1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroanschluss an Wohn-/Reisemobil mit Kabeltrommel

Diskutiere Elektroanschluss an Wohn-/Reisemobil mit Kabeltrommel im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Guten Tag liebe Forengemeinde, wir, der deutsche Dachverband der Reisemobilisten, die Reisemobil Union e.V., werden von Mitgliedern vor die Frage...

  1. elresy

    elresy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Forengemeinde,
    wir, der deutsche Dachverband der Reisemobilisten, die Reisemobil Union e.V., werden von Mitgliedern vor die Frage gestellt wie die elektrische Verbindung zwischen Stromnetz und Wohn-/Reisemobil fachlich korrekt und damit sicher, hergestellt werden muss.


    In der Regel werden dafür Kabeltrommeln eingesetzt, welche total unterschiedlichen Sicherheitsstandards entsprechen. Die IP-Konformität für Außeneinsatz fehlt, die Querschnitte der Leitungen betragen schon mal 0,75mm² bei einer Länge von 20 - 30m und angeschlossen sind Heizungen, Kaffeemaschinen, Fön usw. Dinge, die der Laie nicht einschätzen kann, weil Orientierungsdaten fehlen.

    Eine Recherche im www ist leider erfolglos verlaufen bei der Klärung der Frage was an eine handelsübliche Kabeltrommel gefahrlos betrieben werden kann.

    Klar ist:
    - für Außeneinsatz IP 44
    - Leitungsquerschnitt mindestens 1,5 mm²
    - belastbar bis 3680 Watt (unter Berücksichtigung des Schukosteckers und Adapter von Schuko auf CEE)
    - Trommel mit Thermoschutzschaltung (Abschaltung ab 60°C)

    unklar ist:
    - welche Max.-Belastung für eine Kabeltrommel mit 25m/40m, 1,5mm² Leitungsquerschnitt bei
    a)Kabel abgewickelt
    b) 5 - 10m abgewickelt
    - gleiche Frage, nur Leitungsquerschnitt 2,5mm²

    Mir wäre auch schon mit einer Adresse geholfen, bei der ich die dringend benötigten Informationen abrufen könnte. Vielen Dank für Euer Interesse.

    Freundlicher Gruß
    Reinhold Stalgies

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 07.01.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.865
    Zustimmungen:
    88
    AW: Elektroanschluss an Wohn-/Reisemobil mit Kabeltrommel

    Schöne neue Din. Geht leider an der Realität völlig vorbei.
    1. Steht ein Reisemobil wahrscheinlich weniger als 0,1% seiner Lebensdauer auf einem Campingplatz. Es nützt also nichts, wenn man auf Campingplätzen CEE-Steckdosen vorschreibt, aber im restlichen Land nur Schukosteckdosen vorhanden sind.
    2. Es nützt ebenfalls nichts auf Campingplätzen einzel Fis vorzuschreiben, wenn Wohnmobilbesitzer sein Fahrzeug in der 100 Jahre alten Scheune beim Bauern stehen hat und dort seine Batterie läd.
    Besser wäre es gewesen, die Campingfahrzeuge sicherer zu machen z.B. indem alle Schalter für das Licht 2pol. ausgeführt werden oder man konsequent auf Kleinspannung bei der Beleuchtung setzt.
    Außerdem würden fast alle Sicherheitsprobleme durch den Einsatz eines PRCD-S am Stromanschluss des Campers beseitigt.
    Bei Kabeltrommeln sind eigentlich einzig diese geeignet, vorausgesetzt es wird komplett abgetrommelt.
    CEE-Kabeltrommel - online kaufen | Fritz Berger
    Aber wie gesagt CEE Stecker nützen auch nur, wenn nicht irgendwo ein Adapter auf Schuko dazwischen hängt.
    Für Dauercamper ist eh eine Verlängerung in abgemessener Länge besser als jede Kabeltrommel und das am Besten aus oranger Pur-Leitung. z.B.
    Schlauchleitung H07BQ-F 3x1,5 orange Meterware 1m kaufen | Elektro Wandelt
     
Thema:

Elektroanschluss an Wohn-/Reisemobil mit Kabeltrommel

Die Seite wird geladen...

Elektroanschluss an Wohn-/Reisemobil mit Kabeltrommel - Ähnliche Themen

  1. Velux Dachflächenfenster Elektroanschluss

    Velux Dachflächenfenster Elektroanschluss: Hallo, vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen Ich bin leider kein Elektriker, aber das müsste auch so hinzubekommen sein) Ich möchte...