1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

Diskutiere FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus Hallo Achim, ja da hat man es evtl. schwer mit dem "funktioniert doch wieder". Ein Hinweis auf...

  1. #51 Jörg67, 25.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Hallo Achim,

    ja da hat man es evtl. schwer mit dem "funktioniert doch wieder".
    Ein Hinweis auf aktuelle vorschriften und daß ein 0,5A FI nicht gerade lebensrettend ist kann da vielleicht hilfreich sein :D

    Wenn weitere Fehlersuche nicht erwünscht ist, würde ich diesen Kreis einfach komplett totlegen. Wenns ja eh keiner vermißt :rolleyes:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #52 AchimDuisburg, 26.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Hallo Jörg67,

    Das habe ich dem Hauseigentümer auch schon gesagt. Der 0,5 A sei lediglich als vorbeugender Brandschutz und keinesfalls als Personenschutz zu sehen.
    Das hat er auch verstanden und möchte es auch umgesetzt haben.

    Da aber in den nächsten ein bis zwei Jahren ein weiterer Spross der Hauseigentümer das Licht der Welt erblicken soll (möglicherweise auch schon in 9 Monaten :-) ) und bis dahin die derzeitige Bibliothek (1. OG) in das derzeitige Gästezimmer (Parterre) umziehen muss, das bisherige Kinderzimmer für den Neuankömmling neu eingerichtet werden soll und ein größeres Kinderzimmer in der bisherigen Bibliothek entstehen soll, werde ich mich mit dem Innenarchitekten ohnehin zusammensetzen müssen und nach seinen Wünschen und (meiner Erfahrung von Zweckdienlichkeit) Licht, Steckdosen, Multimedia usw. einbauen. Dieses geschieht unter Weiterführung des, von mir im vergangenen Jahr schon für die Küche eingebauten, KNX-Systems. In einem Abwasch werden dann die anderen Zimmer im 1. OG, sofern dort eine Baustelle für neue Kabelstränge notwenig sein wird, ebenfalls an das KNX-System angeschlossen.
    Natürlich werde ich dann im 1. OG mindestens eine Unterverteilung, wahrscheinlich aber, um die KNX-Aktoren zentralisieren zu können, mehrere UVen setzen müssen. Diese werden dann ohnehin nach neuester VDE-Vorschrift abgenommen und dann hat sich das Problem bis auf die „alten Räume“ Parterre und die nicht tangierten im 1. OG von alleine gelöst. Den 0,5 A FI werde ich dann für den übrig bleibenden „Altbestand“ auf einen 30 mA FI umstellen. Das sollte ausreichen.
    Leider hängen dort noch alle drei Badezimmer dran.
    Frage an Dich: Ist es sinnvoll, für die Badezimmer (und evtl. die Kinderzimmer) einen 10 mA FI zu setzen?
    Die alte Anlage besitzt ja, da nicht verändert, noch Bestandsschutz.
     
  4. #53 Jörg67, 26.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus



    Sehr gut!

    Meines Erachtens sollte das weiter aufgeteilt werden. Bei dem anstehenden Aufwand fallen 2-3 FI mehr doch nicht wirklich ins Gewicht.

    10mA: wenn Du mich fragst, ja das macht Sinn. Die Anlagen werden zwar immer empfindlicher, was man u.U. als nachteilig ansehen mag, aber gerade wenn da Kinder sind - wenn ich so zurückdenke was ich als Kind, von klein auf vom Strom fasziniert, alles für Unsinn veranstaltet habe (in der kindlichen Experimentierwut) in einer Altbauwohnung mit Nullung :rolleyes: - mein lieber Scholli. Wenn das meine Altvorderen wüßten :D

    Wenn Du das durchsetzen kannst, mach es.
     
  5. #54 AchimDuisburg, 26.01.2010
    AchimDuisburg

    AchimDuisburg Strippenstrolch

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Ja, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Deshalb ja meine Frage.

    Ich werde versuchen es ihm zu vermitteln. Nur glaube ich, dass er da zwei offene Ohren für mich hat. Eins für rein - und eins für raus....

    Ich bekomme (fast) alles genehmigt, was dem Komfort dient und letzten Endes auch noch Strom einspart.
    Aber für ihn kommt Strom aus der Steckdose und man kann das Essen damit kochen. Aber das war es auch schon.
    Na ja, mal sehen ob ich ihm ein Ohr zu halten kann. :-)
     
  6. #55 Jörg67, 26.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Korken sollen da recht dienlich sein :D

    Ich kenne die Problematik. Manche Kunden kann man aufklärend bei der Vernunft packen. Bei der Sorte der es an Vernunft mangelt werde ich schonmal massiv bestimmend und habe damit Erfolg. Alles ein bißchen Psychologie :D

    Da Du ihm das mit den 0,5A ja schon vermitteln konntest, schaffst du das auch noch. Schließlich gehts um seine Kinder, da muß man dann schonmal zuhören! ;)
     
  7. #56 AC DC Master, 29.01.2010
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    moinsen.
    da isser ja wieder ! klar is, 0,5A raus und min 0,3A RCD rein zum brandschutz als selektiven RCD. den rest mit weiteren RCD´s ausbauen.
    bei 10mA fängt mein rechtes bein an zu zucken. kopf und zahnschmerzen nicht ausgeschlossen. klar kann man machen aber solange hier noch 30mA verordnet werden kommen die auch rein. ist ja auch eine kosten frage. aber wer schon in seinem miethaus ne KNX aufbaut....
    wozu dann noch RCD alleine einbauen, gleich RCDLS.
     
  8. #57 Jörg67, 29.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Moin moin,

    ja gut, billig sind die Dinger nicht. Aber denk doch mal an die lieben Kleinen. Nech. Also ich würds machen. Kann man jetzt drüber streiten. Machen wir aber nicht!

    Und mit den Zuckungen gehste mir morgen zum Arzt! :p
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.714
    Zustimmungen:
    74
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Ein FI kostet heute um die 30€, billiger geht es doch nicht. Manche geben mehr Geld für einen Schalter aus und wenn ich an den Preis von KNX denke, ist ein FI ein Schnäppchen. Allerdings sollte man auch den zusätzlichen Aufwand in der Verteilung nicht außer Acht lassen. Mehrere FI´s brauchen Platz, man braucht mehr N-Schienen oder besser noch Abgangsklemmen, sodas die Verteilung eine Nummer Größer wird.
     
  10. #59 AC DC Master, 29.01.2010
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    moin jörg !
    ja, mach ich mit dem arzt. erst später, wenn es die zeit zu läßt.

    deswegen mein tipp, gleich auf RCD/LS schalter einbauen, fällt gleich ein weitere LS weg und die N-klemme an sich wird auch nicht weiter übermäßig überklemmt oder muß deswegen stark nachgerüstet werden. und wenn wir schon bei der größe der VT sind, nicht nur wegen der massen an geräten muß das ding größer werden sondern auch wegen der wärmeentwicklung. mehr geräte, gleich mehr wärme die sich darin stauen kann.
     
  11. #60 Jörg67, 29.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

    Naja, jetzt waren wir gerade bei den 10mA. Die scheinen mir schon teurer.
    Wobei ich ja selbst auch der Meinung bin daß das in diesem Fall nicht ins Gewicht fallen kann.

    Daß Achim nicht uralte Verteiler bis zum Platzen vollstopft und mit fliegenden N-Klemmen versieht, davon war ich jetzt mal frech ausgegangen :D

    Aber das gehört in der Tat gut geplant. Leider sind auch immer noch Verteiler im Verkauf die mit einer durchgehenden N-Schiene daherkommen - eigentlich mittlerweile unbrauchbar. Zumindest unschön, wenn ich deshalb Klemmblöcke auf die Hutschienen rasten muß. Das geht ja alles, aber schön ist was anderes.
     
Thema:

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus

Die Seite wird geladen...

FI Fliegt plötzlci seit zwei Tagen immer raus - Ähnliche Themen

  1. Sl schalter linke Phase fliegt raus

    Sl schalter linke Phase fliegt raus: Hallo, Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und weiß das ein Elektriker kommen muss. Dennoch würde ich mich vorher gerne informieren. Wir haben...
  2. Lampen montieren FI Schalter fliegt raus.

    Lampen montieren FI Schalter fliegt raus.: Eigentlich dachte ich, ich kann das *gg*. Schalter aus, Sicherung raus, prüfen, dass keine Spannung drauf ist, Kabel abisolieren, über...
  3. FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus

    FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus: Liebe Mitforisten, über ein Erdkabel sind 10 LED- (230 V Fassung) und 6 12-V-Halogenlampen über 2 Trafos IP67 ohne Schutzleiter für eine...
  4. SEHR DRINGEND: Mit Herdplatte kochen /Hauptsicherung fliegt raus/alter Herd

    SEHR DRINGEND: Mit Herdplatte kochen /Hauptsicherung fliegt raus/alter Herd: Hallo, ich bin durch folgende Probleme auf dieses Forum gekommen (etwas länger und komplizierter, und leider kenne ich mich selbst im Prinzip...
  5. FI/Sicherung fliegt NICHT raus, obwohl Gerät durchbrennt!?

    FI/Sicherung fliegt NICHT raus, obwohl Gerät durchbrennt!?: Halli Hallo! Ich habe gestern meinen Dreierstecker, an dem Fernseher und DVD-Player angeschlossen waren, eingesteckt und mein DVD-Player war...