1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Meßgerät

Diskutiere Erfahrungen mit Meßgerät im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo an alle, Habt ihr Erfahrungen mit dem Anlagenprüfer von Bennin Typ Benning it 120B?? Mein Chef will ein neues Gerät anschaffen, bisher...

  1. #1 tobby78, 12.09.2011
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle,

    Habt ihr Erfahrungen mit dem Anlagenprüfer von Bennin Typ Benning it 120B??
    Mein Chef will ein neues Gerät anschaffen, bisher haben wir eines von BEHA den 0100 Profitest aber halt schon älter, keine Software etc.
    Ich hatte ihm empfohlen den Tester von Fluke ich glaube es war der 1654B zu beschaffen, der Benning soll aber 400€ günstiger sein.
    Beide können allstromsensitive FI's messen etc. Software alles dabei, habe halt mit dem Benning noch nicht gearbeitet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tobby78, 15.09.2011
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Mit welchen Geräten arbeitet ihr denn?
     
  4. #3 kabelmafia, 15.09.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Moin,

    Meiner Meinung nach ist das Benning IT120B deutlich besser. Eigentlich steckt slowakische Technik (Metrel) drin.
    Es ist auch in schwierigen Messsituationen deutlich besser, kann im IT-Netz uneingeschränkt arbeiten, Isowächter (zumindest einige) auslösen und bewertet auch Schleifenimpedanzen, was der Fluke ja nicht tut.
     
  5. #4 tobby78, 15.09.2011
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    wie ist denn die Bedienbarkeit? hatte was gelesen das man dort irgendwelche grenzwerte selbst eintragen muss, wie verhält sich das mit den Isomessungen, kann ich die Spannung vorgeben?
     
  6. #5 kabelmafia, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Moin,

    du kannst alle Grenzbewertungen ausschalten wenn du möchtest. Du kannst sie auch selbst deffinieren. Oder einfach mit den Standard-Vorgaben arbeiten....
    Bei der Iso-Messung kannst du zwischen 100 / 250 / 500 / 1000 V wählen.
    Ich arbeite gerne mit dem "großen Bruder" Metrel Eurotest XA
    Demnächst (ab Oktober) kann ich auch das Megger MFT 1835 empfehlen. Mit dem erwarteten SW-Update ist es dann auch ein schön kompaktes Gerät
     
  7. #6 AC DC Master, 16.09.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Zu jeden Gerät gibt es auch eine Bedienungsanweisung. Umstellen auf andere Geräte ist leider auch iin unserem Job ein "hin" und "wieder" . Nimm dir das Gerät zum Wochenende mit und Teste selbst mal wie es Funktioniert. Nur mit Selbstversuchen kann man feststellen wie es einen liegt. Und wer probt und sich mit dem Meßgerät auseinander setzt kann nur damit lernen und später in der Praxis umgehen.
     
  8. #7 tobby78, 17.09.2011
    tobby78

    tobby78 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    das ist schon klar, mein Chef meinte dazu nur, guck dir die Geräte auf der Messe in Dortmund an.....
    Die Idee hatte ich aber auch schon, das er beide kommen lässt und das man da dann guckt welches einem besser liegt.
    würde am liebsten unser altes behalten, aber allein die Tatsache das es keine Möglichkeit gibt die Werte auf den PC zu übertragen ist schon blöd.

    Hatte gesehen das bei dem Benning auch bebilderte Prüfschritte im Display erscheinen, ist dem tatsächlich so?
    Will nicht bei jeder Prüfung erst wieder nachschlagen müssen was zu tun ist.
     
  9. #8 kabelmafia, 17.09.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Moin,

    das ist richtig. In der Hilfe vom Benning sind anständige Bilder drin, die sogar stimmen.
     
  10. Lui

    Lui Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Hallo, neu hier!
    Das Gerät ist gut. Ich habe aber damit den Schleifenwiderstand in einer 690V Anlage für ein Motorstromkreis gemessen. Habe also fast 400V Strangspannung gehabt. Und das Gerät war defekt. Mit dem Fluke ist diese Messung kein Problem. Auch die Datenbank , also Software ist für größere Firmen nicht ausreichend.
    Zu umständlich. Für die Haustechnik aber Preis/Leistung OK
     
  11. #10 kabelmafia, 01.10.2011
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erfahrungen mit Meßgerät

    Moin Lui,

    Betriebsanleitung lesen hilft.
    KEIN normaler Installationstester ist für 690V-Netze geeignet. Es gibt einige Spezialgeräte, die aber um Längen teurer sind.

    Wenn du die Fluke 165x-Geräte meist:
    Schau mal neben den Wahlschalter unten links. Da steht deutlich drauf, wieviel Spannung das Gerät verträgt. Es ist nur CAT III 600V. Der Überspannungsschutz ist nur für 660V ausgelgt, die Betriebsspannung geht nur bis 500V. Wenn du damit wirklich im 690V-Netz Messungen erfolgreich durchgeführt haben solltest, dann solltest du jemandem nächsten Sonntag in der Kirche ganz doll danken.
    Solche Aktione sind mit gepantem Selbstmord vergleichbar...
     
Thema:

Erfahrungen mit Meßgerät

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Meßgerät - Ähnliche Themen

  1. Suche Erfahrungen mit GSM Alarmanlage

    Suche Erfahrungen mit GSM Alarmanlage: Hallo ich habe überlegt meine Garage mit so einer GSM Alarmanlage zu sichern hat jemand erfahrungen damit? edit by kaffeeruler: verdacht auf...
  2. Erfahrungen mit Gefahrenmeldezentralen

    Erfahrungen mit Gefahrenmeldezentralen: Auf der Messe Smart Automation Wien habe ich verschiedene Lösungen gesehen, die Gebäude-Systemtechnik betreffen. Einige Firmen bieten feine...
  3. Erfahrungen mit Eq-3 Esa 2000 + Sensor Wz Set?

    Erfahrungen mit Eq-3 Esa 2000 + Sensor Wz Set?: Hallo, hat jemand Erfahrung mit diesem Energiekostenmessgerät: Eq-3 Esa 2000 + Sensor Wz Set? Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir das...
  4. Erfahrungen mit ESL von Philips?

    Erfahrungen mit ESL von Philips?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer einigemaßen schaltfesten ESL in 'normaler' Glühlampenform die möglichst nicht zuuu dunkel anfängt, bzw....
  5. Erfahrungen mit Bticino Myhome?

    Erfahrungen mit Bticino Myhome?: Hallo, ich bin gerade an der Planung für die Sanierung meines Hauses. Für mich als Technikfreak gibt es keine Alternative zu einem Bussystem....