„Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten

Diskutiere „Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Verbraucht ein Handyladegerät Strom wenn es zwar in der Stromnetzsteckdose steckt, aber KEIN Handy bzw. Verbraucher angeschlossen ist?Ich...

  1. #1 bertolt, 04.08.2008
    bertolt

    bertolt Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verbraucht ein Handyladegerät Strom wenn es zwar in der Stromnetzsteckdose steckt, aber KEIN Handy bzw. Verbraucher angeschlossen ist?Ich habe mal gelesen, dass das Ladegerät einen „Eigenstrom“ zieht, obwohl ja eigentlich nichts verbraucht werden kann, wenn kein Verbraucher da ist. Das LADEgerät hat keine keine Art „Stand By“ oder eigenen Schalter o.ä. Gibt es bezogen auf meine Frage Unterschiede in der Art der LADEgeräte? Wie ist das bei NETZteilen (die 220V in kleiner Spannungen transformieren) im Haushalt/Heimgebrauch, wie z.B. PC-Zubehör, Heimelektrogeräte, Haushaltgeräte DankemfG
     
  2. Anzeige

  3. #2 kalledom, 04.08.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: „Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten

    Ja, jedes Gerät, was nicht durch einen Netzschalter komplett vom Netz getrennt wird, hat einen Eigenverbrauch. Der entsteht beim Transformator durch die Ummagnetisierungs-Verluste im Blechpaket und beim Schaltnetzteil durch die Elektronik, die zum Nachregeln ständig eingeschaltet bleiben muß.
    Bei allen Geräten, die sich mit einer Fernbedienung einschalten lassen, muß eine Elektronik in Betrieb sein, die das Signal der Fernbedienung empfängt und auswertet. Sonst könnte das Gerät ja nicht per Fernbedienung eingeschaltet werden :)

    Du brauchst nur mal das Ladegerät anzufassen (evtl. unten drunter) und wirst dabei feststellen, daß es mehr oder weniger warm ist.
    Wärme ist (Verlust-)Leistung.
    Auch der Klingeltrafo im Haus ist warm und verbraucht Leistung. Das ist unter 1 Watt und nicht besonders viel, aber bei 30 Millionen Haushalten kommt schon was zusammen.

    Der Zähler wird sich bei einem Klingeltrafo nicht drehen, bei dem Ladegerät ohne Akku oder mit vollem Akku auch nicht. Kommt noch der Fernseher im Standby dazu und alle Geräte, bei denen wegen VDE und Co nicht die 230V geschaltet werden, sondern eine Kleinspannung (evtl. zusammen mit einer Batterie). Dort ist immer ein Trafo am Netz, der die Kleinspannung zu Verfügung stellt.

    In der Summe wird sich dann doch irgendwann die Zählerscheibe drehen.
    Bei 10 Watt wären das 10W * 24h = 240Wh pro Tag * 365 Tage = 87.600Wh = 87,6kWh im Jahr * 19 Cent = 1664,4 Cent = 16,644 Euro.
    Für jeden Einzelnen nicht sehr viel, bei 30 Millionen Haushalten .......
     
  4. #3 Hektik-Elektrik, 04.08.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: „Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten

    Moin,

    um solche Verbraucher zu checken nehme ich das hier:

    Energiekosten-Messgerät EM 600-2 | ELV-Elektronik

    Misst allerdings erst ab 1W

    MfG
     
  5. Sharif

    Sharif Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: „Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten

    ich hab mal verschiedene 12 V Netzteile getestet und lag zwischen 1 und 3 Watt Leerlaufleistung.
     
Thema:

„Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten

Die Seite wird geladen...

„Eigenstromverbrauch“ bei Lade- und/oder Netzgeräten - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren

    Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren: Hallo zusammen, ich versuche einen normalen Rolladen Hoch-Runter Schalter durch einen Wifi Smart Schalter von LoraTap...
  2. Warum ist eine 9V Batterie bei 9.05V leer?

    Warum ist eine 9V Batterie bei 9.05V leer?: Hallo, Ich hab' da mal ne frage, warum ist eigentlich eine 9V Batterie bei 9.05 Leer und bei ~9.60V voll?
  3. Balkonkraftwerk SelvPV, was ich mich bei der einfachen Netzeinbindung frage...

    Balkonkraftwerk SelvPV, was ich mich bei der einfachen Netzeinbindung frage...: Hallo Ich bin so ein wenig auf diese Balkonkraftwerke gekommen! Also diese Systeme, wo man nun den Stecker in die Steckdose steckt und die...
  4. Arbeitsrelais: Welche Spannung können 12V/24V (Wechsel-)Relais schalten?

    Arbeitsrelais: Welche Spannung können 12V/24V (Wechsel-)Relais schalten?: Moin moin! Frage: Wie viel Spannung kann ich mit einem Wechselrelais (z.B. Bosch 0332209158) schalten, wenn es mit 12V/24V betrieben wird?...
  5. Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor

    Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor: Ich bitte um Hilfe bei der Auswahl der Bauteile für den Schutz vom Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung/-strom vom 1-Phasen...