Fehlerstromschutzschalter RCD bei festangeschlossenen Verbrauchern JA/NEIN

Diskutiere Fehlerstromschutzschalter RCD bei festangeschlossenen Verbrauchern JA/NEIN im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich bin auf der Suche nach der Norm bzw. der Stelle an der geschrieben steht das ich bei fest angeschlossenen Verbrauchern nicht ortsveränderlich...

Schlagworte:
  1. stehmi

    stehmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auf der Suche nach der Norm bzw. der Stelle an der geschrieben steht das ich bei fest angeschlossenen Verbrauchern nicht ortsveränderlich (im Grunde eine kleine Anlage) keinen RCD brauche.
    Die Anlage ist nun schon fest angeschlossen nur wollten wir zuerst nicht auf auf den RCD versichten.....

    Ich habe folgendes Problem das sich in der Anlage 3 Frequenzumformer (7,5 kW, 7,5 kW und 1,5 kW) befinden.
    Leider löst hier der vorgeschaltete RCD Typ B 30mA immer aus, Anlage ist nicht zu betreieb!!

    Ich kenne die Aussage schon das bei Festanschluss auf RCD verzichtet werden kann aber mir fehlt der Normative verweiss.


    Für Tipps wo ich hier fündig werde, wäre ich euch sehr dankbar....
    Habe das Internet schon durchsucht, habe aber nichts wirklich gefunden was micht weiter bringt.

    Die DIN VDE 0100-410 liegt mir vor
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektro, 01.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    428
    So eine generelle Aussage gibt es nicht.
    RCD können nach unterschiedlichen Normen nötig sein.
    Aus Gründen des Brandschutzes. Im TT System. Bereiche wie Landwirtschaft, Sonderbereiche wie Badezimmer.
    Vorgaben der Versicherung oder aus der Gefährdungsbeurteilung.
    Da gibt es lange Listen, nach welcher Norm das nötig sein kann. Was schreibt der Hersteller der FU in der Anleitung?
     
  4. #3 Elektro, 01.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    428
    ego gefällt das.
  5. stehmi

    stehmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke vorab für die Antwort Elektro

    Der Frequenzumformer Hesreteller (Lenze) empfiehlt den Direktanschluss.
    Oder mehrere RCD... Aber wie soll man das realiesieren?
    Es ist ja nun mal eine Zuleitung zur Maschine also zunächst einmal nur ein RCD möglich.

    Berieben wird das ganze an einem TN Netz.

    Die Maschine steht in einem Industriebetrieb (kein Holz)....also keine besonderer Brandschutz etc.
    In dem pdf wird auf der Seite 9 die DGUV 203-006:201-05 aufgeführt, dort ist die Rede von "Frequenzgesteuerten Betriebsmittel mit Steckvorrichtung <= und > 32A" bei welchem man einen RCD Typ B+: F200 B+ verbauen soll.
    Aber ich hätte ja Festanschluss und würde somit für mich sagen, bin aus der Norm raus.

    Sehe ich das falsch?
     
  6. #5 Elektro, 01.03.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    428
    Hallo,
    ich würde wie geschrieben prüfen, ob dann nicht 300 mA gehen.
    Ist kein Personenschutz. Dafür löst bei einem Fehler der RCD immer noch schneller aus als ohne.
    Ich komme aus dem Wohnungsbau, da waren lange 500 mA üblich.

    30 mA ist schon sehr wenig für 3 Motoren mit FU.
    Mal die Motoren einzeln an einem RCD versuchen, wenn das technisch möglich ist.
    Ist in der Maschinen kein Schaltschrank, wo der RCD testweise angeschlossen werden kann.

    Mir fällt nach deiner Beschreibung auch keine Norm ein, die den RCD fordert.
     
  7. #6 Elektro, 01.03.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    428
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    320
    Gruß Gert
     
  9. stehmi

    stehmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch für die Infos,

    finde die ganze Thematik immer nur so wahnsinnig schwammig....
    Es scheint mir oft, das es keine eindeutigge Regelung gibt.....
    So etwas macht mich immer wahnsinnig.......
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.027
    Zustimmungen:
    605
    In der Industrie macht das bei Maschinen selten Sinn einen FI vorzuschalten.
    1. haben geregelte Antriebe oder die dazu gehörigen Netzfilter sehr hohe Ableitströme
    2. Laufen gerade auch Maschinen aus dem fernen Osten oder USA mit ganz anderen Spannungen und so sitzt vor der Maschine ein Trafo. Da nützt dann auch kein FI etwas.
    Besser ist es da in der Maschine selbst, die Sachen also z.B. Steckdosen usw. per FI zu sichern. Motoren und andere Verbraucher sind meist mehrfach mit dem Schutzleiter verbunden und alles Andere im Gehäuse nicht zugänglich.
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    320
    FI bzw. RCD ist doch nur vorgeschrieben bei "Laienbedienbaren" Steckvorrichtungen.

    Gruß Gert
     
Thema:

Fehlerstromschutzschalter RCD bei festangeschlossenen Verbrauchern JA/NEIN

Die Seite wird geladen...

Fehlerstromschutzschalter RCD bei festangeschlossenen Verbrauchern JA/NEIN - Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem Fehlerstromschutzschalter (RCD) 4-polig ABB, 40 A, 0,03 A

    Problem mit dem Fehlerstromschutzschalter (RCD) 4-polig ABB, 40 A, 0,03 A: Hallo, mit dem Fehlerstromschalter habe ich ein Problem: Ich brücke die Phasen vom Fehlerstromschalter (Schalter 1) zu einem...
  2. Fehlerstromschutzschalter für Pooltechnik

    Fehlerstromschutzschalter für Pooltechnik: Moin an alle, ich hab gestern schon an anderer Stelle über den abgesoffenen Technikschacht unseres Pools berichtet. Bei der Leerung war der...
  3. Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter: Grüßt euch liebes Team, weiß nicht ob ich hier richtig bin. Benötige erste Hilfe, komme aber um einen Profi vor Ort nicht drum herum. Mein Vater...
  4. Aus 1 mach 2 Fehlerstromschutzschalter

    Aus 1 mach 2 Fehlerstromschutzschalter: Hallo zusammen Habe eine kurze Frage zur Aufteilung der N schienen im Fall von mehreren Fi Schitzschaltern. Aktueller Stand Ein FI nur für...
  5. Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter: Hallo Ich habe mal eine Frage an euch ob mein Gedankengang richtig ist. Und zwar ich habe einen FI mit In=40A und 0,03mA Meine Frage dazu wenn...