1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI Problem (defekt?)

Diskutiere FI Problem (defekt?) im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe aktuell ein Problem mit meinem FI. Zur Vorgeschichte: als ich vor ca 2 Jahren in die Wohnung eingezogen bin, wurde die gesamte...

  1. #1 Servietos, 01.11.2008
    Servietos

    Servietos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe aktuell ein Problem mit meinem FI.
    Zur Vorgeschichte:
    als ich vor ca 2 Jahren in die Wohnung eingezogen bin, wurde die gesamte Elektrik erneuert. Obwohl ich nur 240V habe war ein FI für Starkstrom (3 Phasen) verbaut. Gemerkt habe ich das daran, das die "Test" Taste nicht funktionierte. Dieser wurde aber ca vor 1,5 Jahren durch einen 240V FI ersetzt.
    Seit diesem Zeitpunkt flog hin und wieder der FI raus. Dies passierte nur beim Einschalten des Flurlichtes das über Lichttaster und einem Stromstossrelais (ich glaube so nennt man das) im Sicherungskasten geschalten wird.

    Nun zu meinem Problem:
    In der letzen Woche hatte sich das gehäuft und gestern Abend seinen Höhepunkt erreicht:
    Nach dem wieder einmal, beim betätigen des Flurlichtes, der FI flog, lies er sich nicht mehr einschalten. Als erstes habe ich natürlich sämtliche Sicherungen ausgeschaltet, der FI lies sich aber trotzdem nicht wieder aktivieren. Etwas gewartet (zw. 30 und 60 min) dann ging es wieder für zwei Stunden.
    Heute Morgen hab ich es dann wieder versucht, ohne Erfolg. Also bin ich in den Keller und habe die Hauptsicherung der Wohnung abgeschaltet. Auch kein Erfolg.
    Deshalb mit dem Hausmeister telefoniert, der wiederum mit seinem Chef der wiederum den "Hauselektriker" nicht erreichen konnte und meinte ich solle bis Montag (heute Samstag + Feiertag) warten. Da aber das Wasser auch über Strom aufgeheizt wird geht das nunmal garnicht!
    Deshalb hab ich dann einfach öfters hintereinander versucht den FI langsam einzuschalten (Sicherungen alle aus) bis es dann beim ca 10 Versuch klappte.
    So, ich glaube zwar das der FI defekt ist, vermute aber die Quelle allen Übels beim Stromstossrelais.

    Ich hoffe das diese Beschreibung für einen Experten reicht, um mir ein paar Hinweise zu geben.

    Vielen Dank schonmal und ein schönes WE
    Servietos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 01.11.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: FI Problem (defekt?)

    Wir hatten mal ein ähnliches Phänomen. Durch einen Frequenzumrichter ist ein Allstromsensitiver RCD immer ausgelöst. Dies geschah sehr häufig, und nachdem der Frequenzumrichter entfernt wurde löst der RCD immernoch sporadisch aus, ohne irgend einen Grund.

    Es kann also vorkommen das ein RCD nach vielen Auslösungen "empfindlicher" wird bzw. nicht mehr korrekt auslöst und sporadisch.

    MfG

    Marcel
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: FI Problem (defekt?)

    Das hört sich stark so an als ob der N des Stromstosschalters an der falschen stelle, sprich vor dem FI angeklemmt ist.

    Öffne bitte vorsichtig die Abdeckung des Sicherungskasten und mache ein Foto, vielleicht kann man helfen...

    An einen defekt des FI glaube ich nicht.
     
  5. #4 servicetechniker, 01.11.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: FI Problem (defekt?)

    hatte mal einen ähnlichen Fehler damals war das schaltschloß defekt habe erst wie ein blöder iso messungen gemacht usw. irgendwann mal fi ausgangsseitig komplett abgeklemt und er ließ sich immer noch nicht einschalten dann habe ich ihn komplett vom netz getrennt und auch dort ging es nicht erst nach einigen versuchen. das ding war 3Jahre alt
     
  6. #5 Elektro, 01.11.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: FI Problem (defekt?)

    Ich sage mal Isomessung.
     
Thema:

FI Problem (defekt?)

Die Seite wird geladen...

FI Problem (defekt?) - Ähnliche Themen

  1. Baustromverteiler / FI-Problem

    Baustromverteiler / FI-Problem: Hallo zusammen, folgende Situation: Eine teilweise abgebrannte Stallung wird durch einen Baustromverteiler gespeisst. Dabei hat der...
  2. Logo 8 Probleme

    Logo 8 Probleme: Hallo. Ich möchte zuerst mal sagen, das ich lange Jahre schon ein Fan der Siemens Logo bin. Meine 1. Logo war eine 0BA3. Seit 2 Jahren gibt es...
  3. Problem mit DS Lite Anschluss

    Problem mit DS Lite Anschluss: Hallo, folgendes Problem bei mir zuhause habe ich einige netzwerkhardware die ich von überall aus erreichen möchte wie da wären die video...
  4. Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme

    Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme: Ich habe das oben genannte Schweißgerät bestimmt schon 20 Jahre im Besitz. Zuerst habe ich kleiner Schweißarbeiten am PKW ausgeführt, später nur...
  5. Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus

    Problem mit Stromstoßschalter - FI löst aus: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier ein wenig mit mehr Fachwissen helfen! ich habe seit letzter Woche ein Problem mit einem Stromkreis....