1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektroleitungen in Rollladenkästen

Diskutiere Elektroleitungen in Rollladenkästen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Spezialisten, ich habe im Haus elektrische Rollläden mit schutzisolierten Motoren. Was mich verwundert ist, dass zu diesen Motoren nur...

  1. OXIMO

    OXIMO Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spezialisten,
    ich habe im Haus elektrische Rollläden mit schutzisolierten Motoren. Was mich verwundert ist, dass zu diesen Motoren nur zweiadrige Leitungen verlaufen und nicht dreiadrige (von denen man halt nur den Schutzleiter nicht nutzte).
    Wenn ich jetzt einen Motor einbauen will, der Erdschutzleiteranschluss braucht, dann ist der ja nicht da. Und um eine dreiadrige Leitung in den Rollladen zu verlegen müsste ich demnach von irgendwelchen Verteilerdosen aus erst Leitungen verlegen und Wände aufstemmen.
    Meine Frage: Hat da die Baufirma was falsch gemacht indem sie nicht von vornherein dreiadrige Leitungen in den Rollladenkasten verlegte ? Ich habe mal gehört, dass in Neubauten (Bj 2005) grundsätzlich nur Erdschutzleiterkabel verlegt werden dürfen.
    Danke für die Rückinfo
    OXIMO
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Hallo OXIMO
    Vermutlich sind es Gleichstrommotoren wo Plus und Minus für AUF,-oder ABfahren
    gewechselt werden und in Niederspannungbereich liegen. Hierzu benötigt man nur zwei adrige Leitung.
    Gruß Henk
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Sollte es sich doch um Niederspannungsleitungen handeln, so währe dass klar unzulässig. Der Schutzleiter ist seit einiger Zeit grundsätzlich mitzuverlegen.
     
  5. OXIMO

    OXIMO Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Hallo Henk, hallo ego erst mal danke,
    Es sind 230 Volt-Motoren mit Schutzisolierung, die folglich keinen Erdschutzleiteranschluss brauchen, eingebaut . Der neue Motor, auch 230 Volt, ist aber nicht schutzisoliert, also braucht er das dritte Kabel. Das ist aber nicht da.
    Meine Frage war eigentlich : hätte die Elektrofirma aufgrund der Bestimmungen nicht auf jedenfall ein dreiadriges Kabel in den Rollladenkasten verlegen müssen als sie den Motor mit Schutzisolierung einbaute (also das was "ego" im letzten Satz meinte). ??
     
  6. #5 Kaffeeruler, 05.01.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Nein, net zwangsläufig

    Hatte der Motor schon eine fertige Anschlussleitung dran ?
    Wenn ja muss nur bis zur klemmstelle ( ende der original Motorzul.) ein 3Ader liegen mit PE. Wenn die Klemmstelle im RK ist dann eben bis dorthin..
    Wenn nein muss bis zum Motor der PE geführt werden. Im Motor muss der PE dann mit einer klemme od. ähnlich versehen werden

    mfg Dierk
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Hallo
    Wie soll ein 230V Rolladenmotor mit 2 Adern funktionieren? der braucht doch 3+ Schutzleiter.
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Vielleicht sind es per Fuunk gesteuerte Motoren?

    Davon ab: Welchen für feste verlegung direkt UP zugelassener Leitungstyp gibt es denn in 2adrig?
     
  9. #8 Kaffeeruler, 05.01.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Die von Somfy mit Funk brauchen nur 230V, ohne PE..
    zul. 2x 1mm², H03 od H05 VV

    Aber selbst als H05 VV dürfte man bei diesem Modell auch mit Leerrohr net up legen, die H03 schon gar net..

    Ne Flex Leitung mit 2 Adern für reine UP verlegung ohne Rohr o. ä. , da fällt mir nichts ein u i kenn schon so einige seltsame Leitungen / Kabel. Selbst mit mehr adern kenn i so keine

    Mfg dierk
     
  10. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Hallo OXIMO;
    Kannst Du der Hersteller der Motoren feststellen, sowie Type ? Vieleicht kann man dann feststellen ob diese Motoren
    tatsächlich vorschriftmäßig nur mit 2 Adern-ohne Schutzleiter-funktionieren.
    Grüße, Henk.
     
  11. henk

    henk Leitungssucher

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektroleitungen in Rollladenkästen

    Hallo OXIMO
    Somfy Steuerung Inis DC hat ein Betätigungselement ( Tastatur AUF-HALT-AB ) mit Anschluss 230V. 50 Hz. und Schutzleiteranschluss.
    In diesem Gerät wird eine Gleichspannung erzeugt für den Motor. Ein wechsel Plus- Minus Steuert den Motor für AUF-AB-Fahrt.
    Hierzu braucht man nur 2 Adern. Die Spannung beträgt 24V. DC am Motor. Gemäß Anschlußplan ist für die Motorleitung kein Schutzleiter
    vorgesehen und wird somit nicht benötigt da es Kleinspannung 24V DC.ist.
    Ein 230V, Motor kann man hier NICHT anschliesen. Bitte sehe doch mal nach ob es doch 24 Volt Motoren sind, denn bei 230 V. ist eine 4Adrige
    Leitung notwendig.
    Grüße Henk
     
Thema:

Elektroleitungen in Rollladenkästen