Eine knifflige Frage!!!

Diskutiere Eine knifflige Frage!!! im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Elektroleutz ;-), als Neuling im Gebiet der Elektrotechnik habe ich eine Frage bzgl einer Schaltung. Ich hoffe, dass mir diese von einem...

  1. FISI

    FISI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elektroleutz ;-),

    als Neuling im Gebiet der Elektrotechnik habe ich eine Frage bzgl einer Schaltung. Ich hoffe, dass mir diese von einem von euch beantwortet werden kann und ich somit mein gewünschtes System umsetzen kann.

    Um euch das Problem zu veranschaulichen habe ich es im folgenden mal "aufgemalt"

    aaaaaa3,2 V
    aaaa------------->
    + o-----------------------
    aa|aaaaaaaaaaaaaaaa|
    aa|aaaaaaaaaaaaaaaa /
    aa|aaaaaaaaaaaaaaaa|
    - o-----------------------

    Einfach die "a"s wegdenken... ;-) War leider nicht anders möglich umzusetzen.

    Wird die Leitung geschlossen, so löst das Gerät an den Polen aus.
    Leider liegt die oben gezeigte Leitung etwas ungünstig, sodass diese durch Oberwellen und andere einflüsse beeinträchtigt wird und somit das Gerät oftmals auslöst obwohl die Verbing nicht geschlossen wird.

    Gibt es ein Bauteil, welches ich dazwischen klemmen könnte um das Problemchen zu beheben?

    Bei Fragen stehe ich euch natürlich gern zur Verfügung
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eine knifflige Frage!!!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scout-cgn, 08.07.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Hallo,
    bitte etwas mehr Informationen.
    - Was ist das "Gerät"?
    - Wo liegen die 3,2V an?
    - Über welche Leitungslängen reden wir?
    - Was ist das für ein Schalter?
    - Wie kann der Schalter so überhaupt eine Funktion erfüllen, wenn dauerhaft kurzgeschlossen ist?
     
  4. FISI

    FISI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Hierbei handelt es sich um einen Motor, der durch einen kurzen Stromimpuls aktiviert/deaktiviert wird. Die 3,2 V liegen an dem Plus-Pol des Motors selbst an und werden bei betätigung des Schalters weitergeleitet. Die Leitungslänge beträgt ca 30cm Hin- und 30cm Rückleitung. Der Schalter ist ein Relais welches im Ruhezustand offen ist und bei betätigung eines weiteren Schalters den Kreislauf schließt.

    Der Schalter kann nach bedarf geschlossen werden.

    Vielen Dank für eure Antwort.
     
  5. #4 PatBonner, 17.07.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Eine knifflige Frage!!!


    Und wie lautet die Frage ?


    Grüße
    Patrick
     
  6. #5 Lötauge35, 17.07.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.641
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eine knifflige Frage!!!


    schalte doch mal einen Kondensator von 100nF an die 3,3V gegen Minus.
    damit "Entstörst" du den Schalter.
     
  7. FISI

    FISI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Das habe ich bereits versucht, von 100 nF bis 1 nF. Leider löst dieses Gerät danach nicht mehr aus.

    Gibt es nicht noch ein anderes Bauteil, welches das gewünschte Ergebnis erzielt?
     
  8. #7 trekmann, 18.07.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Hallo,

    schonmal mit einem Tiefpass versucht? Wenn der richtig dimensioniert wird, Filtert er einfach alle Oberwellen raus. Das sollter das Problemchen beheben.

    MFg Marcell
     
  9. FISI

    FISI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Danke, das werde ich gleich mal probieren und mich danach nochmal melden
     
  10. FISI

    FISI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eine knifflige Frage!!!

    Gibt es kein Bauelement, welches diese Filterung auch druchführt?
     
Thema:

Eine knifflige Frage!!!

Die Seite wird geladen...

Eine knifflige Frage!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors

    Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors: Hallo, ich würde bitte eure Hilfe benötigen. Es geht um folgenden Motor FIR 3911.1507. Aus diesem kommen 4 Anschlüsse, 2x rot und 2x gelb. Wie...
  2. 12v Motor mit Rechts/Likslaufschalter einen endschalter nachrüsten möglich??

    12v Motor mit Rechts/Likslaufschalter einen endschalter nachrüsten möglich??: Hallo miteinander nachdem mich die Forensuche und Google nicht weitergebracht hat hoffe ich das einer von euch mir weiterhelfen kann. Ich habe...
  3. Ritto Twinbus 7630 - Anschluss eines zweiten TÖ-Tasters an die Wohneinheit

    Ritto Twinbus 7630 - Anschluss eines zweiten TÖ-Tasters an die Wohneinheit: Vorhanden "RITTO TWINBUS 7630 Ich möchte in einem weiteren Zimmer einen 2. Türöffner- Taster installieren Frage : Kann man diesen parallel zum...
  4. Kann ich in einen 3x1,5 Erdkabel, die Schadstelle, metergenau finden?

    Kann ich in einen 3x1,5 Erdkabel, die Schadstelle, metergenau finden?: Also durch messen und errechnen? Habe ein Erdschluss im Kabel.....Also wohl irgentwo, sind Neutralleiter und Erdleiter zusammen... habe mit...
  5. Frage zum Anschluss einer Bosch Induktionskochplatte

    Frage zum Anschluss einer Bosch Induktionskochplatte: Laut Anschlussdiagramm von meiner Bosch Kochplatte (2x230 Volt) soll der nicht benutzte Leiter (bei mir braun / L1) am Gerät als zweiter Nulleiter...