1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein-/Ausschaltverzögerung

Diskutiere Ein-/Ausschaltverzögerung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo erstmal! Also, folgendes Problem: Ich hab mir mit einem Wechsler Relais eine Schaltung gebastelt die beim ersten Impuls Einschaltet...

  1. #1 ArchonX, 03.05.2006
    ArchonX

    ArchonX Guest

    Hallo erstmal!

    Also, folgendes Problem:

    Ich hab mir mit einem Wechsler Relais eine Schaltung gebastelt die beim ersten Impuls Einschaltet und beim zweiten wieder Aus, damit der Zustand nicht ständig wechselt wollte ich noch eine Verzögerung machen, wie erreiche ich das? die Spannung beträgt 13,8 V , den Spulenwiderstand weiß ich leider nicht ich schätze so um die 100 Ohm

    Wer sich jetzt fragt, wieso macht der das nicht selbst...

    Was Elektronik Betrifft heißt es (noch): :stupid:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ein-/Ausschaltverzögerung

    Hallo ArchonX,

    wenn du deine Schaltung mal skizzieren und hier einstellen könntest, kann dir vielleicht geholfen werden.
     
  4. #3 ArchonX, 03.05.2006
    ArchonX

    ArchonX Guest

    AW: Ein-/Ausschaltverzögerung

    hmm.. skizze find i grad net, aber es ist so:

    also ich hab ein öffner und eine schließer relais in reihe, an beiden spulen der relais liegt plus (85) an außerdem liegt masse am schaltkontakt (30 und 47 bzw 87a), wird das schließer relais geschlossen, so schaltet masse durch und es entsteht außerdem eine selbsthaltung (verbindung von 86 nach 87).
    und hier kommt das wechsler relais ins spiel, an 30 hängt noch ein taster, an dem masse liegt, an 85 plus, von 86 geht eine verbindung nach 87 vom schließer relais, von 87a geht man nach 86 am schließer und von 87 nach 86 vom öffner. betätigt man den taster, geht masse über 87a zum schließer relais an 86, die selbsthaltung liegt an und das wechsler relais schaltet um, betätigt man den taster wieder, dann macht das öffner relais auf und die spannung fällt ab.

    ich möchte nun dass das wechsler relais beim umschalten verzögert!

    ich hoffe, dass ich es verständlich ausgedrückt hab!
     
  5. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ein-/Ausschaltverzögerung

    Hallo ArchonX,

    also mit Skizze helfe ich gern, aber aus der Beschreibung einen Plan zeichnen No!

    Außerdem sind da schon ein paar Merkwürdigkeiten (Masse schalten :( )
     
Thema:

Ein-/Ausschaltverzögerung