1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elektronischer Würfel

Diskutiere Elektronischer Würfel im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich habe bald meine abschlussprüfung in technik, also in der realschule und will folgendes bauen: Ein taktgeber mit einem NE555, der einen...

  1. #1 screwdriver, 30.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2007
    screwdriver

    screwdriver Guest

    Hallo,
    ich habe bald meine abschlussprüfung in technik, also in der realschule und will folgendes bauen: Ein taktgeber mit einem NE555, der einen BDC-Zähler oder einen 4-Bit Binärzähler ansteuert, welcher dann über differente logikgatter die leds steuert...das ganz lässt sich starten und stoppen, duch einen RS flipflop, welcher ebenfalls mit einem NE555 funktioniert.
    Ich habe im anhang einen schaltplan.
    Wie findet ihr das, und geht das so wie ich es mir aufgebaut habe?

    mfg screwdriver

    für den anhang war das bild zu gros, habs nun so gelöst...
    !!!ACHTUNG!!! Anderung, der pin 6 bleibt unbenutzt...also werden keine 5V angelegt...sonder garnichts
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matthias, 01.04.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektronischer Würfel

    Hallo,

    so ganz verstehe ich die Schaltung noch nicht. Wozu die zwei NE555? Bezeichnung des IC?
     
  4. #3 screwdriver, 01.04.2007
    screwdriver

    screwdriver Guest

    AW: Elektronischer Würfel

    der NE555, welcher an einen elko angeschlossen ist, bildet einen taktgeber...der andere einfach als ein und aus schalter, also ein bit. Also nuttze ich den NE555 als flip flop...
    ist der rest soweit klar?

    mfg scredriver
     
  5. #4 Matthias, 02.04.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektronischer Würfel

    Hallo,

    mir ist leider wenig klar.

    Oberes NE555:
    1. Enable-Pin als Einschalter?
    2. Pull-up-Widerstände fehlen auf Pin 2 und 4.

    Unteres NE555:
    1. Warum ist ein Kondensator parallel zur Versorgungsspannung geschaltet?

    IC (Bezeichnung?):
    1. Das IC benötigt nach dem Plan einen fallende Flanke an seinem Eingang. Diese Flanke wird aber wahrscheinlich nicht erreicht, da kein Pull-up-Widerstand vorhanden ist. Solltest Du einplanen.
    Ich habe gerade 'mal getestet, wie sich ein Taster bzw. ein Eingang an einem Prozessor verhält, wenn dieser Widerstand fehlt. Die Werte "eiern" zwischen 0 V und Vcc hin und her, ein klarer Takt und eine klare Flanke sind nicht erkennbar.

    Entscheidend sind also ein klarer Takt und ein klares Einschaltsignal. Es kann es Dir passieren, daß Du den Trigger anders gestalten mußt, da ein längeres Halten des Einschalttasters eventuell zu undefinierten Zuständen am Ausgang führt (siehe Datenblatt unter "one-shot").
     
  6. #5 screwdriver, 02.04.2007
    screwdriver

    screwdriver Guest

    AW: Elektronischer Würfel

    ja, der UNERE Push schalter, ist der einschalter, welcher an pin 2 anliegt(Set Trigger) und der ausschalter liegt an pin 4(reset).

    Der kondensator parallel zur versorgungsspanung, war so in meiner vorgabe, mein simulationsprogramm, erzielt damit eine höhere betreibsspannung...
    der grose IC also der 4 bit binärzähler, also die komplette schaltung habe ich als vorlage wo gefunden, und sie abgebaut....

    zu was dienen die Pull-up widerstände?!

    mfg screwdriver
     
  7. #6 Matthias, 03.04.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektronischer Würfel

    Hallo,

    wozu eine höhere Spannung, und wie soll das so funktionieren? Der Kondensator wird geladen, und dann?

    Du beschaltest den enable-Pin des IC. Dieser Pin ist nicht zum Durchschalten gedacht. Ich habe allerdings noch immer keine Bezeichnung des IC.

    Pull-up-/ pull-down-Widerstände: Wie oben bereits geschrieben. Die Teile ziehen den Pin auf einen definierten Wert.
     
  8. #7 screwdriver, 03.04.2007
    screwdriver

    screwdriver Guest

    AW: Elektronischer Würfel

    ja den kondensator, kann man auch weglassen, so war er aber in meiner vorlage eingebaut...was solls.
    Und wo genau müssen die widerstände hin?
    und ach ja im ersten beitrag steht:
    WinkeWinke
     
  9. #8 Matthias, 05.04.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektronischer Würfel

    Hallo,

    ich rede vom enable-Pin des IC (Ich habe allerdings noch immer keine Bezeichnung des IC).

    Widerstände. Hängt davon ab, was geschaltet wird. Der Eingang des IC wird mit einem Widerstand auf high gezogen (z. B. mit 100 K-1MOhm gegen Plus), wenn low geschaltet werden soll.
    Ansonsten: Siehe oben, Beschaltung des NE555, Pin 2 und Pin 4.
     
  10. #9 screwdriver, 05.04.2007
    screwdriver

    screwdriver Guest

    AW: Elektronischer Würfel

    sorry, weis nicht was du meinst mit bezeichnung des ICs...das ist n 4.Bit binärzähler...
    link: 4-bit Binärzähler

    joa ok also ich bau die schaltung die woche mal neu, und poste sie dann....
    mfg
     
  11. #10 Matthias, 06.04.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektronischer Würfel

    Hallo,

    ich wollte die Bezeichnung des IC wissen, da ich natürlich keinen Vorschlag zu einer Beschaltung machen kann, die mir etwas komisch vorkommt. Gemeint ist noch immer der "enable"-Pin. Wie soll das so funktionieren? Wo kommt der Pin her?
     
Thema:

Elektronischer Würfel

Die Seite wird geladen...

Elektronischer Würfel - Ähnliche Themen

  1. Elektronischer Würfel

    Elektronischer Würfel: Welcome, In der Schule bauen wir gerade einen elektronischen Würfel, dazu hatten wir einen Schaltplan bekommen, jedoch bin ich schon am...
  2. Funktionsweise elektronischer Stromzähler

    Funktionsweise elektronischer Stromzähler: Hallo Zusammen, zunächst bitte nicht erschrecken - der abgebildete Anschluss ist nicht in Deutschland sondern in Brasilien. Da sieht die Elektrik...
  3. Elektronischer Durchlauferhitzer STIEBEL ELTRON heizt nicht immer

    Elektronischer Durchlauferhitzer STIEBEL ELTRON heizt nicht immer: Hallo erst mal an alle! Ich habe folgenden Durchlauferhitzer: STIEBEL ELTRON dhb-e 18/21/24 sl auf 18KW eingestellt Seitdem einmal das Wasser...
  4. Mitarbeiter für die technische Dokumentation elektronischer Schaltungstechnik für Bru

    Mitarbeiter für die technische Dokumentation elektronischer Schaltungstechnik für Bru: Mitarbeiter für die technische Dokumentation elektronischer Schaltungstechnik für Bruchsal ab sofort Für das Werk in Bruchsal suchen wir ab...
  5. Elektronischer Durchlauferhitzer, max. Anschlußleistung

    Elektronischer Durchlauferhitzer, max. Anschlußleistung: Hallo, Ich habe 5 m Kabel Nym 5x2,5 auf Putz verlegt und möchte daran einen elektronischen Durchlauferhitzer anschließen. Welche...