1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektrik Sanieren und Erweitern

Diskutiere Elektrik Sanieren und Erweitern im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Ich bin neu hier und aus Thüringen. Ich habe einen Bauernhof/3 Seitenhof. Die Kabel und Hausverteilung wurde in den 90ern neu mit Fi...

  1. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin neu hier und aus Thüringen.

    Ich habe einen Bauernhof/3 Seitenhof.
    Die Kabel und Hausverteilung wurde in den 90ern neu mit Fi ausgelegt.
    Aber nicht mehr den heutigen normen entsprechend( 1,5mm2 auf 16b automat bei min 20m).
    Dazu wurde die Anlage erweitert und ich bin abselut nicht zufrieden wie es jetzt ist und brauche reserven.

    Anforderung: 2 Wohneinheiten je 100m2 mit je Wohneinheit, 5 Räume, Wasch u Spülmaschine, Durchlauferhitzer, eherd und sonstige Verbraucher,
    Nebengebäude + Scheune Licht, ca 100m2, Pool, Heizungsanlage( Holzvergaser) Garage ( Anschlüsse Strom fürs nebengewerbe, für Spalter, Kreissägen, Spaltautomaten)
    in der Garage liegt ein 32cee mit 32A c automat( Schweißgerät 450 A) und 2 16er cee Dosen.
    Mein Hausanschluss ist 60 A, der Zählerschrank ist sehr sehr alt.
    Ich muss Garantieren das alles gemeinsam laufen kann, vorallen die 32er und 16er cee Dosen.
    Aufgrund eines Anderen Forum wurde mir emfohlen 125A Anschluss zu beantragen. Reicht das aus? Ist dazu ein neuer Hak notwendig? Einsatzkasten UP in Ausenfassade derzeit. ( Lt Unterlagen 95 gelegt wurden, wo es Erdkabel erstmalig gab) Netz ist TT Netz. Was mir auch nicht gefällt ist der Erder( sieht nicht ganz fachgerecht aus, einfacher Pfahl eingeschlagen) sowie wurde die 2te UV einfach an den Heizungsrohren Geerdet und Pe gezogen, d.h zuleitung UV ist nur 4 Adrig.

    Mein Vorhaben: Neue Zuleitung Hak ins Haus.
    Anschluss erhöhen lassen, wenn notwendig auf die 125A, da müsste ein Fachmann nachrechnen.
    Neuen Zählerschrank inkl Zähler und HV setzen lassen.
    Wenn ichs richtig Verstanden habe, kommt die vorsicherung SLS vor dem Zähler und ist unzugänglich?
    UV werden nach dem Zähler an eine Schiene geklemt, ist das richtig? Ist diese Zugänglich?

    Recht wäre es mir die UV selbst zu legen, daher zugängliche SLS Schalter als vorsicherung.
    1 UV soll für 1 Woeinheit
    1 UV für 2te Wohneinheit
    1 UV Heizraum( so ists jetzt auch)
    1 Garage
    1 Nebengebäude.

    Da Garage, nebengebäude und Heizraum dicht beieinander liegen, hängen die Aktuell an einer Uv mit 10mm2 zuleitung.
    Sollte man diese UV besonders Garage separat ab HV legen? oder reicht es ab Heizungs Uv wenn diese Uv eine Ausreichende Zuleitung zum HV hat? sollte dann allerdings oder muss für über 64A ausgelegt sein.

    Die ganzen UV wollte ich selbst legen und Anschließen, 1 aus Kostengründen, 2tens macht es Spaß.
    Die Hauselektronik und Garagen Dosen und Leitungen würde ich belasen, vorerst und Später Stück für Stück erneuern.

    Darf ich diese Arbeiten machen?
    Den Hak, Zählerschrank soll der Fachmann machen.
    Ich habe keinerleih Probleme damit, kann mit Drefeldmesser usw umgehen und auch berrechnen Teilweise( Elektro Wechsel und Drehstrom ist ehr ein kurzes Thema im Beruf gewesen( Maschinenbau und Info Studiert))

    vorallen interessieren mich die Querschnitte zuleitung 5 Adrig zum Heizungs bzw Garagen verteiler.
    länge ca 25-30 m
    und wo genau die UV dran kommen und ob man daran kommt.

    Achja, was kostet eig. ein neuer Zählerschrank? inkl setzen vom Elektriker? sowie Anmelden auf mehr A im HAK?
    VG aus Thüringen
    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Micha94, 15.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Mach mal ein paar Bilder vom Bestand? Wie viele Zähler gibt es? Einen? Elektroanlage KOMPLETT in den 90ern erneuert?
    Wie alt ist der Zählerschrank? Oder ist es noch eine NZ-Tafel?
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Mal geschätzt Schrank + Elektriker + Verstärkung ca. 5000,- € ohne weitere Umstände zu kennen.
     
  5. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Hallo,
    92 Zähler und Zahlereinheit, 1 Zähler. Schrank ist Holz( alt)
    es wurde nur so eine neue einheit mit Zähler vom Versorger reingepackt um daneben die Verteilung Wohneinheiten beide zusammen( will ich jetzt aufteilen, da das großer misst ist.
    bin ich net da, sitzen die darunter im Dunkeln im falle das was ist. Da ich natürlich meine Tür net offen lasse.

    Hak und Zuleitung.
    95 Raumleitung Wohnbereich und Unterverteiler sowie Leitungen garage usw.
    Mehr uv gibts derzeit nicht.

    Puuh 5000 für den Schrank, größeren anschluss un Arbeitslohn? länger als ein Tag dauert doch sowas net oder?
    stolze summe trotzdem mhm.
    Wie wird eine Erdung vorschriftsmässig nachgerüstet bei TT netz?
    Früher haben die einen Pfal einfach eingeschlagen bei uns und pe Kabel in Hauptverteiler gezogen, dort auf Heizungs und Wasserrohre und zu den Unterverteiler einfach 4 adrig und Pe an den Rohren abgezapft.
    das kann doch nicht zulässig sein oder?

    Leider weís ich nicht, was überhaupt für Sicherungen im HAk sind.
    Dieser ist Verschlossen.
    Energieträger TEN rückt mit den Daten nicht raus!!.
    Ich finde nix in den Unterlagen, auser das zu DDR zeiten nach dem 4ten Antrag Drehstrom genehmigt wurde Aufgrund Land u Forstwirtschaft.
    Zähler ist 60A vorzählersicherung 55 A,
    daher war meine Vermutung das 60er im HAK sitzen?
    Aber die könnten Theoretisch ja auch größer sein oder?
    Wenn möglich wollte ich die Unterverteilung kpl selbst nach und nach machen.
    Kabel 1,5mm2 cu sollte im Wohnraum erstmal bleiben, notfalls gehe ich auf 13a automaten runter.
    Herd hat 5 x 4mm²
    kühlschrank, Waschma., Spülma. hat alles eine Separate Leitung und Automat.
    Da wurde schon mit gedacht wenigstens.
     
  6. #5 Micha94, 15.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Mach mal Fotos... Die Sicherungsgrößen gibt es gar nicht!
     
  7. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    20160313_012221.jpg Ist zustand.jpg Soll.jpg

    Hier der Zählerschrank,
    Der Schrank ist alt, ddr.
    92er lt unterlagen wurde links die zählereinheit vom Versorger gesetzt.
    rechts der verteiler ist 95 oder später ( war auf jedenfall nach 95) gesetzt wurden zusammen mit der Wohnungsverkabelung.
    Uv heizraum auch, hab jetzt kein Bild davon, aber hier eine ist zustand zeichnung grob wo was sitzt, aufteilung, und wie ich mit das vorstelle von den unterverteilern mal.

    Bedarf def. 2 Wohneinheiten mit Elektro Warmwasser,
    2 cee 16 und 1 cee 32, wobei 32er und 16er gleichzeitig laufn müssen,
    nebengebäude was später mal Wohnraum wird( nicht vermietet)
    gewerbenutzung ist auch dabei( der Kraftstrom) wegen forstwirtschaft maschinen.
    Heizraum,
    2 Eherde, Technikraum, server Raum, pc raum ( 6 pc´s datenverwaltung und server bereitstellung)
    usv 4 stück vorhanden.

    also bedarf ist schon etwas vorhanden, daher hatte ein anderes forum was von 125a bedarf geschätzt.
     
  8. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    und sry für die alte tappete hinterm kasten ;)
    ich wollte den ungern abbauen einfach so, wer weis wann dann runter kommt.
    innen ist das haus an sonsten saniert.
    neuer zählerschrank wäre kein großer aufwand, da das 2te etage ist und das Hauptkabel sowie kabel uv auch gerade vom Dachboden kommt.
    der neue uv welcher für untere etage andere Wohnung geplant ist macht auch kein dreck, da ich das alte leerroh, wo gerade die leitungen runter gehen nutzen wollte.

    achja biokläranlage kommt auch noch als verbraucher dazu
     
  9. #8 Micha94, 16.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Mach dir mal kein Kopf wegen der Tapete... Willst gar nicht sehenm was ich hier noch so an altem Zeug rumstehen habe :D

    Nu, mal Butter bei die Fische! Wie wird das ganze den genutzt? Privat? Gewerblich? Familienbetrieb? Vermietung?

    Vermietest du die Wohneinheiten später, braucht jede Wohneinheit ihren eigenen Zähler! Deine Wohneinheit und DEIN Gewerbe kannst du ggf. über einen Zähler laufen lassen, ich würde es aber lieber trennen....

    Wenn alles "nur" Privat und eigenes Gewerbe ist, reicht auch ein gemeinsamer Zähler....

    Dreh doch mal eine von den Sicherungen heraus, und schaue wie viel A da drauf steht, dann weißt du es ganz genau.
    Für was genau sind die Sicherungen über dem Zähler? Für alles?

    Mach am besten mal Fotos von allem, am besten noch ohne Abdeckung. Da kann man den ist Zustand auch mal etwas besser einschätzen....

    Was mich etwas stutzig macht, du hast einen Pool und eine Biokläranlage? Da kann doch ein Elektriker vor Ort nicht so teuer sein....
     
  10. #9 Micha94, 16.03.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    Über 63A würde ich mit EINEM Zähler übrigens nicht gehen... Ab da wird Wandlermessung fällig und du musst deine Blindleistung bezahlen. Da gehen die Stromkosten RAPIDE hoch. Da darfste dann noch eine Kompensationsanlage bauen...
     
  11. opc123

    opc123 Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.03.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrik Sanieren und Erweitern

    50/500 also 50A steht auf den Schraubsicherung, die sitzen entweder vor dem zähler oder danach.
    Kann ich nicht sagen da alles verblombt ist.
    Damit wird alles Stromlos.
    Darin sind beide UV angeschlossen.

    Nix vermietet, soll auch so bleiben.
    Geräte Stromkosten für das Nebengewerbe habe ich immer anhand Betriebsstundenzähler abgesetzt, gab es nie beanstandung.
    Separater Zähler wäre da auch ungenau da ich auch Privat den Kraftstrom für zb Schweißen nutze.

    Pool habe ich mir noch im Jugendalter bauen lassen, wo alles mein Vater gehörte. Früher wurde einem mal viel geld angespart.
    nun ist alles weg erstmal, da einiges Saniert wurde. Innenausbau, Fußboden, Heizung, Fachwerk wurde raus gerissen, fenster usw. sowie die Kläranlage. ( die ist pflicht bei uns, nach 2018 sind Strafgebühren fällig)

    Dach ist irgendwann noch fällig.

    Bist du dir sicher bei größer als 63 A?
    da ich auch 100A Zähler Drehstrom finde, mit Zulassung.

    Übere mehre Zähler wollte ich eigendlich ungern. Aber 63 A sind eigendlich zu wenig.
    Las alleine mal beide durchlauferhitzer, vill noch eherde, und meine 16er und 32er Dose zusamm laufen.
    dazu noch die anderen Verbraucher. Server ist immer am Netz.

    Auf jedenfall brauche ich einen Ansatz.

    Auf jedenfall Private Nutzung ohne Vermietung.
    Das nebengewerbe( Brennholz Herstellen läuft mit darüber) aber das sind ehr fiktive kleinere Summen und zu Vernachlässigen. Mehr Arbeit fällt da fürs Private Brennholz an...
    Stromverbrauch liegt zur zeit um die 8500 kwh pro Jahr.
    ( 8 persohne) zzg ganze extra zeug.
    VG
     
Thema:

Elektrik Sanieren und Erweitern

Die Seite wird geladen...

Elektrik Sanieren und Erweitern - Ähnliche Themen

  1. Streitigkeit zwischen Elektrikern

    Streitigkeit zwischen Elektrikern: Hallo liebe Leute. Ich habe ein Problem mit meiner neuen Wohnung. Der Haushandwerker meiner Verwaltung hat meine neue Wohnung vor Bezug saniert...
  2. Elektrik im Haus...

    Elektrik im Haus...: hallo Leute,ich hatte vor ein paar Jahren ein kleines Einfamilienhaus gekauft,zu spät merkte ich das die Elektrik (Kabel,Anschlüsse u.s.w.) im...
  3. Hauselektrik etwas sonderbar?

    Hauselektrik etwas sonderbar?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe ein Problem bei der Anmietung eines Hauses für mich und meine Lebensgefährtin. Beim Renovieren / Tapezieren...
  4. Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen

    Herdanschluss nun durch Elektriker-offene Fragen: Hallo! Ich bin neu hier und hab in den letzten 2 Tagen hier mehrere Themen/Beiträge zu HERDANSCHLUSS gelesen. Inzwischen bin ich völlig konfus...
  5. Eventuelles Problem Haus-Elektrik

    Eventuelles Problem Haus-Elektrik: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier angemeldet weil ich vermutlich ein Problem mit unserer "Elektrik" habe. Kurz zu mir: Ich habe während...