Energie trennen!

Diskutiere Energie trennen! im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi Leute Ich hab mal eine Frage! Ist es möglich, dass man an einem Generator die Produzierte Energie in 2 verschieden Große Ströme bringen kann!...

  1. #1 CPBlitz, 13.03.2008
    CPBlitz

    CPBlitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute

    Ich hab mal eine Frage! Ist es möglich, dass man an einem Generator die Produzierte Energie in 2 verschieden Große Ströme bringen kann!


    Entstanden ist die Frage im Fittnessstudio. Einer hatte die Idee dass der Generator der in einem Ergometer eingebaut ist eigendlich mehr Energie produziert als für das Display notwendig ist. Nun ist die Frage: Kann man diese überflüssig Produzierte Energie abgreifen und in einem Speicher zwischenspeichern! bzw. kann man diese Energie dann nicht auch ins Stromnetz einspeißen!!

    Hoffentlich kann mir da einer von euch Experten weiterhelfen!

    Man Beachte meine Signatur ;)
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 13.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Energie trennen!

    Hallo,
    kein Problem, Du klemmst einen Akku an und läßt ihn von den "Trampeltieren" aufladen. Wenn Du dann kochen oder backen möchtest, nimmst Du den Akku einfach mit und klemmst den Herd da dran .... :D

    Nee, so einfach geht das nicht.
    - Zwischen Generator und Akku muß eine Elektronik, die die Ladespannung konstant hält, den Ladestrom begrenzt und feststellt, wann der Akku voll ist, damit er nicht überladen wird. Überladen bedeutet nämlich Lebensverkürzung des Akkus.
    - Zwischen Akku und Herd muß eine Elektronik, um die 12V Gleichspannung in 230V Wechselspannung bzw. 400V Drehstrom umzuwandeln.
    Die Elektronik ist in beiden Fällen aufwändig und teuer.

    Kommen wir zur Leistung. Um einen Kuchen zu backen brauchst Du etwa 2 Stunden lang ca. 2000 Watt; das sind 2 Std * 2000W = 4000Wh (WattStunden).
    Bei einem 12V Akku fließt bei 2000W ein Strom von 2000W / 12V = 167A, zuzüglich Umwandlungsverluste aufgerundet 200A. Wenn 200A 2 Stunden lang benötigt werden, muß der Akku eine Kapazität von mindestens 200A * 2Std = 400Ah (AmpereStunden) haben. Weil er nicht ganz entladen werden darf, runde ich mal auf 500Ah auf.

    Jetzt bekommst Du langsam eine Vorstellung, welcher technische Aufwand erforderlich ist, mal ganz davon abgesehen, wieviele Kuchen Du für die Kosten fertig vom Bäcker bekommst :)

    Wieviele Stunden (Wochen, Monate oder Jahre ?) Du auf einem Ergometer "trampeln" mußt, um einen 500Ah Akku voll zu bekommen, das kann jemand anderes vorrechnen :p
     
  4. #3 Lötauge35, 13.03.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energie trennen!

    villeicht reicht die zusätzliche Energie um während des Strampelns ein Radio oder Fernseher zu versorgen?
     
  5. #4 kalledom, 13.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Energie trennen!

    Radio ja, für einen Fernseher sehe ich da schwarz, auch für einen Schwarz-Weißen :-)
     
  6. #5 Lötauge35, 13.03.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energie trennen!

    na Kalle, wenn ein heißer Film läuft, dann wird sicher ein bisschen mehr gestrampelt....:D

    Aber wenn man alternative Energie selbst nutzen möchte, benötigt man einen Gleichstrom-Zwischenkreis ( 12 V ) welcher eine Anzahl von Geräten versorgt.
    Das könnten zBsp. sein, DSL-Router, TFT_Monitor, Radio, LED-Leuchten,
    Diese 12 V-Schiene wird normalerweise über ein Schaltnetzteil versorgt,

    speist man jedoch die selbst erzeugte Energie in den 12V Kreis ein, entlastet man das Netzteil und kann die erzeugte Energie direkt selbst verwenden und spart sich einen Akku.

    also würde der Fernseher dann auch laufen,
    wäre doch schade wenn der TV während der Strampel- und Werbepause sich auschalten würde.
     
  7. #6 kalledom, 13.03.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Energie trennen!

    Einen tragbarer Farb-Fernseher, egal ob mit Bildröhre oder TFT, hat eine Leistung von 50...100 Watt.
    Ein Fahrraddynamo liefert bei 6V ca. 0,5A, also 3 Watt, ein moderner bei 12V ca. 0,5A, also ca. 6 Watt.
    Wieviel mehr mußt Du bei Dunkelheit trampeln, wegen dem doofen Dynamo (ja ja, heute gibt es Batterien und blinkende Leds).
    Jetzt stell Dir mal ein Fahrrad mit 10 Dynamos vor, um 60 Watt zu bekommen und Fernsehen gucken zu können. Die nächste leichte Anhöhe schaffst Du damit nicht mehr.
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Günther, 08.05.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energie trennen!

    ... also, bei meinem Herzdoktor muß ich regelmäßig aufs Fahrradergometer und in zunehmenden Leistungsstufen strampeln. 50W geht noch als Dauerleistung, bei 100W auf Dauer muß man schon gut drauf sein, und bei 150W ist (jedenfalls bei mir) bald Schluß.
    Noch was zum Thema: Im Deutschen Museum ist auch ein lehrreicher Versuch, um mit Muskelkraft elektrische Energie zu erzeugen.
    ... einen hab ich noch: Da gabs früher bei den Reichswehr-Funkern eine Notstrom-Versorgung: ein Stand-Fahrrad als Antrieb für einen Dynamo, hab mal bei Vatern ein Bild davon gesehen. Hoffentlich hat da ein Funkspruch nicht länger gedauert ...
     
  10. #8 Lötauge35, 08.05.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energie trennen!

    Elektroenergie zu erzeugen kann kann sehr anstrengend sein,
    diese zu verschwenden ist ganz einfach:
    1 watt standby zBsp. verbraucht am Tag 24 Wh x 365 Tage = 8,7 Kwh kostet ca 1,70€
     
Thema:

Energie trennen!

Die Seite wird geladen...

Energie trennen! - Ähnliche Themen

  1. Energiesparen mit EcoPlug+

    Energiesparen mit EcoPlug+: Hallo, der Hersteller verspricht hier ein Gerät zum Energiesparen Link kann ich hier nicht hochladen also so... Techlama EcoPlug+ s-60 einfach an...
  2. Energiesparsame Türklingel mit Viedeofunktion und WLAN

    Energiesparsame Türklingel mit Viedeofunktion und WLAN: Hallo an alle E-Profis, ich habe ein Problem bei welchen ich nicht weiter komme. Ich möchte gern eine Türklingel haben mit den Anforderungen...
  3. Gesellenprüfung Teil 2 winter 2019 elektroniker für energie und Gebäudetechnik

    Gesellenprüfung Teil 2 winter 2019 elektroniker für energie und Gebäudetechnik: Hallo. Hat jemand paar Infos bezüglich der Prüfung was für Themen evtl dran kommen würden oder ähnliches. Bin für jeden Tipp dankbar....
  4. Energiemanagement

    Energiemanagement: Hallo zusammen, kennt sich hier jemand mit Energiemanagement aus? Also ISO 50001? Hätte ein paar Fragen. Mit freundlichen Grüßen
  5. Energieverteilungsanlage als Lageraum verwenden?

    Energieverteilungsanlage als Lageraum verwenden?: Hallo, ich eine Frage bezüglich Räume für Energieverteilungsanlagen. In dem Raum sind 6 Frequenzumrichter mit je etwa 450kw, sowie mehrere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden