haikaramba

    haikaramba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Technik Aufgabe

    hey... danke für die antwort....
    also wenn man das mal versucht durchzurechen kommt man irgendwie auf kein sinnvolles ergebnis...

    ich nehme die quadratische gleichung und mache die normalform daraus (sprich ich teile durch 80) dann steht I² alleine und P (80W) fällt raus.... dann habe ich da nur noch stehen I²-4I = 0 und das ergebnis daraus ist ja 4.

    wenn ich aber jetzt mal versuche das zu überprüfen und die teilspannungen ausrechne komme ich dann insgesamt auf 420V. (wenn ich die teilspannungen addiere) Haeh

    ich würde echt gerne mal wissen was ich falsch mache :confused:

    wäre echt nett wenn du das mal mit werten durchrechnest und mir evtl. sagen könntest was ich falsch mache.

    danke und gruß
     
  5. #4 ebt'ler, 15.10.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: E-Technik Aufgabe

    R2 * I² - U23 * I + P3 = 0

    mit Werten:

    80I²-320I+80=0 (ich hab die Einheiten mal weggelassen)

    in die Normalform, also /80

    I²-4I+1=0 (weil 80/80=1 ist und nicht wie bei dir 0)

    dann bekomme ich für I zwei Werte:

    I= 0,267
    I= 3,73

    Jetzt kann ich mit beiden Werten einzeln weiter rechnen. Also müsste es zwei Lösungen für die Aufgabe geben :)
     
  6. #5 haikaramba, 15.10.2009
    haikaramba

    haikaramba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: E-Technik Aufgabe

    oh mein gott bin ich doof ;-)

    natürlich kommt da eins raus und nicht null.... ohje ohje..... hilfe.....

    okay... dann ist die aufgabe klar.... vielen herzlichen dank!

    lg
     
Thema:

E-Technik Aufgabe

Die Seite wird geladen...

E-Technik Aufgabe - Ähnliche Themen

  1. HILFE !!! Brauche dringend Hilfe zu Aufgabe E-Technik

    HILFE !!! Brauche dringend Hilfe zu Aufgabe E-Technik: Hallo, habe das Problem das ich morgen eine Abgabe zu folgender Aufgabe habe da ich leider noch null peilung habe und es hier um meine...
  2. Weg s ( Schul E-technik)

    Weg s ( Schul E-technik): Um welchen Weg s wurde eine Ladung von 0,5 C bewegt , wenn die Kraft 33 N beträgt und eine elektrische Spannung von 10mV entstanden ist ? Wer...
  3. Arbeit und Kraft E-technik

    Arbeit und Kraft E-technik: Eine Ladung von 0,2mC wird über die Strecke von 240mm bewegt.Es entsteht die Spannung von 550V Wie groß sind Arbeit und Kraft zur Bewegung der...
  4. Spannung E-technik

    Spannung E-technik: Welche Spannung entsteht ,wenn eine Ladung von 25 C mit der Kraft 1,5kN über einen Weg von 1 cm transportiert wird ? Wer kann mir bitte helfen...
  5. E-Technik-Produkte

    E-Technik-Produkte: Mit zahlreichen neuen Produkten startet Jäger Direkt ins Jahr 2010. Auf rund 500 Seiten präsentiert der Hersteller, welcher exklusiv mit dem...