1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroinstallation im Nebengebäude

Diskutiere Elektroinstallation im Nebengebäude im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, es handelt sich um eine zweigeschossige Scheune. Oberes Geschoss (Hobbyraum (Kicker, Tischtennisplatte, Computer etc.), Erdgeschoss...

  1. Don

    Don Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    es handelt sich um eine zweigeschossige Scheune. Oberes Geschoss (Hobbyraum (Kicker, Tischtennisplatte, Computer etc.), Erdgeschoss (3 Teilräume: Garage, Lagerraum und Werkstatt).
    Nun zu meinen Fragen:
    In der Garage ist eine Drehstromsteckdose mit NYM-J 5x4mm2 verlegt, welche im Haupthaus in der HV mit drei B16-Leistungsschutzschalter abgesichert ist. Nun meine Frage kann ich diese Leitung dahingehend umfunktionieren, dass ich diese als Einspeisung für eine neue Unterverteilung in der Scheune nutze?
    Angeschlossen an diese Unterverteilung sollen: ein Lichstromkreis unten, ein Steckdosenstromkreis unten, eine neue Drehstromsteckdose, ein Licht- und Steckdosenstromkreis für das Obergeschoss sowie eine Steckdose zum Betrieb einer Therme.

    Verlegeart: B2 und teilweise C
    Netzform: TN-C-S
    Leitungslänge der möglichen Zuleitung NYM-J 5x4mm²: 6-7m; verlegt vom Hauptgebäude zum Nebengebäude in einem beidseitig in den Wänden eingefassten Metallrohr
    Austausch der der B16-Automaten zu Schmelzsicherungen DO2 20 A in der HV?
    UV: Hauptschalter, RCD, Leistungsschutzschalter? (Größe, Anzahl, etc.?)

    Ich bitte um Anregungen!!

    Mfg Don
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 30.06.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Moin..

    ich bin verwundert..

    Da kennt sich jemand anscheinend mit Kabeltypen, Verlegeart, Sicherungscharakteristik und Netzformen aus, und weis nicht ob oder wie eine Unterverteilung erstellt wird ?

    Oder verstehe ich was falsch ?


    OW
     
  4. #3 Kaffeeruler, 30.06.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Dies hat er aus den Antworten zu seiner Frage im Nachbarforum ;)

    Mfg Dierk
     
  5. Don

    Don Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    @ Dierk

    Da hast du Recht, Dierk!! ;)

    @ Oberwelle

    Habe vor langer Zeit Elektroinstallateur gelernt. Jedoch nie in meinem Ausbildungsberuf mehr gearbeitet, so dass das erlernte Wissen leider verloren gegangen ist. Grundwissen besteht jedoch noch (Grundschaltungen, Verlegearten etc.:D)

    Wollte nur Meinungen bezüglich der Zuleitung von 5x4 mm². Ob diese ausreicht, um die gesamten Stromkreise anzuschliessen? Ist nicht mein eigener Besitz sondern das Eigentum eines guten Kumpel und möchte ihm bei der Elektroinstallation helfen.

    mfg Don
     
  6. Baudi

    Baudi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    In der Theorie müssen Zuleitungen zu UV`s immer für mind. 63 A ausgelegt sein also mind. 10mm². Habe ich es richtig verstanden ist die Leitung in Rohr gelegt? Aber ich sehe darin eigentlich nicht das Problem, solange nicht mehr hinzu kommt und es tatsächlich 4 mm² ist... Ja Neozed sicherungen sind besser. Die Leitungsschutzschalter musst du halt nach deinen verlegten Leitungfen dimensionieren.
     
  7. #6 Kaffeeruler, 30.06.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Die 63A (Drehstrom) beziehen sich nach TAB u DIN auf die Leitung zur
    Zähleranlage und Wohnungsverteiler, wobei man hier dann zunächst den Hauptverteiler meint.

    sicher kann dies aber auch weitere Verteilungen betreffen, das muss dann der Planer / Elektriker vor Ort erkennen und ausführen.

    Ob man hier mit nem 4mm² Glücklich wird über die Jahre oder net wissen wir net, aber es ist zumindest mehr als in den meisten fällen vorhanden ist

    Mfg Dierk
     
  8. Don

    Don Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Hallo,

    Update: Das 5x4mm² NYM-J ist zusammen mit 2 weiteren Kabeln 3x1,5mm² (Steckdosen- und Lichtstromkreis Scheune lt. Beschriftung HV) in einem ca. 7 cm Durchmesser Metallrohr oberirdisch von der HV zum Nebengebäude (ca. 6m verlegt). Hatte jetzt überlegt die beiden anderen Kabel (3x1,5 mm²) als Zuleitungen für die Beleuchtung im Nebengebäude beizubehalten. In der neu zur errichtenden UV über das 5x4 mm² NYM-J soll dann jeweils nur die Drehstromsteckdose, die Steckdose für die Therme und ein separater Steckdosenkreis (5 Doppelsteckdosen) abgesichert werden. In welcher Höhe haltet ihr die Absicherung in der HV per Schmelzsicherung für nötig...ich strebe eine Absicherung 3x20 A D02 für das 5x4mm² NYM-J an.

    Mfg Don
     
  9. Baudi

    Baudi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Wenn es in einem Rohr verlegt ist dann leg doch einfach ein dickeres Kabel und du bist für alles bereit, und so eine lange Strecke ist es ja anscheinend auch nicht.
     
  10. Don

    Don Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Hallo,

    das Problem ist, dass das Kabel bzw. das Metallrohr in 3m Höhe auf bei den Seiten eingemauert ist und somit nicht so einfach ausgetauscht werden kann....
     
  11. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Elektroinstallation im Nebengebäude

    Tja wenn Du mit wenigen 10 A Stromkreisen hinkommst…

    Lutz
     
Thema:

Elektroinstallation im Nebengebäude

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation im Nebengebäude - Ähnliche Themen

  1. Kosten Elektroinstallation erneuern

    Kosten Elektroinstallation erneuern: Guten Tag, ich habe vor ein Haus aus den 60er Jahren zu kaufen und es soll etwas an der Elekroinstallation gemacht werden, da hier noch alles...
  2. Elektroinstallation

    Elektroinstallation: [ATTACH] Hallo zusammen, ich bin vor zwei Monaten in ein EFH aus dem Jahre 1974 gezogen. Zum besseren Verständnis habe ich eine Skizze...
  3. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  4. Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht

    Altes Elektroinstallationsmaterial gesucht: Moin, ich habe eine etwas spezielle Suchanfrage :D Wie einige sicher wissen, sammle ich alte Radios und Gerätschaften. Nun soll auch noch ein...
  5. Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk

    Neubau: Elektroinstallation mit 2 Verteilerschränk: Hi Community, letzte Woche hatte ich einen Termin mit unserem zukünftigen Elektriker der für unser EFH (EG+OG) die Elektroinstallation übernimmt....