1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine Frage zu Energie und Gebäude Technik Gesellen Prüfung 2008 Teil 1 zum Üben

Diskutiere Eine Frage zu Energie und Gebäude Technik Gesellen Prüfung 2008 Teil 1 zum Üben im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Aufgabe 2.2 Die Daten der Anzuschließenden Betriebsmittel sind: -Pumpe 230 V /0,2kW/ cos = 1 für den Springbrunnen des Gartenteichs. 0V /...

  1. #1 Blackhead77, 28.04.2010
    Blackhead77

    Blackhead77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Aufgabe 2.2


    Die Daten der Anzuschließenden Betriebsmittel sind:

    -Pumpe 230 V /0,2kW/ cos = 1 für den Springbrunnen des Gartenteichs.

    0V / 40 W für den Springbrunnen und
    -Zuleitungg 3x1,5 mm² für eine Entfernung von 7m zwischen Gartenhaus und Pumpe mit Strahler.

    In der Unterverteilung des Gartenhauses wurde nach Anschluss der Zuleitung vom Haus eine Spannung von nur 226 V gemessen.

    Berechnen Sie den Wiederstand R1 der Zuleitung und die Widerstände R2 (Pumpe), R3 (Strahler) der Verbraucher.

    Muss ich nicht die Pumpe und der Strahler erst fiktiv ausrechnen wegen den 230 V Was ja feste Werte sind. Und dann den Ersatz Wiederstand für 226 V ausrechnen?

    Wer hat diese Prüfung gemacht und kann mir dass sagen wie die Aufgabe geht?

    Vien Dank
    Ingo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektrohauer, 07.06.2010
    Elektrohauer

    Elektrohauer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eine Frage zu Energie und Gebäude Technik Gesellen Prüfung 2008 Teil 1 zum Üben

    Spannung, Strom und Widerstand stehen in eingem Zusammenhang.

    Ändert sich die Spannung, so ändern sich auch die Werte von Strom und Widerstand. (Formel: U = R x I)

    Rechne einfach mal mit dem Ohm'schen Gesetz den Strom I aus. Einmal mit 230V und einmal mit 226V. Als Widerstand nimmst du 260 Ohm. Dann wirst du zwei verschiedene Stromstärken erhalten. Vielleicht bringt dich das weiter ;-)
     
Thema:

Eine Frage zu Energie und Gebäude Technik Gesellen Prüfung 2008 Teil 1 zum Üben

Die Seite wird geladen...

Eine Frage zu Energie und Gebäude Technik Gesellen Prüfung 2008 Teil 1 zum Üben - Ähnliche Themen

  1. Frage zu einer Verkehrsampel

    Frage zu einer Verkehrsampel: Hallo an alle, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir denke, dass ich über das Forum ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme. Es...
  2. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...
  3. Sicherheitsfrage zu kleiner Deckenleuchte

    Sicherheitsfrage zu kleiner Deckenleuchte: Hallo Elektrik-Experten, aus Sicherheitsgründen würde ich gerne die Meinung von Leuten hören, die Ahnung haben :D Folgendes ein Freund hat mir...
  4. Frage zu einer einfachen Transistorschaltung

    Frage zu einer einfachen Transistorschaltung: Hallo, ich bin Tom und 13 Jahre alt. Ich bastle gern mit Transistoren und habe schon einen Wechselblinker und einen Detektor gebaut. Nun möchte...
  5. Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe

    Frage zur Parallelschaltung einer Verbraucherreihe: Hallo Gemeinde, zur Vorgeschichte: Wir haben uns in den Kopf gesetzt am Außenbereich unserers Hauses die Straße entlang eine Beleuchtungskette...