1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI fliegt immer wieder raus

Diskutiere FI fliegt immer wieder raus im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, auf der suche nach möglichen ursachen im netz bin ich auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht könnt Ihr mir ja etwas zur...

  1. #1 killi09, 11.10.2012
    killi09

    killi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auf der suche nach möglichen ursachen im netz bin ich auf dieses Forum gestoßen.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja etwas zur möglichen Ursache helfen.

    Zum Hintergrund:

    Vor 2 Jahren habe ich eine Egentumswohnung gekauft. In der Wohnung lagen noch 2-adrige Kabel, im Sicherungskasten gab es einen FI Schutzschalter, welcher aber nicht angeschlossen war.

    Ich habe die fast die gesamte Elektrik erneuert, mit ausnahme vom Wohnzimmer. Mein Elektriker (Nachbar meiner Eltern) meinte, das wäre noch alles soweit in Ordnung. Jetzt im nachhinein ärger ich mich, es nicht doch gemacht zu haben. Wird wohl noch dieses Jahr nachgeholt.

    Nun zum Problem:

    Von heute auf morgen trat plötzlich beim Fernseh gucken der Fehler auf, dass der FI raus flog. Aufgestanden um Ihn wieder rein zu machen, flog sofort wieder raus. Ok, Antennenkabel (Unitymedia) vom Fernseher getrennt, FI wieder rein, ging. Nun nen moment gewartet, alles klar FI blieb drin. Antennenkabel in den Fernseher gesteckt, FI raus! Dann haben wir ein Paar Tage nur über DVB-T fern geschaut. Das geht völlig Problemlos. Nun dachte ich mir, versuch nochmal das Antennenkabel´, siehe da es geht wieder. Naja nur für ein paar Tage. Mittlerweile kann man vll 5 Min mit Antennenkabel fern sehen bis der FI raus fliegt.

    Hat jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte? Das Antennenkabel ist relativ neu (110DB). Der Fernseher LCD ist auch erst 5 Monate alt.
    Wobei es mittlerweile auch egal ist, welche Art von Antennenkabel man nutzt, hochwertig oder einfach.

    Vielen Dank euch schonmal und sorry für den langen Text.
    Gruß Daniel

    PS "mein" Elektriker ist gerade natürlich 14 Tage im Urlaub.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 11.10.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    > Hat jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte?

    Nun, dank der gemischt 2adrig/3adrig Verdrahtung in Deiner Wohnung fließt über die Abschrimung des Antennenkabels genug Strom, um den FI auszulösen.

    Abhilfe schafft eine richtige Verkabelung (3adrig, PE sauber aufgeelgt) auch des Wohnzimmers.

    Bis dahin könntest Du mal TESTWEISE versuchen, Deine ganze Audio/TV Anlage nebst allen Komponenten an EINE Mehrfachsteckdose zu kabeln.
    Und diese Steckdose über ein Verlängerungskabel an den Bereich anzuschließen, der korrekt 3adrig verkabelt ist.

    Dann sollte der FI nicht mehr auslösen...schreib mal ob es so funktioniert.
     
  4. #3 Elektro, 11.10.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Hallo,

    ja diese Fehler sind bekannt, wenn bei Klassischer Nullung der Stromkreis verbotenerweise über den Fi geführt wird.
    Kurzfristig kann ein Mantelstromfilter mit galvanischer Trennung zwischen die Antennenleitung eingebaut werden.
    Mittelfristig sollte der Fachmann die Anlage Anpassen.
     
  5. #4 killi09, 11.10.2012
    killi09

    killi09 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    @süddeutschland Elektriker.

    Das ist mittlerweile völlig egal welche Steckdose man nutzt.

    @elektro

    Danke schonmal für die Einschätzung. Werde also nicht drum rum kommen das Wohnzimmer nochmal zu sanieren. :-(
    Der Ring im Flur ist komplett neu und liegt zumindest schon im Wohnzimmer, sodass es wirklich nur das Wohnzimmer betrifft.

    Für mich als Laien, was ist da falsch gelaufen, wenn die "klassische nullung" über den FI geführt wird, wurde.

    Kurzfristig sowas? http://www.amazon.de/Mantelstromfilter-galvanische-Trennung-67235/dp/B001GD5YA6
     
  6. #5 Elektro, 11.10.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Ja sowas in der Art.
    Einen bestimmten Hersteller und Typ kann ich nicht Empfehlen.
    Frage vor Ort deinen Fernsehtechniker.
    Wichtig ist die galvanische Trennung
     
  7. #6 Strippentod, 11.10.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Bei klassischer Nullung hast du Schutzleiter und Neutralleiter in einem Draht geführt, der über den FI läuft und somit abgeschaltet wird. Ein Schutzleiter darf aber an keiner Stelle abgeschaltet werden, das ist quasi eine Totsünde schlechthin.

    Hat jetzt aber nix mit deinem Problem zu tun, wenn es an der neuen Installation auch auftritt.
     
  8. #7 andi2206, 11.10.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Hallo
    Das ist kein Problem mit der Verkabelung oder Klassischer Nullung.
    Ich hatte schon 3 dieser Fehler.
    E Installation war völlig in Ordnung, an der gleichen Steckdose wie Flachbildschirm andere Geräte mit Schutzleiter angesteckt, alles funktionierte.
    Das Problem liegt vmtl im Flachbildschirm selber, und zwar haben manche Geräte Entstörkondensatoren zwischen L + N. N + PE und L + PE.
    Und da nur billigware verbaut wird, gehen die irgendwann kaputt und es fliest Strom über den Schutzleiter ab.

    Schnelle Hilfe, den Schirm des Antennenkabels kappen in der Anschlußleitung.
    Ein Fernsehtechniker hat mir mal was erzählt, das es dafür ein Teil gibt, was in die Antennenleitung gesteckt wird.
    Ich weiß aber nicht mehr, wie das Teil heißt.

    Und Leute, wenn da wiklich die Klassische Nullung die Ursache sein soll, warum löst der FI dann nicht immer aus, bei jeden Gerät?

    andi2206
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Das haben alle Geräte, in denen ein Schaltnetzteil werkelt und die einen PE haben. Das sollte man erst einmal wissen, ob das Gerät einenSchukostecker hat oder nicht.
    Auch wenn die Kondensatoren i.o. sind, fließt Strom über den PE ab. Bei Fernsehern ohne Schukostecker fließt der Stom über das Antennenkabel. kannst du an deinem Fernseher messen. Wenn er keinen Schutzleiter hat, hast du an der Coaxbuchse 115V gegen Erde wenn das Antennenkabel nicht gesteckt ist.
    Wenn du Klassische Nullung hinter einem FI betreibst, löst der FI immer dann aus, wenn ein SKI Gerät verbindung mit einer fremden Erde bekommt also z.B. Antenne oder Netzwerk oder wenn du z.B. deinen Lötkolben auf der Heizung ablegst. Dadurch fließt ein Teil des Stromes nicht über den FI zurück sondern über die Erde.
     
  10. #9 Elektro, 11.10.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Genau das ist der schon vorgeschlagene Mantelstromfilter.

    Der Fehlerstrom fließt nur wenn Antennenleitung, Netzwerkkabel ... einen Parallelen Weg für den Strom ermöglichen.
    Es macht auch einen Unterschied ob Geräte einen Eurostecker oder Schukostecker haben.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: FI fliegt immer wieder raus

    Eins noch
    Wenn der Fernseher z.B. an einem neu installiertem Anlagenteil angeschlossen wird (Verlängerung) müssen an die Verlängerung auch alle Geräte, die mit dem Fernseher z.B. über Chinch Scart oder HDMI verbunden sind und einen Schutzleiteranschluss haben. z.B Stereoanlage oder PC oder externe Festplatte
     
Thema:

FI fliegt immer wieder raus

Die Seite wird geladen...

FI fliegt immer wieder raus - Ähnliche Themen

  1. Durchlauferhitzer: FI fliegt immer raus

    Durchlauferhitzer: FI fliegt immer raus: Hallo! Ich habe ein problem mit einem DLEH. Immer wenn man das Wasser aufdreht fliegt der FI raus. Mal sofort, mal verzögert, aber jedes Mal....
  2. Haus neuinstallation - FI fliegt immer raus -DRINGEND-

    Haus neuinstallation - FI fliegt immer raus -DRINGEND-: Hallo Leute, brauche dringend Rat ! Also Verwandte von mit haben ein altes Haus gekauft und es komplett renovieren lassen, kurz bevor es fertig...
  3. FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus: Hallo in die Runde. In einem Einfamilienhaus, BJ 1974, fliegt seit vorgestern Morgen der FI (0,5 A) sporadisch raus. Alle Sicherungen waren...
  4. Sicherung fliegt auf einmal immer wieder raus

    Sicherung fliegt auf einmal immer wieder raus: Hallo, ich habe folgendes Problem. Bei mir sind alle Sicherungen 16 A abgesichert. Seit 2 Wochen fliegt die Sicherung raus, wenn ich starke...
  5. Sl schalter linke Phase fliegt raus

    Sl schalter linke Phase fliegt raus: Hallo, Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und weiß das ein Elektriker kommen muss. Dennoch würde ich mich vorher gerne informieren. Wir haben...