Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten

Diskutiere Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; die BL-Motoren aus dem Modellbaubereich haben keine interne Elektronik. Das klingt doch erstmal gut. Umgekehrt als Dynamo betrieben benötigt man...

  1. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt doch erstmal gut.
    Also z.B. ein handelsübliches Fahrradladegerät wie das für Nabendynamo gedachte (der ja auch Wechselstrom liefert) Busch und Müller E-Werk?
     
  2. Anzeige

  3. #12 gert, 21.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2017
    gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Um das Beurteilen zu können, müssten von dem Bumm- E-Werk detaillierte Angaben vorhanden sein.

    Ein BLCD mit 3-adrigem Anschluß liefert erstmal 3phasen-Wechselstrom, der relativ simpel mit einer B6U gleichgerichtet werden kann.

    Ein BLCD mit 2-adrigem Anschluß kann nicht verwendet werden, weil da Elektronik eingebaut ist ( siehe bigdie).

    Ein dicker Elko zum Glätten. Dann ein Stepup-Wandler, der ab einer bestimmten Geschwindigkeit >= 12 Volt für das Ladegerät bereitstellt.
    Ggf. reichen auch >= 8,xx Volt, um den Akku zu laden (welcher Akku-Typ?)

    Problematisch sehe ich nach wie vor die hohe KV- Zahl der (Modellbau-) BLCD- Motore.

    Also, entweder experimentieren mit einem BLCD, oder was fertiges kaufen.


    Gruß Gert

    PS: vom KV her könnte sowas gehen:
    https://hobbyking.com/de_de/quanum-mt-series-5206-320kv-brushless-multirotor-motor-built-by-dys.html
     
  4. #13 Mir, 22.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2017
    Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das, was ich dazu gefunden habe:

    Technische Daten Art.-Nr.: 361

    Eingang: 0 bis 40 V Wechselspannung,
    0 bis 100 kHz. Bei 50 V Spitzen- spannung setzt Softbegrenzung

    ein. 0 bis 50 V Gleichspannung. Polarität muss nicht beachtet werden

    Ausgang: Spannungs- und Strombegren- zung, kurzschlussfest, verpolungs-

    geschützt Leistung: max. 16 W

    Leerlaufleistung: 0,03 W bei 30 km/h

    Ladezeit (unverbindlich): ab ca. 15 km/h vergleichbar mit Laden durch Strom aus der Steckdose.

    Das zu bauen, fürchte ich, ist eine echte Herausforderung für mich. Muss ich mir um meine Sicherheit Sorgen machen, wenn ich da was falsch mache. (Schlag, Akku explodieren?)
    Ich hab schon einige mit der passenden KV-Zahl gefunden.
    Li-ion-Akku
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Wenn Du den Liion-Akku mit dem dazugehörigen Ladegerät betreibst, dürfte nix gefährliches passieren. Die Spezifikation des Ladegerätes wäre noch interessant, normalerweise muß das aber 15...18 VDC im Eingang abkönnen. Wie das auf AC- Speisung reagiert, würde ich nicht ausprobieren, ohne die innnere Schutzbeschaltung zu kennen.

    Gruß Gert
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Im Prinzip könnte ich mir das so vorstellen: BLCD zu 12 Volt.JPG
    - als Diskussionsgrundlage-

    Gruß Gert
     
  7. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs mal fotografiert.
     

    Anhänge:

  8. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nun noch eine Frage zum Aufladen von meinem Smartphone: Am Ladegerät steht: 9 V 1.67 A oder 5 V und 2 A. Wenn ich jetzt Smartphone und obigen Akku (8.4 V und 0.8 A) koppele, müsste doch mein Smartphone geladen werden, oder? Kann ich damit mein Smartphone kaputt machen?
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    391
    Höchstwahrscheinlich ja.

    Gruß Gert
     
  10. Mir

    Mir Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dann Danke erstmal für die Warnung.
    Also müsste ich dann 2 Geräte mit obiger Schaltung bauen: einmal für den Fahrradakku und einmal für das Smartphone?
    Unterscheiden würden sie sich in dem Step-Up-Wandler und in dem Spannungsbegrenzer?
     
Thema:

Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten

Die Seite wird geladen...

Fahrraddynamoselbstbau - Suche Hilfe bei der Deutung elektrischer Daten - Ähnliche Themen

  1. Suche Bastler für ungewöhnliche Idee

    Suche Bastler für ungewöhnliche Idee: Hallo an Alle, ich suche jmd., der Lust und das entsprechende Know How hat, mir bei der Umsetzung einer sehr speziellen Idee zu helfen. Ich...
  2. Suche 433Mhz Antenne

    Suche 433Mhz Antenne: Guten Abend zusammen, [ATTACH] Ich bin auf der Suche nach dieser Antenne. Im Netz habe ich ein paar wenige Angebote gefunden, allerdings nur als...
  3. Fehlersuche Steckdosenstromkreis

    Fehlersuche Steckdosenstromkreis: Hallo zusammen, ich suche momentan einen Fehler in einem Steckdsosenstromkreis. Einen Stromkreis,der iO ist habe ich mit meinem Duspol Digital...
  4. Suche Linienbaumaterial Fernmeldetechnik

    Suche Linienbaumaterial Fernmeldetechnik: Ich bin Sammler historischer Fernmeldetechnik und stehe im engen Kontakt zu Sammlerkollegen, die sich bei Schmalspur- und Museumsbahnen...
  5. Leitungssucher im Vergleich Megger MCT105 / VOLTCRAFT-LSG-10-SE

    Leitungssucher im Vergleich Megger MCT105 / VOLTCRAFT-LSG-10-SE: Hallo zusammen, Leitungssucher im Vergleich https://megger-aktionen.de/downloads/Megger-Kabeldetektor-Set-Aug-2023.pdf...